Das Jamboree Journal 2017: Nun auch digital!

Die Verteilung der Printausgabe an den Point of Sales für Biker in Berlin und Brandenburg laut unserem aktuellen Verteilungsplan ist abgechlossen. Die noch vorhandenen Bestände werden ganz bewusst direkt auf dem Event selber verteilt bzw. an der Hauptkasse zur Mitnahme vorgehalten. Das macht alleine deshalb Sinn, weil wir dort die Garantie haben, dass unser Journal zu 100% in der angestrebten Zielgruppe landet, dadurch bereits direkt auf dem Event ein Meinungsaustausch darüber erfolgt.

Anzeige: MCM Schrader

Anzeige: MCM Schrader

Doch was macht man, wenn die gesamte Auflage vergriffen ist oder man in diesem Jahr nicht an der Veranstaltung teilnehmen kann? Ganz einfach; man lehnt sich zurück und liest das Journal zuhause am PC. Unser Producer im Kreativbereich, die Agentur Espresso aus Delmenhorst, hat die digitale Ausgabe bereits online gestellt. Direkt nach dem Jamboree geht diese dann auch auf die offizielle Eventseite. Die Inserenten dürfen sich darüber freuen, dass wir entgegen der üblichen Praxis in den Verlagen für die Veröffentlichung der Inserate im Netz keine Zusatzgebühren gefordert haben. Somit stehen diese bis zum Jamboree 2018 kostenlos online. Immerhin sind das 12 Monate.

Top-Anzeige

In eigener Sache!

Ab und an melden sich bei uns Biker, die das Journal genau bei ihrem vertrauten Händler oder Buddy vermissen. Nun, das kann folgende Gründe haben

Der Händler ist uns nicht bekannt!

Er will/möchte es nicht auslegen!

Zu wenig Publikumsverkehr!

Daran sollte man in Zukunft denken, bevor unreflektiert gemotzt wird. Zudem habe ich oben bereits beschrieben, dass in Sachen Verteilung das Event selber unser Must have im Verteilerplan ist, da jedes Journal gleichzeitig das Programmheft darstellt, insofern viele Besucher bereits während der laufenden Veranstaltung ins Journal reinschauen. Das minimiert die sonst üblichen Streuverluste erheblich. Tja, und nun könnt ihr also auch noch zusätzlich das Journal online lesen.

So ist es gewünscht, so wird es kommen! Morgen geht es los!

So ist es gewünscht, so wird es kommen! Morgen geht es los!

Meinungsbild!

Uns interessiert natürlich auch Eure Meinung. Daher schickt uns diese mal ruhig zu. Wild Events e.V., die Agentur Espresso und ich werten das dann gemeinsam aus. Ggf. bekommen wir gute Tipps, wie wir das Jounral zukünftig besser gestalten oder mit Inhalten füllen können. Was möchten wir wissen?

  1. Wie gefällt das Layout?
  2. Wie gefallen die Inhalte?
  3. Was fehlt?

Und wenn es euch bereits so gefällt, wie es ist, freuen wir uns über euren Zuspruch. Alle Mails bitte mit dem Stichwort Jam Journal 2017 bis zum 31.08.2017 an info@media-petersen.de.

Unter allen Einsendern verlosen wir 3 x je 1 Eintrittsband für 2018! Und bikesmusicandmore.com packt noch ne fette Lage Blondes obend rauf. Cu ab Donnerstag!

Hier der Link zum Journal: www.agentur-espresso.de/jamboree.html

Soll noch mal einer sagen, Rocker sind zu doof. Mit Leidenschaft und Kreativität geht alles. Ok, genug des Fishings for Compliments. Lol

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.