BTBW MC Memmingen: Mega Sause!

Alles richtig gemacht!

Im Vorfeld dachte ich noch, diese Party hätten die Memminger Borns auch durchaus auf ihrem Clubgelände am Memmingerberg laufen lassen können. Im Nachhinein können die Männer froh darüber sein, dass sich sich für das Veranstaltungsgelände am Kaminwerk direkt in Memmingen-Stadt entschieden haben. Denn an den beiden Tagen dürfte der BTBW MC Memmingen durchaus mehr als 1000 Gäste begrüßt haben, so meine Schätzung.

Top-Anzeige

Während der Freitag im wesentlichen noch von den eigenen Chaptern aus Deutschland, einer große Aborndung der italienischen Borns sowie des Memminger Fuß- und Partyvolkes gekennzeichnet war, dominierten am Samstag eindeutig die Clubs das Geschehen, darunter auch etliche 1%er-MC’s, die bei sehr entspannter und gelöster Atmosphäre zusammen mit allen anderen Fraktionen und den vielen Freebikern und Zivis eine rauschende Party feierten.

Präsi Andy (links) und Member Franky freute sich über unzählige Anniversary-Geschenke!

Präsi Andy (links) und Member Franky (vierter.v.l.) freuten sich über unzählige Anniversary-Geschenke!

Dabei wurde die Stimmung von den zum Teil erheblichen Vorkontrollen der Polizei in keinster Weise gestört. Die Behörde war nämlich massiv in der Stadt präsent. Anreisende Clubs wurden teilweise bereits in direkter Autobahnnähe herausgezogen und umfassend kontrolliert. Zum Teil erschienen die Beamten sogar in den Hotels, um dort Personenkontrollen vorzunehmen. Das nervte zwar, hatte auf die Party selber gottlob keinen Einfluss, denn in direkter Nähe zum Kaminwerk hielt man sich denn doch sehr bedeckt.

Bereits am frühen Abend war das Gelände am Samstag top gefüllt!

Bereits am frühen Abend war das Gelände am Samstag top gefüllt!

Der erste Tag verlief etwas ruhiger, jedenfalls auf dem Außengelände. Drinnen jedoch verwandelte die Live-Band Headphone Jack das Kaminwerk in einen reinen Party-Tempel. Es wurde gejohlt und mitgesungen, dabei dominierte das Jungvolk die ersten Reihen an der Bühnekante und sorgte für eine sehr ausgelassene Stimmung, während die Rocker sich draußen ihre Face-to-Face-Gespräche gaben.

Am Samstag cruisten einige Borns mit ihren Ladys spontan zum Apehanger Run, der nur kanpp 30 KM von ihrem Airport-Hotel entfernt lief. Bei geilstem Wetter war dieses eine willkommende Gelegenheit Ross und Reiter zu bewegen und sich zusätzlich eigene Impressionen des beliebten Runs einzufangen, bevor es wieder auf das Partygelände am Kaminwerk ging. Ich habe für euch unten mal etliche Impressionen eingepflegt.

Den Aufstieg habe ich mir verkniffen!

Den Aufstieg habe ich mir verkniffen!

Fazit!

Das abgesteckte Campground platze aus allen Nähten, Samstag war um 02 Uhr das Pilz bereits ausverkauft, den Jubilaren zollten ohne Ende Clubs ihren Respekt für 40 Jahre Leben auf der Straße, die Fressbuden wurden beinahe überlaufen, ergo kann ich ohne Übertreibung und Vereinsmeierei von einer äußerst gelungenen Anniversary-Party sprechen und denke meine Impresionen geben das nahezu 1 zu 1 wieder.

Mit so einer Party im Rücken freut man sich doch glatt noch um einiges mehr auf die nächsten 40 Jahre. Jeder der 1520 KM langen Hin- und Rückfahrt hat sich gelohnt. Es würde mich arg wundern, wenn ihr das anders seht. Ab in die Galerien.

Party-Impressionen!

Apehanger Run! (Zum Vergrößern ankicken)

Kontakt: www.btbw-mc.de/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entscheiden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autorühlings.