8ter World Viking Run!

Nachdem ich am Freitag Abend den Stader Borns zum Open House mit der halben Daalschlag-Crew eben noch einen Besuch abstattete, freute ich mich bereits auf der Rücktour auf den 8ten World Viking Run in Obernkirchen bei Rinteln, organisiert vom Met-Brüder MC Niedersachsen. Insbesondere, weil ich endlich mal wieder mit meinem Macker Shovel Jürgen einen ganzen Tag verbringen konnte, denn wir fuhren gemeinsam.

Top-Anzeige

Ich habe bereits in der Vergangenheit ausführlich über seine Entstehung berichtet und war beim ersten European Viking Run in Ostfriesland selber live dabei, den seinerzeit der MC Waterkant de Wikingers organisiert hatte. Unten findet ihr den Link zum ersten Beitrag.

Samstag ging es nun bei allerfeinstem Biker-Wetter nach Obernkirchen. Das vom Met-Brüder MC Niedersachsen ausgesuchte Gelände einer Jugendherberge ist sowas von geil, ich war völlig geflasht von den Möglichkeiten, welches das gesamte Areal bietet. Für einen Club-Urlaub der Wahnsinn!

Das GElände des Jugend-, Bildungs- und Freizeitzentrums ist der ieale Austragunsort! Ein Glücksfall!

Das Gelände des Jugend-, Bildungs- und Freizeitzentrums ist der ieale Austragunsort! Ein Glücksfall!

Im Vorfeld hatte ich mich mit Secretary Heiko via Fratzenbuch verabredet und ein Interview mit Präsi Merlin und André, dem Initiator des Viking Runs sowie Vize des MC Waterkant de Wikingers, zu einem Interview verabredet. Die Nummer zogen wir denn auch direkt durch, damit ich nach hinten Luft für Talks und Impressionen hatte. Steigen wir also gleich mit dem Live-Interview ein:

Das Interview führte ich mit André und Merlin. ( Links außen Pernot )

Präsi Merlin ( Mitte links ) und André, Vize der Waterkant de Wikingers gaben bereitwillig Auskunft. Ganz links Pernot, Präsi Chapter Nordland

André, Du hast den World Viking Run ins Leben gerufen. Welche Motivation hattest Du seinerzeit?

Diese kam daher, dass wir 2008 unser 30-jähriges Clubbestehen feiern und den Gästen etwas Besonderes bieten wollten. Ich machte den Vorschlag, dass wir europaweit Clubs einladen, die etwas mit der nordischen Mythologie zu tun haben. Das kam an. Im www suchte ich nach den Clubs, zu denen wir aber bisher keinen Kontakt hatten. So gesehen ein heißes Eisen. Es funzte aber und bereits beim ersten Run waren viele Clubs da. Aus dem European Viking Run wurde so mit der Zeit der World Viking Run.

Auf dem 8ten World Viking Run herschte eine tolle Atmosphäre.

Auf dem 8ten World Viking Run herschte eine tolle Atmosphäre. Jeder feiert mit jedem, alle sind save!

Wie ging es weiter?

Auf dem Treffen machten wir ein kleines Meeting und beschlossen dort, dass dieser Run nun jedes Jahr, immer woanders, stattfindet.

Gibt es Kriterien, die für eine Einladung erfüllt werden müssen?

Ja, entweder haben die Clubs einen Wikinger-Namen oder ein Wikinger-Symbol auf dem Rücken und dokumentieren so ihre Verbundenheit zur nordischen Mythologie. Ob 1%er, Mfg oder sonstiges ist egal. Das ist die einzige Vorgabe.

Viele Teilnehmer sind mit dem Bike angereist.

Viele Teilnehmer sind mit dem Bike angereist.

Gibt es Clubs, die nicht mehr dabei sind?

Der Viking MC England hat sich offiziell ausgeklingt. Jedoch sind ihre Supporter, die Nordic Brotherhood, hier angemeldet.

André, warst Du bisher auf allen Runs?

Ja, und neben mir Ramon aus Spanien und Michael aus Varrel

Gehen wir zu Merlin über. Wann ging die Orga-Phase für diesen Run los?

An sich vorletztes Jahr. Nachdem wir 2014 die Orga bestätigt hatten, ging auch gleich der erste Flyer raus. Im November wurde es dann konkret und die heiße Phase begann. Ab da kamen die Anmeldungen und wir mussten viel Logistik betreiben.

Gab es besondere Hürden zu meistern?

Eigentlich nicht. Widerstand der Behörden oder der Szene gibt es nicht. An sich ist es nur die Sprachbarriere, die das Miteinander schwieriger gestaltet. Das spielt aber an sich keine Rolle mehr. Die sprache der Biker ist universell.

Wer auf Zekten keine Lust hatte, kam in der Jugendherberge unter. Es war für alles gesorgt. Great Job!

Wer auf Camping keine Lust hatte, kam in der Jugendherberge unter. Es war für alles gesorgt. Great Job!

Männer aus aller Welt. Wie kommen die hierher?

