BTBW MC Stade: Jimmy Cornett live!

Mega Tour-Starter!

Wenn er so weiter macht, werde ich noch ein echter Fan. Nachdem er mich bereits am zweiten Weihnachtstag beim Boundless MC Schenefeld absolut überzeugen konnte, legte Jimmy Cornett am letzten Samstag bei den Stader Borns noch eine Schippe drauf.

Im Rahmen seiner Campfire Tour 2016 war deren Klubhaus der Opener. Und die Bude platze aus allen Nähten. Unzählige Farben, zum Teil mit heftiger Abordnung, gaben sich ein totales musikalisches Happening mit dem Singer & Songwriter.

Top-Anzeige

Jimmy war wie immer ganz nah dran, zog etliche Sets durch, sprühte vor Spielfreude. Er erfüllte relaxt jeden Fotowunsch und zeigte sich äußerst nahbar. Gut so, denn sein Erfolg begründet sich nun einmal in der Biker-Szene. Dieser hat er eine Menge zu verdanken.

Ein Talk mit dem Satans Adler MC Buxtehude war in dem Zusammenhang äußerst informativ. Der Club lud mich zu seiner nächsten Party ein, wo Jimmy Cornett sich ebenfalls den Barden gibt. Wenn es klappt, ziehe ich da ein Interview mit ihm und dem MC durch. More than 40 Years on the Road ist ja auch ein Brett!

Dicht an dicht standen die Fans bis zur Bühnekante!

Bis an die Bühnekante standen die Fans dicht an dicht! Jimmy Cornett war gut drauf!

Ich selber war echt bestens drauf, denn die Nummer in Stade war mein erster Ritt unter erneuter Voll-Fahne. Und da kam mir Stade gerade recht. Das ist ja quasi mein zweites Wohnzimmer. Kein Wunder also, dass ich dort unzählige Roggers traf, die ich allesamt im Laufe der letzen Jahre kennen und schätzen gelernt habe.

Mit Alex vom Wheels of Steel MC war ich denn mal gleich voll im Blues drin. Wir umarmten und herzten uns, als wenn unser erster Kontakt schon eine Dekade zurück liegt.  Irgendwann schauten wir uns an und fragten uns gegenseitig, ob wir uns überhaupt kennen. Lol!

Drinnen ( oder auch indoor ) war kaum ein Durchkommen. Knacke voll!

Drinnen ( oder auch indoor ) war kaum ein Durchkommen. Knacke voll!

Hinter dem Tresen schuffteten immer zeitgleich 8 bis 10 Mann, so heftig war der Andrang. Die Proben und Member ackerten, was die Füße hergaben. Zu meiner großen Überraschung stand plötzlich Franky vor mir. Wir haben seit geraumer Zeit über das Magazin Kontakt.

Ich lernte ihn vor Jahren auf dem Wild Life Run in Italien kennen. Und da steht dieser Typ doch vor mir und trägt die Probe-Juppe der Memminger. Leute, der hat mir davon nichts berichtet. Da war ich mal echt baff. Punkt für ihn! Aber gut zu wissen, dass er die Schnauze halten kann.

Einblicke!

Die Stader haben sich mit dieser Nummer selber beschenkt. Alles richtig gemacht. Hanschuh war der Stolz besonders anzumerken. Dauergrinsen im Kreis. Auch mit ihm hatte ich den ersten echten Kontakt auf dem Wild Life Run. Den stundenlangen Talk auf der Bank vor dem Partyzelt vergessen wir beide nie.

Next Party-Day!

Next Party bei den Stader Borns.

Next Party bei den Stader Borns.

Es sind eben genau diese Momente, die einen für immer verbinden. Wenn man sich darauf einlässt! Alle Gäste, die sich auf Jimmy Cornett und die Stader Borns am Samstag eingelassen haben, dürften ihr Kommen keinesfalls bereut haben. Diese Nummer zu toppen, wird allerdings echt heftig. Perfect Job!

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.