Presseinfo des Bandidos MC Germany!

Zur Spendenaktion Jaden!

Vor kurzem erst hatte sich das PR-Team des Bandidos MC Germany mit einer Presseinformation erneut zu Wort gemeldet. Es geht um die bisherigen Resonanzen auf den Spendenaufruf zugunsten der Familie des getöteten Jaden. Hier zunächst die Mitteilung:

R.I.P. Jaden
Der grausame Mord an dem kleinen Jadenund Christopher ist nun schon über ein halbes Jahr her und der Abschaum steht zum Glück vor Gericht und bleibt hoffentlich sein Leben lang im Gefängnis. Von der Verhandlung haben sich die Mitglieder der einzelnen Bandidos-Chapter völlig fern gehalten, um nicht durch uns von der eigentlichen Tat abzulenken. Im Vorfeld ist schon genug Unsinn in den Medien verbreitet worden. Wir haben damals ein Spendenkonto eingerichtet und wollen heute allen Spendern danken. Wir möchten und können gar nicht alle Clubs und Einzelspender nennen, aber ein paar wollen wir schon aufführen: Bandidos Chapter aus Deutschland, Frankreich, Finland, Spanien und diverse Support-Clubs, diverse Hells Angels MC Charter aus Deutschand und Support-Clubs, diverse Gremium MC Chapter, Black Rider MC, MF Wings of Chrome, Wolfsrudel MC, Wild Liberty Choppers, Ghouls MC, Chief Pallers MC, Limited Crew Germany, Pig Gang MC, Schattenwölfe MF, Ruhrpott Nomads, The Living Dead MC, Darkrage MC, Brigade 21 MC, Intruder Custom Club, Golden Drakes MC, Wild Side MC (Frankreich), Rocker Society MC, New Born Riders, Highway Lions MC; Westwall MC, Iron Dragons MC, Non Serviam MC, Hell on Wheels MC, MF Hoeckerlinde, Iron Horses MC, Black Label Selm, Sons of Steel MC, Wolfsrudel MC, Camacho MF, Satan Slaves MC, Freebikers Münsterland, Hogesa, BVB und Schalke Fanclubs, Firtinaspor Jugend, ein Pater, nochmals die zahlreichen Einzelspender und natürlich auch nochmal unser Dank an alle Motorrad-Clubs, sonstige Organisationen und Einzelpersonen die bar gespendet haben! Mag sein, in den Farben unterscheidlich, aber in der Sache sind wir vereint!! (Ende Presseinfo)

Top-Anzeige

So ein ganz klein wenig nehme ich für mich in Anspruch zu wissen, wie manche in unserer Szene ab und an ticken. Hier werden Clubs aufgezählt und während ich diese Zeilen in die Tastatur hacke, fangen die ersten an sich deren Namen genau anzuschauen und ggf. zu interpretieren. Leute, lasst es einfach. Es gab ein schreckliche Tat, die in ganz Deutschland für großes Aufsehen sorgte, und eine Familie hinterließ, für die heute nichts mehr so ist, wie es vor dem Mord an dem kleinen Jaden war.

Bei der Unterstützung hatte gewiss niemand irgendein Kalkül im Auge, es obsiegte einfach die Menschlichkeit. Das bisherige Ergebnis ist jedoch nur eine Zwischenbilanz, die Liste der Spender kann sich durchaus noch weiter erhöhen. Bereits jetzt aber kann man konstatieren, dass es in der Szene sehr wohl Gemeinsamkeiten gibt, auch wenn in diesem Fall der Anlass ein so schrecklicher ist, der das zum Ausdruck brachte.

Sicherlich haben auch die Bandidos darüber nachgedacht, ob sie mit dieser Info an die Öffentlichkeit gehen. Das sie es getan haben, ist vollkommen richtig, denn ist es nichts weiter als ein Aspekt der Höflichkeit gegenüber den Spendern. Das Spendenkonto ist nunmehr geschlossen.

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.