Mit dem Bike oder dem Flieger, je nach Entfernung. Wir haben eigens einen Shuttle-Service arrangiert, mit dem die Ankommenden vom Flughafen abgeholt werden.

Wird es beim Run nicht irgendwann monoton?

Im Gegenteil. Jeder Run ist anders. Du bringst immer etwas von der Kultur mit. Die Clubs feiern ja in den verschiedenen Ländern auch unterschiedlich. Man merkt immer mehr, es wächst etwas zusammen. Einige sehen sich ja nur einmal im Jahr auf dem Run, doch die Herzlichkeit nimmt immer mehr zu.

Merlin und André hoben die Herzlichkeit hervor!

Merlin und André hoben die Herzlichkeit hervor! Der World Viking Run wächst stetig.

Gibt es Kontakte außerhalb der Runs?

Sehr wohl. In Sachen Orga sprechen wir regelmäßig und unterstützen uns. André ist immer ein guter Ansprechpartner. Zudem besuchen sich die Teilnehmer gegenseitig. Die Neuseeländer fahren zum Beispiel von hier aus weiter nach Norwegen und pflegen dort die Kontakte weiter. Der Biker-Code funktioniert bestens. Der Run lebt!

Der Iron Thunder MC aus Neuseeland war auch da!

Der Iron Thunder MC South Auckland aus Neuseeland.

André, was sollte noch erwähnt werden?

Es besteht ein allgemeiner Konsens darüber, dass es hier keine Clubpolitik gibt. Die Leute kommen ausschließlich zum gemeinsamen Abfeiern hierher. Gerade gestern sagten mir die Norweger, dass sie das ganze Jahr über nie wirklich ausgelassen feiern können. Irgendwie achtet man immer darauf, wer gerade neben oder hinter dir steht. Das ist auf unseren Runs definitiv nicht so.

Merlin, kannst Du das ergänzen?

Ja, das ist eine der wenigen Veranstaltungen, wo du dich komplett betrinken kannst, aber immer save bist. Niemand muss sich für was auch immer rechtfertigen. Es gibt keine Spannungen, null Aggressivität. Das ist ja nun auf den anderen Partys beileibe nicht immer so. Sowas macht den Run beinahe einmalig.
( Ende des Interviews )

Insgesamt waren Clubs aus 14 Ländern am Start: Belgien, Dänemark, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Spanien, UK, Liechtenstein sowie Deutschland. Der World Viking Run etabliert sich immer mehr. André kann zu recht stolz auf diese Nummer sein, immerhin hat er auf internationaler Ebene etwas erreicht, was in der deutschen Clublandschaft derzeit kaum vorstellbar ist. Oder doch?

Die vielen Gastgeschenke haben sich die Met-Brüder echt verdient. Tolles Event hingelegt!

Die vielen Gastgeschenke haben sich der Met-Brüder MC echt verdient. Respekt!

Jedenfalls unterhielten wir uns im Anschuss an das Interview noch etwas über den Rocker-Talk. Alle haben die Nummmer auf dem Schirm, es besteht ein grundsätzliches Interesse eine Teilnahme im MC zu prüfen. Zusagen gab es nicht. Wir verblieben jedenfalls so, dass ich beiden Clubs zu gegebener Zeit die relevanten Infos über die angesagten Themen zukommen lasse. Zurück zum Thema.

Dieses Motiv drückt m. E. die hihe Symbolkraft des World Viking Runs am besten aus!

Dieses Motiv drückt m. E. die hohe Symbolkraft des World Viking Runs am besten aus!

Da die Reisekosten aus Übersee immens sind, haben die Präsis der beteiligten Clubs beschlossen, dass alle 5 Jahre der Viking Run in Übersee stattfindet, damit die vielen interessierten Clubs dort ebenfalls die Chance haben, daran teil zu nehmen.

Am runden Tisch besprechen die Clubs die Zukunft des Runs.

Am runden Tisch besprechen die Clubs die Zukunft des Runs. Sie verbindet die Affinität zur nordischen Mythologie!

Der World Viking Run ist ein gutes Beispiel für den Slogan „In den Farben getrennt, in der Sache vereint!“ Hier ist es eben die Affinität zum Leben der alten Wikinger. Wenn trotz der erheblichen kulturellen Unterschiede und der Sprachbarriere so etwas auf weltweiter Ebene so gut funktioniert, muss man sich in der Tat die Frage stellen, warum dies auf nationaler Ebene unmöglich erscheint. Doch das ist ein anders Thema.

Der World Viking Run wächst. Der Biker-Code funktioniert vollends.

Der World Viking Run wächst. Der Biker-Code funktioniert vollends.

Shovel Jürgen und ich hatten einen endgeilen Tag. Ich danke dem Met-Brüder MC Niedersachsen für die Einladung und die Gastfreundschaft. Letzteres auch im Namen von Shovel!

Impressionen:

Beitrags-Link: European Viking Run

Kontakt: www.facebook.com/events/1520456264836786/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.