Start up: Fat Rat Syndicate!

Worpswede bei Bremen ist einigen sicherlich als Künstlerdorf bekannt. Oder sie waren schon einmal in der Music Hall Worpswede, um sich dort ein Konzert reinzuziehen. Auch Biker findet man in der Saiosn regelmäßig dort an. Nun hat sich vor einigen Monaten die Firma Fat Rat Syndicat dort ebenfalls angesiedelt. Was sich auf den ersten Blick etwas verrufen anhört, ist nichts weiter als ein Start up, welches mit Motiv-Ätzungen in Messing, Aluminium und Kupfer versucht, sich in der Szene einen Namen zu machen.

Der Name passt zum Teufelsmoor ja mal super!

Der Name passt zum Teufelsmoor ja mal super!

Die Palette der Anwendungen ist groß. So bietet sich das Künstler-Handwerk u.a. für folgende Bereich an: Tankembleme, Kupplungsdeckel, Clubzeichen, Tanks, Spiegel, Auspuffanlagen, Metallmöbel, Gitarren-Pickguards, Wanddekos & mehr.. Nun, wer besonderen Wert auf hohe Individualität für sein Bike legt, dürfte hier ggf. genau richtig sein.

Andrea Otten und Martin Matut werden unterstützt von Speedy Alder, der sich in der Szene als Oldschool-Schrauber einen guten Namen erarbeittet hat. In jüngster Zeit hatte er von sich reden gemacht, weil er Sänger Jimmy Cornett bei seinem Bike-Projekt mit Rat und Tat zur Seite stand.

Speedy und Martin kooperieren. Es riecht nach Customizing.

Speedy und Martin „Prof.Rat“ kooperieren. Es riecht nach Customizing.

Die Künstler stellen sich selber so vor: „Seit kurzem unterhalten wir ein Atelier mit Werkstatt in Worpswede. Wir bieten handgearbeitete Veredelungen und Motivätzungen für Motorradteile aller Art und aller Marken an. Es werden gebrauchte als auch neue Teile von uns bearbeitet. Motive können bei uns ausgesucht werden oder der Kunde bringt seinen eigenen Motivwunsch einfach mit. Unsere Arbeiten beinhalten Unikate aber auch Kleinserien.“

Referenzen!

Nun, mir fällt hier spontan der Begriff Customizing ein, von daher macht die Kooperation mit Speedy sicherlich Sinn und sollte in der Zukunft Synergien für das kleine Start up erzeugen. Auch in Sachen Geschenke zu einem Club-Anniversary kann ich mir insbesondere gelaserte und patinierte Arbeiten gut vorstellen. Da sucht man ja immer nach neuen Möglichkeiten.

Top-Anzeige

Ob die beiden sich letztlich durchsetzen, muss abgewartet werden. Was ich bisher an Foto-Material zugesandt bekam, sieht jedenfalls recht vielversprechend aus. Doch am Ende entscheidet der Kunde darüber, ob sich das Unternehmen durchsetzt. Checkt doch mal auf der Facebookseite ein und verschafft euch selber einen Überblick.

Zur Anregung dann hier mal weitere Referenz-Arbeiten. Und, wie gefällt es?

Kontakt: www.facebook.com/Fat-Rat-Syndicate-275767542793411/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.