Süd-Tour: Sightseeing-Impressionen!

Der Fokus meiner Tour liegt natürlich bei den MC-Besuchen. Aber so ein ganz klein wenig Sightseeing wird ja wohl noch erlaubt sein. Von daher passte es sehr gut, dass sich Karsten 1%er von den Sons of Silence aus München am Montag die Zeit nahm, um mit mir vor dem Besuch beim Iron Horses MC München mal ein wenig durch die Landeshauptstadt zu cruisen.

Mit Carsten 1% vom SoS MC aus München bin ich etwas in München gecruist.

Mit Karsten 1%er vom SoS MC aus München bin ich etwas in München gefahren.

Unser erstes Ziel war der Harley Davidson-Händler Zabel, der gerade im Münchener Osten sein neues Domizil eingenommen hatte. Schicke Hütte direkt an der BAB 94 in Richtung Passau. Großartig Notiz hat man von den beiden Kuttenträgern nicht genommen, war aber egal, so konnte ich mir die Bude in Ruhe anschauen. Hier die Impressionen:

Danach zog es uns nach Schwabing in die bekannte Leopoldstraße. Was daran so geil sein soll, weiß ich jetzt immer noch nicht. Vermutlich sind es die dortigen Preise, mit denen man im Norden in der Tat berühmt werden würde. Aber im negativen Sinn mit der schnellsten Insolvenz. Kugel Eis 1,50 Euro. Puh!

Witzig, neben uns saß in einer Salatbar in zivil der Sergeant at Arms des Bandidos MC München. Kurze Zeit später stand er dann in voller Tracht an unserem Tisch und stellte sich freundlich vor. Er hockte sich zu uns und wir schnatterten natürlich über die Szene. Cooles Ding, völlig relaxt und auch mit guter Substanz. Geht doch!

Chopper-brillen.de

Chopper-brillen.de präsentiert die Magazin-Süd-Tour.

Vorher sprach uns noch ein Obdachloser auf das neue Magazin „Charity München“ an. Sehr passend, da wir ja in Bremen das Obdachlosen-Projekt „Der Bodensatz“ ins Leben gerufen haben. Nun hat München also neben dem etablierten „BIZ“ ein zweites Ding am Start, welches mir aber zu viel Glanz und zu wenig Basis präsentiert. Typisch München. Ist halt immer ein wenig mehr Schickeria im Spiel. Handwerklich gut gemacht, aber zu viel PR.

Mir zu viel Glanz. Wenigstens bekommt der Verkäufer 50% vom Kaufpreis von 2,80 Euro!

Mir zu viel Glanz. Wenigstens bekommt der Verkäufer 50% vom Kaufpreis von 2,80 Euro!

Am Dienstag bin ich dann alleine über die Dörfer gefahren. In St. Christoph entdeckte ich eine Kirche, in der aus den Napoleonischen Kriegen noch etliche 1000 Franzosen liegen sollen. Keine Ahnung, wo die sich versteckt hatten, ich fand nicht einen einzigen. Grins….

An dieser Kirche in St. Christoph fand die erste deutsche Motorrad-Weihe statt.

An dieser Kirche in St. Christoph fand die erste deutsche Motorrad-Weihe statt.

Das alleine hat natürlich jetzt keinen Biker-Bezug; der ergibt sich nämlich erst aus dem Umstand, dass an dieser Kirche die erste Motorrad-Weihe in Deutschland stattfand. Ok, für ein Füllthema muss das jetzt reichen. Im nächsten Teil geht es wieder um Club-Belange. Bleibt dran.

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.