BMM: 2nd Magazin-Party!

So lief die 2nd Magazin-Party!

Bei allergeilstem Biker-Wetter ging es am 22.08 pünktlich um 11.00 Uhr los. Die zugesagten Händler waren mit zwei Ausnahmen am Start und hofften auf regen Zulauf. Ich hatte die Stände bewusst im Office platziert. Dort ist es angenehm kühl und die Kundengespräche sollten in Ruhe abgewickelt werden können. Letzlich ist es ja die eigene Präsenz und Ausstrahlung, die neben einem attraktiven Rahmen, den Erfolg ausmacht.

Gelerie 1: Vor dem Start!

Es dauerte auch nicht lange, bis die ersten Biker aufschlugen. Der Platz füllte sich immer mehr mit Kutten und Free-Bikern. Das aber ausgerechnend in der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr das Gelände so voll sein würde, damit konnte man in der Tat nicht rechnen. In der prallen Mittagshitze standen überall Bikes. Es machte sich bezahlt, dass wir trotz der optimalen Wettervorhersage das große Zelt zur Beschattung aufgestellt hatten.

Galerie 2: Die Presenter!

Der Tagesablauf war geprägt von Benzin-Talks und Kontaktpflege und einem ständigen Kommen & Gehen. Die Verweildauer der Besucher war dabei absolut ok. Die üblichen Gaffer waren erst gar nicht am Start.

Es fiel mir direkt auf, dass die Intensität der Gespräche in diesem kleineren Rahmen deutlich zunahm. Für mich ein weiterer Aspekt dafür, in Zukunft eben nicht mehr die großen Treffen zu machen, sondern mich eher auf verschiedene kleinere Meetings zu konzentrieren. Das ist intimer. Ok, weiter gehts!

Gelerie 3: Impressionen!

Die Crew war enorm motiviert. Ich möchte an dieser Stelle extra betonen, dass es sich nicht um bezahlte Kräfte handelte, sondern Leute, zu denen ich einfach ein gutes Verhältnis pflege und die meine Aktivitäten gerne unterstützen. Daher mein besonderer Dank an: Lars, Jens, Shovel Jürgen, Ramona, Angie, Leon-Simon, Maren und Scully und alle, die am Samstag und Freitag mit anpackten. Ich werde mich zu gegebener Zeit erkenntlich zeigen.

Top-Anzeige

Gegen 18.00 Uhr durften dann Wildfire zu ihrem Premieren-Gig ran. Nun wird es allerdings schwierig. Ich versuche es mal so zu beschreiben: Entweder hersschte eine enorm hohe Nervosität ob des Premieren-Gigs oder die Band hat sich nicht wirklich auf das Konzert vorbereitet. Wie auch immer, die beiden Set-Abläufe wirkten unstrukturiert.

Galerie 5: Wildfire!

Ich gebe nur die Reaktionen des Publikums wieder. Alle gaben sicherlich ihr Bestes, aber unter dem Strich war ich schon enttäuscht, zumal ich die Kombo im Vorfeld dreinmal im Probenraum erlebte und dort einen völlig anderen Eindruck gewonnen hatte. Das kann Wildfire besser!

Tja, danach musste ich dann selber on Stage beweisen, dass ich mehr als nur labern kann. Das Heimspiel des Wild Rock Projects ( WRP ) stand an. Unsere Band hatte sich gründlich auf diesen Gig vorbereitet. zudem stand eine weitere Premiere an. Denn das WRP bekommt Zuwachs. Aber der Reihe nach.

Galerie 4: Wild Rock Project!

Mitten im Konzert betrat plötzlich Spike, Member des Boundless MC Schenefeld, die Bühne. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und überreichte mir einen Kupferstich mit unserem Logo. Ich gebe zu, diese Geste hat mich sehr berührt. Daher habe ich das Monster erst einmal fett gedrückt, sonst wären mir noch die Tränen gekommen.

Die Nummer kam genau dort an, wo er sie hin haben wollte. Im Herz! Das Magazin steht im Kern für die freundschaftlichen Kontakte untereinander. Diese Geste war nur ein Beleg dafür, dass es funzt, wenn man sich darauf einlässt.

11925997_1494349917524005_7177704121161362559_n

Spike, Member des Boundless MC, überrascht mich mit einer tollen Geste!

Danach löste sich bei mir jede Spannung und das WRP stieg zur Höchstform an. Das war defintiv unser bisher bester Gig. Zum Ende hin holten wir dann unser neues Bandmitgleid Jens, Member des Blazes MC, auf die Bühne und stellten ihn als unseren neuen Basser vor.

Mit ihm rockten wir unseren neuen Song „Verräter“. Es zeigte sich sofort, dass wir mit zwei Gitarren eine wesentlich größere Range bekommen. Der aktive Bass von Jens ist genau das, was ich vorne zum anpushen brauche. Männers, ich danke herzlich für diesen Gig!

Martina Maske war für die 2nd Magazin-Party eine absolute Bereicherung! Tolle Fotos!

Martina Maske war für die 2nd Magazin-Party eine absolute Bereicherung! Tolle Fotos!

Last but not least möchte ich Martina Maske ein ganz besonderes Dankeschön aussprechen. Sie ist Fotografin. Und was für eine. Zum einen sieht sie mega lecker aus, zum anderen macht sie saugeile Fotos. Wir haben uns erst auf der Magazin-Party persönlich kennengelernt.

Der Kontakt auf Facebook war aber bereits sehr angenehm. Doch ihr Auftreten live hat diesen Eindruck noch wesentlich getoppt. Ich werde sie in Kürze separat vorstellen. Doch hier schon mal eine Auswahl ihrer geilsten Motive der Party. Danach gibt es auf die Ohren, was man in unserem Gästebuch auf der neuen Homepage des Wild Rock Projects auch bewerten kann. Kontakt: wildrockproject.jimdo.com/

Ich danke allen Gästen, Händlern, Clubs. Free-Bikern und Freunden für ihr Kommen. Der Dicke hat ein Grinsen im Gesicht. Garantiert wieder!

Impressionen:

Best of Martina!

Fotos: Martina Maske / Horst Krispien

 

 

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.