Bullheads: 3.Streetfighter-Treffen

Die Streetfighter sind schon echt schräge Vögel. Und wer auf ihren Treffen schon einmal unterwegs war, wird direkt festgestellt haben, dass es dort alles andere als gesittet und geruhsam zugeht. Die Jungs stehen auf das pure Adrenalin und das ist auch gut so. Ok, mit permanenten Burnouts hat der eine oder andere Cruiser ja so seine Probleme, doch letztlich wollen die Kameraden einfach nur Spaß haben. Wie sie das dann letztlich on the Road mit der Rennleitung gebacken bekommen, ist ja ihr Problem, solange keinen anderen Verkehrsteilnehmer geschädigt werden.

Beim 3.Streetfighter-Treffen der Bullheads wird wieder der Acker brennen!

Beim 3.Streetfighter-Treffen der Bullheads wird wieder der Acker brennen!

Eine gute Möglichkeit diese Szene einmal näher kennen zu lernen, ist das 3.Streetfighter Treffen der Bullheads Streetfighter vom 08. bis 10.08.2014 bei den Kartoffelhallen in Emden. Ich gehe mal ganz schwer davon aus, dass dort drei Tage lang mächtig der Acker brennt. Member Jens hat mir etliche Infos zukommen lassen. Das Gelände verdanken sie dem Kartoffelbauern Westermann, er und seine Söhne sind selber Biker! Sie waren vom Start weg von der Idee zu diesem Treffen begeistert. Selbst die Behörde in Emden war dem Ansinnen positiv gegenüber gestellt. Ok, die Jungs sind keine 1%er, da öffnet sich die eine oder andere Tür schneller, aber ein Selbstläufer ist diese Art Treffen deswegen keineswegs.

Die Bullheads werden beim 3ten Treffen schon für Krawall sorgen!

Die Bullheads werden beim 3ten Treffen schon für Krawall sorgen!

Fighter-Fahrer und andere Biker werden an diesem Weekend aus der gesamten Republik anreisen. Ich bin mir verdammt sicher, auch die Streetfighter Donneresch hinterlassen dort ihre Visitenkarte. Für das Event ging es gut los, doch das zweite Treffen stand unter keinem so günstigem Stern, da es permanent regnete. Trotzdem kamen die Fighter, obwohl, oder evtl. ja gerade deswegen, der Platz eine einzige Schlammwüste war, legten die Bullheads ein noch geileres Treffen hin.

Top-Anzeige

Was ist anders?

Nun, auf Streetfighter-Treffen kann man so richtig Assi sein und mal komplett die Sau raus lassen. Auf den meisten MC-Treffen würde dies eher nicht gut ankommen. Auf dem Acker von Bauer Westermann interessiert das aber keine Sau. Biker-Spiele gibt es nicht, die Brennplatte mit Gerüst reicht völlig, um sich abzukochen. Was da abgeht, checkt ihr mal bitte unten im Video. Pokale müssen: Geilster Fighter, längste Anreise, etc. Und die Teile sehen dieses Jahr mega-cool aus. Alles Handarbeit!
In 2013 gewann die weiteste Anreise ein Fighter aus Zürich. He he, da haben wir ja was gemeinsam. Auch bei Bikes, Music & More Vol. 4 kam der am weitesten gereiste Biker aus der Schweiz.

Das sieht ja noch recht gesittet aus! Noch!!!

Das sieht ja noch recht gesittet aus! Noch!!!

Live & loud!

Da die Kombo „Schaecht“ derzeit eine schöpferische Pause einlegt, werden „Harte Zeit“ die Bühne berocken. Die Kombo ist mit Covern aus der Ecke Onkelz und Freiwild unterwegs. Was sonst! Um mehr Abwechslung in das Line-Up zu bringen, gesellen sich noch „Rohbau“ aus Hamburg mit ihrem Deutsch-Metal dazu.

Gaumen-Sex!

Maritimes ist angesagt. Neben der Emder Fischbude rockt eine holländische Fritten-Bude eure Mägen. Genug Mampf und Bölkstoff ist ohnenhin für die Bullheads das A und O. Das haben sie in der Vergangenheit sauber hinbekommen und das werden sie auch dieses Jahr voll im Griff haben. Wenn es meine eigene Organisation für unser Event 14 Tage später zulässt, mache ich nach Emden einen Abstecher und schaue mir das Spekatakel direkt vor Ort an. So einige Männer aus der Streetfighter-Szene kenne ich ja auch persönlich.
Ob ich das wohl überlebe?

Kontakt: www.facebook.com/bullhead.sf

 

 

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.