Motoreninstandsetzung: MMK Kiel

Ich hatte vor einiger Zeit ein Gespräch mit einem Motoreninstandsetzer aus Bremen, der mir tatsächlich zu verstehen gab, dass Biker nicht seine Zielgruppe seien. Für ihn seien nur die Motorradfahrer interessant, weil diese ja keine Kutten tragen würden. Aha! Ich schaute direkt auf den Kalender, nur es war nicht der 01.April. Soweit ist es also schon gekommen. Willkommen in der Drei-Klassengesellschaft.

Mag sein, dass ich deshalb vor dem Gespräch mit Chrtistoph Wölper von MMK  ( Motoren- und Maschinenbau Kiel ) etwas voreingenommen war, doch verlief der Talk absolut sachlich und ich merkte ihm im Laufe der Unterhaltung seine Leidenschaft für Motoren förmlich an. Vielleicht liegt es daran, dass er und sein Team an sich aus dem klassischen Maschinenbau kommen und über das eigene Erlebnis Motorrad-Fahren in diese Sparte hineingeraten sind. Unter dem Strich geht es MMK darum, jeden Motor wieder fit zu machen. Dazu gehört neben der fachmännischen Instandsetzung, eine umfassende und kompetente Beratung. MMk ist sei über 20 Jahren in diesem Segment tätig und das überlebst du nicht mit Halbwissen.

Das Team von MMK in Kiel

Das Team von MMK in Kiel

MMK bietet seinen Zweiradservice für alle Marken und Baujahre an. Damit ist das Unternehmen sehr breit aufgestellt. Instandgesetzt werden alle Motoren, vom modernen Mehrventil-Rennmotor bis zum alten Schiffsdiesel. Die Aggregate werden natürlich komplett revidiert. Die Spezialisten übernehmen die vollständige Demontage mit Risskontrolle und Aufarbeitung des Motors, vom Schweißen einer gerissenen Ölwanne bis hin zur Überarbeitung des Zylingerkopfes. Eine intensive Leistungs- und Qualitätskontrolle vervollständigt die Motorinstandsetzung. Der eigene Anspruch ist top Qualität, in möglichst kurzer Zeit, zu einem fairen Preis.

Letzteres gerade bei älteren Modellen sehr wichtig, da hier der Auftrag nicht immer von technischen, sondern oftmals emotionalen Aspekten geprägt ist. Passt daher schon mal sehr gut, dass gerade Oldtimer gern gesehene Gäste im Hause MMK sind.

Top-Anzeige

Die gesamte Leistungs-Palette in der Instandsetzung ist so umfangreich, dass ich euch lieber gleich an dieser Stelle den Direkt-Link präsentiere: www.mmkiel.de/index.php/stichworte.

Für die Fahrer jüngerer Bikes bietet MMK auch die elektronische Analyse an. Ausgestattet mit modernster Hardware und stets aktueller Software können alle gängigen Modelle auf Herz und Nieren über die elektronische Schnittstelle getestet werden. Dieser Bereich wird auf der Homepage ebenfalls umfassend dargestellt.

Bei einem Komplett-Service für V-Twin denken viele Leser ausschließlich an Harleys. Bei MMK ist dieser Service aber nicht nur für eisenhaltige Hardware aus Milwaukee bestimmt, nein, auch Ducatis gehören zum täglichen Brot, denn der MMK-Meister gilt als ausgewiesener Fachmann dieses Genres.

U.a. für Ducatis

V-Twin Service! U.a. für Ducatis

Abschließend sei noch die Sparte Tuning erwähnt. Die Spezialisten schrauben aber nicht irgendwas dran oder rein, sondern beurteilen stets die Qualität des Equipments und dessen Wirkung auf die vorhandene Mechanik. Bei Bedarf (historischer Rennsport, Youngtimer…) kommen auch Sonderkonstruktionen und Einzelanfertigungen zum Einsatz.  Auf drittklassige Importware ist man dabei nicht angewiesen – und noch nie gewesen.
Das leistungssteigernde Angebot umfasst sämtliche Stufen. Von der sachkundigen Optimierung bis zur Extrem-Frisur.

Upside-Down-Gabel

Upside-Down-Gabel

Fazit: Wem ich das Herzstück meines Bikes anvertraue, der sollte in der Lage sein, komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären. MMK verfügt über ein breites Spektrum, kommt dabei aber keineswegs arrogant oder überheblich rüber. Ich hatte nicht das Gefühl, dass der Biker hier nur als Dollarzeichen auf zwei Rädern angesehen wird, sondern es stets um das geht, was für den Kunden und das Bike am besten ist.

Interessiert? Dann macht doch gleich den Check-Up: www.mmkiel.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.