Leserbrief: Angeli Negri MC Rhein-Main

Der Hesse hatte mir kurzfristig davon berichtet, dass er heimische Gefilde anfährt und mit seiner Lady die Sommerparty des Angeli Negri MC Rhein-Main besuchen wird. Cool, könnte er mir sodenn doch mal gleich einige Fotos von der Party mitbringen. Nun, es kam stattdessen ein Leserbrief, was ich natürlich noch viel besser finde. Und da der in 1973 gegründete MC selber reichlich Impressionen beisteuerte, sind wir komplett und starten direkt durch. Was ging ab?

Ich kann ja nicht überall sein. Muss ich auch nicht, wenn die Leser mitspielen.

Ich kann ja nicht überall sein. Muss ich auch nicht, wenn die Leser mitspielen.

Leserbrief!

Am 06.08.2016 lud der Angeli Negri MC Rhein-Main zu seiner alljährlichen Sommerparty auf der Gänsweide in Alsbach-Hähnlein, Hessen, ein. Gesagt getan – kurzentschlossen habe ich die Olle geschnappt und wir haben uns aus dem hohen Norden bei 16 Grad und Regen auf den langen Weg gemacht, um mal wieder mit alten Freunden zu quatschen. Es ist doch immer wieder interessant, wen man da so nach Jahrzehnten wiedertrifft!

Der Hesse ( links ) im Talk mit Benny!

Der Hesse ( links ) im Talk mit Benny!

Als wir gegen 19 Uhr bei bestem Sommerwetter beim Partygelände ankamen, war der Platz schon sehr gut gefüllt. Auch zu späterer Stunde kamen immer noch Mopedfahrer vorbei und reihten sich ins Getümmel ein. Die Jungs waren, wie immer, sehr gut organisiert, die Mädels am selbstgebauten Tresen aus alten beleuchteten 1000l Tanks waren sehr flink, der Jacky floß in Strömen, der Äppelwoi wurde von den Nordlichtern aber mit Vorsicht konsumiert, der norddeutsche Magen verträgt das nicht unbedingt!

Das Party-Gelände!

Die Spareribs, Steaks und die „Worscht“ waren perfekt. Leider hatte die angekündigte Band kurzfristig abgesagt und es fand sich so schnell kein Ersatz, was der tollen Stimmung aber keinen Abbruch tat. Um Mitternacht gab es noch was fürs Auge, eine schöne Stripshow rundete den Abend ab. Das Frühstück bestand aus Kaffee und Hackepeterbrötchen- nicht jedermanns Sache aber der Hunger trieb`s hinein. Alles in allem war es mal wieder ein gelungener Abend unter Freunden – vielen Dank dafür!

Vielleicht spielen wir im nächsten Jahr bei euch? Gruss der Hesse (Ende Leserbrief)

Hesse, Kaffee und Hackepeterbrötchen ist ja wohl die Champions League in Sachen Frühstück. Was stimmt mit deinen Geschmacksnerven nicht? Hättest wohl lieber Handkäs mit Musik gehabt? Sollten wir mit dem Wild Rock Project mal bei den Männern spielen, dann stelle ich dir zwecks Wohlfühlkfaktor einen ganzen Korb mit Harzer Käse auf die Bühne. Danke für die Zeilen.

Party-Impressionen!

Kontakt: www.angeli-negri-mc.de/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.