Szene: So verlief die Magazin-Ausfahrt!

Das hat fett Laune gemacht!

Wenn man eine Biker-Aufahrt an den Start bringt, wird es wohl kaum einen Veranstalter geben, der sich nicht eine gute Beteiligung wünscht. Mir ergeht es da nicht anders. Im Vorfeld meiner ersten diesjährigen Tour sah das in der Veranstaltungspage im Fratzenbuch zwar alles recht vielversprechend aus, aber schon ein Wetterumschwung kann die Nummer auch mal ganz schnell ins Wasser fallen lassen. Alles schon erlebt. Bei dem Event Bikes, Music & More Vol. 4 sind wir mit über 300 Bikes losgefahren, ein Jahr später waren es wegen dem Dauerregen gerade mal 20. Und dieses Mal?

Top-Anzeige

Was ging ab?

Das Wetter spielte uns in die Karten und schnell war am Treffpunkt beim Riva am Jute Center in Delmenhorst klar, ein Reinfall wird das keinesfalls. Es bildete sich ein ordentliches Pack, Freebiker und Kuttenträger vermischten sich. Saubere Mischung. Nach einer kurzen Erklärung der Tour ging es pünktlich um 15.15 Uhr los. Unser Ziel war das Alte Amtshaus in Wildeshausen, mit einem der wohl geilsten Biergärten in der Region überhaupt.

Treffpunkt war das Restaurant Riva in Delmenhorst beim Jute Center!

Axel vom Lagannya MC Germany und Helle, Mitglied des Steelworks Chapters der HOG’s, mimten kurzerhand die Roadblocker. Das klappte während der gesamten Tour hervorragend. Wir kamen über Ganderkesee, Sandkrug und Wardenburg sauber durch. Das ich dort die falsche Ausfahrt Richtung B 401 nahm, haben die Teilnehmer vermutlich gar nicht gemerkt, war aber auch nicht schlimm, denn mit dem Pack hatten wir so in Oldenburg noch einen fetten Auftritt.

Kleines Malheur!

Entlang des Torfkanals an der B 401 dann ein kleines Malheur. An meiner Karre löste sich die Verbindungsschraube von Schaltgestänge und Hebel, nix ging mehr. Kurzerhand gingen Helle und ich in die Hocke und bastelten mit Kabelbindern die Notlösung. Nach 10 Minuten konnten wir weiter umd erreichten in Bösel den Tankstopp. Der ausgemachte Anruf im Amtshaus wegen der Teilnehmerzhahl beim Grillen irritierte mich dann jedoch. Es kam heraus, dass an diesem Tag ein Motto-Grillen anstand und das a la Carté Gechäft nicht möglich sei. Erst einmal abhaken und weiter düsen.

„Du links, ich rechts“ Helle, mein freundlicher Helfer!

Mit dem Eintreffen am Amtshaus erfüllte sich mein Time Table nahezu vollends. Kurze Aufstellung zum Gruppenfoto, ab in den reservierten Bereich im Biergarten. Das man nicht aus der Speisekarte bestellen konnte, fanden zwar jetzt nicht alle Teilnehmer prickelnd, aber die Tour selber hatte den Leuten wohl richtig Laune bereitet, von daher drückte das nicht wirklich auf die Stimmung. Die nachträglichen Kommentare in der Veranstaltungspage belegen das auch recht klar. Lokation und Tourplanung wurden bisher durchgehend positiv bewertet. Freut mich!

Im Biergarten kam mir spontan die idee, dass man hier eine Ausfahrt doch mit einem Freiluft-Konzert Unplugged des Wild Rock Projects und einem Fotoshooting verbinden könnte. Mal sehen, was Betreiber Frank Stauga dazu sagt. Ich habe da jedenfalls richtig Bock drauf. Das wäre ein Knaller als Season End Motto. Nach einem sehr geilen Grillbuffet mit Lachs, Kalbfleisch, Wild und anderen Leckereien ging es für mich und meine Lady kurz vor 20 Uhr wieder @ Home. Und die Lösung mit den Kabelbindern hielt bombensicher! Grins

Gruppenbild vor dem Biergarten beim Alten Amtshaus. Das musste mal sein!

Fazit!

Diese Tour hat wirklich Spaß gemacht und ist eine gute Motivation für die nächsten Steps. Ich plane noch zwei weitere Magazin-Ausfahrten. Die Termine werden rechtzeitig hier im Onlinemagazin bekannt gegeben. Danke an das Alte Amtshaus für die Kooperation. Special Thanks an Axel und Helle, der sich wohl immer noch einen darauf grinst, dass er einem MC’ler zur Hand gegangen ist.

Impressionen: ( Zum Vergrößern anklicken)

Kontakt: https://www.facebook.com/events/2010480935905995/

Fotos: Lars Petersen/Susanne Schrof (dürfen für private Zwecke kopiert werden)

 

 

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.