Das Reload Festival: Die ersten Bands sind save!

Erste Vorschau auf das Event!

Ein wenig mussten sich die Fans des Reload Festivals in Niedersachsen gedulden, jetzt stehen die ersten Bands fest, auf die sie sich im August 2018 freuen dürfen. Die Veranstalter behalten die bewährte Mischung aus Metal, Harcore, Punk und Rock bei und präsentieren ganze zwölf Acts – darunter absolute Partygaranten, Szene-Koryphäen und brandheiße Newcomer.

Das Reload Festival hat sich zu einem der geilsten in der Republik gemausert!

Nach dem rundum gelungenen Reload 2017 wollen die Veranstalter ihren Besuchern für nächstes Jahr wieder ein Programm präsentieren, das die verschiedensten Geschmäcker abdeckt. „Wir denken, das ist uns mit diesen zwölf Bestätigungen gelungen“, erklärt Geschäftsführer André Jürgens die Ausrichtung für das Open Air, das am 24. und 25. August in Sulingen stattfindet.

Den Anfang der bunten Truppen bilden Eskimo Callboy, die mit ihrer wilden Mischung aus Metalcore, Elektro und Pop in schöner Regelmäßigkeit die Bühnen der Republik zerlegen. Die Teilnahme ihres Schlagzeugers David Friedrich an der TV-Kuppelshow „Die Bachelorette“ hat trotz des unglücklichen Endes der Popularität der Jungs aus Castrop-Rauxel weiteren Auftrieb verschafft – genau wie das neue Album „The Scene“.

Erdiger geht es bei Sepultura zu. Die Thrash Metal-Band aus Brasilien gehört seit ihrem Meilenstein „Roots“ von 1996, der auf kongeniale Weise Raserei mit folkloristischen Einflüssen vereint, zu den wichtigsten Genrevertretern. Und auch 2017 steht die Formation für harte Musik von Weltformat.

Sepultura aus Brasilien stehen für eine harte und erdige Gangart!

Freunde des Hardcore in New Yorker Prägung kommen mit Sick Of It All, Madball und Pro-Pain voll auf ihre Kosten, mit Ryker’s aus Kassel ist zudem eine Legende der deutschen Szene dabei. Die Groove Metaller Prong holen ihren Auftritt von diesem Jahr nach, außerdem treten Torfrock mit ihrem kultigen Friesen-Rock und die britischen Oi!-Punks Booze & Glory an.

Top-Anzeige

Kaiser Franz Josef gehören zu den jüngsten Bands dieser Ankündigung und werden zu Recht mit Größen wie Queens Of The Stone Age und Foo Fighters verglichen, Annisokay gelten hingegen als eine der spannendsten Post-Hardcore-Hoffnungen. Mit den Franzosen Ze Gran Zeft ist abschließend noch ein waschechter Geheimtipp dabei, der so vielfältige Einflüsse wie Metal, Rap, Elektropunk, Dancehall und und und zu einem explosiven Cocktail vermischt.

Torfrock sind in der Biker Szene nach wie vor äußerst angesagt!

Mit diesem Paket liefert das Reload Festival 2018 also genügend Gründe für einen Besuch im niedersächsischen Sulingen – und weitere werden noch folgen. Bleibt also nicht mehr zu sagen als: See you on the Battlefield – 24. – 25. August 2018!

Kombitickets sind für 89 € (inkl. Gebühren und Camping) sind bei Eventim und Metaltix erhältlich. Weitere Informationen auf www.reload-festival.de

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.