Biker-freundliche Gastro: Der Schützenhof in Jever

Der Schützenhof in Jever ist ein lupenreine Empfehlung von Remo Wasmund, Betreiber vom Haus der Getreuen, welches wir bereits vor einigen Monaten im Magazin ausführlich vorgestellt haben. Ok, wenn ein Biker und erfolgreicher Gastronom dir ein Lokal empfiehlt, dann sollte man sich die Empfehlung mal etwas genauer anschauen. Gesagt, getan!

Der Schützenhof in Jever!

Der Schützenhof in Jever!

Was sagen die Gäste?

Der erste Blick galt den Bewertungsportalen. Darin kommt der Schützenhof in der Regel ziemlich gut weg, wobei das Essen ausfallend oft lobend erwähnt wurde. Hier und da findet man auch den obligatorischen Nörgler, dem es im Wellnessbereich zu laut ist, doch wenn dieser gut frequentiert ist und sogar von der Laufkundschaft genutzt wird, werte ich das als ein Qualitätsmerkmal. Wer geht schon gerne in eine ab-gerockte Bude und spielende Kids haben mich noch nie gestört. Im Gegenteil, in Deutschland wird den Knirpsen viel zu oft der Mund verboten. Ostfriesland ist eine Urlaubs-Region und solange die Kids nicht aus der Rolle fallen, ist doch alles bestens.

Homepage!

Nachfolgend sichtete ich die Homepage. Jo, da hat ein Könner dran gesessen. Einfache Menüführung, Slide-Show, keine arg langen Texte, Fotos in Hülle und Fülle und sogar ein Icon mit dem Hinweis auf die GreeLine Motorradhotels. Was bedeutet das für euch? Nun, es gibt einen Trockenraum für die nassen Klamotten, falls es auf der Tour mal von Oben etwas auf den Schädel gibt, Unterstellmöglichkeiten für die Bikes sowie Tourangebote sind ebenfalls vorhanden und wenn die Karre einen Defekt hat, befindet sich in unmittelbarer Nähe eine Fachwerkstatt. Den Icon würde ich jedoch direkt auf der Startseite platzieren, damit jeder Biker sofort sieht, dass er im Schützenhof willkommen ist. Heutzutage nicht selbstverständlich!

Andrea Schrovenwever und Stephan Eden freuen sich auch euch!

Andrea Schrovenwever und Stephan Eden freuen sich auf euch!

Thema Wellnes-Angebot!

Männer, dass ist nicht zu unterschätzen. Ihr seid ja nun auch recht häufig alleine unterwegs, während die Dame des Hauses sich um Haushalt und Familie kümmert. Die bessere Hälfte muss daher oftmals auf euch verzichten und den ganzen Kram alleine wuppen. Da bietet sich Wellness als kleines Dankeschön doch förmlich an. So ein Wellness-Gutschein zaubert den Ladys nämlich mal gleich ein zartes Lächeln ins Gesicht und Abends gibt es dann vielleicht auch einen Nachschlag bei der Betten-Therapie! Auf 200 m² Fläche erwarten euch verschiedene Saunen, Massagen und Entspannung. Zubuchbare Behandlungen und ein schickes Schwimmbecken runden das Angebot ab. Der Wellness-Bereich wurde von beauty24.de mit „sehr gut“ ausgezeichnet, wobei ich die Bewertungskriterien dort nicht im Detail geprüft habe.

Der Wellness-Bereich wartet mit vielen Angeboten!

Der Wellness-Bereich wartet mit vielen Angeboten!

Food!

„Friesisch premium“? Was das heißt, lasst ihr euch am besten direkt vor Ort von den Betreibern selbst erläutern. Doch wie oben bereits erwähnt, kommen die Angebote für den Gaumen bei den Gästen sehr gut an. Der Betrieb verwendet nach eigenem Bekunden seine Zutaten vornehmlich von regionalen Produzenten und legt absoluten Wert auf die Frische der Produkte. Das darf gerne von euch gecheckt werden und sollte das nicht so sein, gleich mal bei mir ein Feedback abgeben. Würde mich allerdings wundern, wenn das passiert.

Wer eine große Klappe hat, muss leiden!

Wer eine große Klappe hat, muss leiden!

Feiern!

So was soll bekanntlich in einer Gastronomie möglich sein. Im Schützhof mit bis zu 500 Personen darstellbar. Es gibt sogar eine große Bühne, ergo ist das Booking einer Band, gerne aus unserer Datenbank, kein Problem und für den Dj ist auch noch fett Platz. Rock ‚N‘ Roll!

Bis zu 500 Personen werden gestemmt!

Bis zu 500 Personen werden gestemmt!

Fazit!

Da ich persönlich noch nicht vor Ort war, kann ich somit auch nur den medialen Auftritt sowie den Telefon-Talk mit Stephan Eden beurteilen. Und diese beiden Aspekte bewerte ich als absolut positiv. Stephan kam locker und auskunftsfreudig rüber, sein Interesse an der Zielgruppe wirkte keinesfalls vorgegaukelt.

Top-Anzeige

Die Homepage ist Klasse! Aussagekräftig, tolle Fotos, textlich kommt der Admin auf den Punkt. In jedem Fall kann sich der potentielle Gast einen repräsentativen Überblick verschaffen. So muss es sein. Und da die Koch-Profis dem Schützenhof noch nicht auf die Pelle gerückt sind, gehe ich mal davon aus, dass der Betrieb gut auf euch vorbereitet ist. Hier und da einige Motive von Gästen auf zwei Rädern, quasi als absolutes Bekenntnis zum Biker, würde ich noch mit in die Galerien einpflegen. Nun, die Saison startet und sicherlich werden in diesem Jahr wieder einige Mopeds vor dem Biergarten stehen. Digi raus, Böcke abgeknipst und schon ist die Nummer erledigt.

Falls ihr dem Schützenhof einen Besuch abstattet, könnt ihr uns gerne einen Tourbericht zusenden. Und wenn ich Remo im Haus der Getreuen mal wieder besuche, checke ich den Schützenhof live. Ich stehe auf Fisch! Ab in die Galerie!

Kontakt: www.schuetzenhof-jever.de

 

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.