Die Ausfahrt! Alle Marken willkommen!

Am Samstag werden wir um Punkt 12 Uhr mit dem ganzen Tross on the Road gehen. Die postalische Genehmigung ist zwar noch nicht da, aber die Verkehrsbehörde Hannover hat per Email bereits das Ok signalisiert. Das läuft also! Nur damit das mal klar ist: Dafür, dass die Biker gemütlich eine Runde drehen dürfen, muss ich eine Versicherung abschließen. Diese ist bekanntlich nicht billig und ohne Nachweis bekommste in der Republik diese Aktion gar nicht mehr genehmigt. Den Nerv mit der Rennleitung kriegt man gratis dazu.

Nun wurde ich in letzter Zeit häufiger drauf angesprochen, ob denn die Teilnehmer vorher noch auf einen Kaffee oder eine Bratwurst über den Platz schlendern könnten. Ja klar, aber bitte nicht ohne Eintritt zu bezahlen.

Ich kriege ja jedes mal einen Hals bei derartigen Fragen. Die Ausfahrt ist ein Bestandteil der gesamten Veranstaltung. Die Tatsache, dass man an dieser auch ohne Eintritt teilnehmen kann, ist ein Entgegenkommen meinerseits an die Szene. Ich möchte einfach jedem Biker das berauschende Gefühl ermöglichen, mit mehreren Hundert Bikes on the Road zu gehen. Wenn ihr das trennt, euer Ding. Ich tue das nicht.

Der biherige Rekord liegt bei 600 Motorrädern im Konvoi!

Der biherige Rekord liegt bei 600 Motorrädern im Konvoi!

Warum macht ihr eigentlich nur die Ausfahrt mit? Sind die Bands so schlecht, ist das Rahmen-Programm so unattraktiv oder sind es etwa die Kutten, vor denen sich manche in die Hose machen, obwohl sie noch nie ein Wort mit einem echten Rocker gelabert haben? Letzteres scheint in vielen Köpfen eine Rolle zu spielen. Ganz ehrlich, so ist das Event nicht konzipiert. Ich gebe euch die Chance ein schönes Biker-Treffen zu besuchen, neue Leute kennen zu lernen, Vorurteile abzubauen und dazu noch jede Menge an Eindrücken mit nach Hause zu nehmen. Was ihr daraus macht, ist ganz klar euer Part!

Das muss organisiert und auch bezahlt werden. Insofern halte ich den Eintritt für mehr als angemessen. Wenn es mir darum gehen würde, eine Party unter Gleichgesinnten zu wuppen, so würde ich mir eine Weide mieten, Bühne, Fressbude und Bierwagen aufstellen, Einladungen ausprechen und ab dafür. Das wäre dann aber kein Bikes, Music & More, was unter anderen auch Ressaintements abbauen soll. Wie wir erneut sehen, ein absolut berechtiger Anspruch. Nur an der Ausfahrt teil zu nehmen und dann auf Facebook zu behaupten, man hätte ja Gesicht gezeigt und ein Standing abgegeben, ist ja wohl mehr als albern.

Der Sonntag ist ohne Eintritt, jeder ist willkommen. Ich werde mir daher garantiert nicht auch noch für den Samstag einen Kopf machen, wie ich die Leute befriedigen kann, die anscheinend kein Interesse haben, sich auf uns einzulassen. Und wer meint, er könne am Samstag seinen Kaffee selber mitbringen, und sich auf der von mir gemieteten Fläche ein Picknik geben, sollte vielleicht besser gar nicht erst kommen oder seinen Rucksack draußen auspacken! Für den Ultra-Geizigen: Am Sonntag gibt es auf das 1jährige Bestehen vom Magazin Freibier!

Also macht die Ausfahrt mit, kommt am Sonntag wieder und zieht euch das Freibier in den Kopf. Während dessen fragt euch dann aber auch, ob ihr auf der richtigen Veranstaltung seid.

Für alle anderen Biker gilt, das wir am Samstag ab 10.00 Uhr die Kasse öffnen, ihr mit dem Bock kostenlos auf dem Areal davor parken könnt ( solange Platz ist ) und das Band natürlich den ganzen Tag gültig ist. Es ist daher genügend Zeit zwischendurch Mutti einen Schmatzer zu geben und am Abend mit uns zu feiern!

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.