Biker Talk 2021: Der Promotion Trailer ist online!

The Show must goes on!

Eines gleich vorweg. Es wäre ziemlich geil, wenn der Trailer von euch reichlich geteilt wird, damit so viele wie möglich die Info erhalten. Denn ein Selbstläufer wird das in 2021 nicht. Covid-19 drückt da echt zu arg auf das Gemüt und somit auf die Motivation. Das kann ich an den bisherigen Anmeldungen festmachen. Nach diesem Vorlauf waren der Rocker Talk 1 und 3 bereits komplett ausgebucht, der Biker Talk hat aktuell noch knapp über 50% freie Plätze.

Ich habe mich mit der Produktion an dem Trailer für den Rocker Talk 3 orientiert. Ganz bewusst, um eine Wiedererkennung zu ermöglichen. Neue Bilder und Texte wurden inkludiert, der Song von Van Wolfen blieb aber drin, erstens weil ich Micky schätze und zweitens, weil auch die Musik Bestandteil der Wiedererkennung ist. Ich denke schon, dass dieses Talk-Format mittlerweile zu einer Art Marke geworden ist, somit geifen hier auch Aspekte wie das Corporate Design.

Top-Anzeige

Zu den Talkgästen!

Ich werde diese in 2021 noch umfangreicher vorstellen. Hier dennoch ein paar Facts.

Stiebel hat den 2 und 3 Rocker Talk moderiert. Meines Erachtens solide bis sehr gut. Nun sitzt er selber in der Talkrunde und ich bin mir sicher, dass diese von seiner Anwesenheit profitieren wird. Der Bandidos MC Germany hat seinen Vertreter noch nicht auserkoren, aber fest zugesagt. 2021 wird nur ein Vertreter eines 1%er-Clubs in der Talkrunde sitzen, da die Thematik vorgab, die Talkrunde breiter zu besetzen.

Nachdem ich auf Freedom is our Religion gesprochen hatte, war der Bandidos MC Germany einfach dran. Ich achte auf Ausgewogenheit. Selbstverständlich sind Member von anderen 1%er-Clubs als Besucher willkommen. Sie müssen sich halt nur anmelden, was sich ja schon aus den Vorgaben in Bezug auf die Restriktionen und Hygienevorgaben ergibt sowie die bei allen übliche Teilnahmegebühr entrichten.

Ron, President des Bastards MC South West, war bereits Talkgast im Rocker Talk 3. Der Mann hat sich seinerzeit gut eingelassen, er interessiert sich sehr für die Belange der Szene, spricht offen und sucht gezielt Synergien. Passt also. Susanne Schrof ist der erste weibliche Talkgast in einer Talkunde und ich bin mir sicher, dass sie ein belebendes Element sein wird, was ihre Rede auf der Motoraddemo in Vechta bereits unter Beweis gestellt hat. Zudem hat sie mit mir das Positionspapier gegen die Drucksache 125/20 mitverfasst. Ich weiß, dass sie fundiert informiert ist und sich nicht scheut auch die Männer aus der Motorradszene sachlich zu kritisieren, wenn sie Unfug reden.

Stiebel moderierte den ersten und dritten Rocker Talk! Nun ist er Talkgast im Biker Talk.

Der Moto e.V. hat seine Teilnahme ebenfalls zugesagt. Dessen Vorsitzender Heiko Schmidt ist der Mann, der die Petition gegen die Drucksache 125/20 ins Rollen gebracht hat, die vbekanntlich mit hoher Zustimmung das Quorum von 50.000 Unterschriften in nur einer Woche weit übertroffen hat. Ich bin gespannt, wer schlussendlcih auf dem Stuhl Platz nimmt.

Talkgast Nr. 6 ist Karl Ronald Neumann, Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Straf- und Verkehrsrecht. Er hatte mich in Detmold beri Gericht in Sachen Tim K. sauber vertreten. Da er alles andere als der typische Mainstream-Anwalt ist hoffe ich, dass er ein wenig Feuer in die Runde bringt. Zudem kann er gezielt eingreifen, wenn es um die Betrachtung der verfassungsrechtlichen Aspekte geht.

Last but not least bin ich auch noch da. Dieses Mal nehme ich die Moderatorenrolle an und werde, was ich mir bisher geklemmt habe, auch als Teilnehmer meinen Senf dazu geben. Ob ich es schaffe, bei insgesamt sieben Leuten da die Balance zu wahren, kann ich nicht einschätzen. I will do my Best! Anders als bisher gibt es im Format nicht nur die Fragerunde für jeden Besucher, nein, ich stelle mir dieses Mal eine vom Start weg aktive Beteiligung der Zuschauer vor. Das muss aber kontrolliert ablaufen, insofern läuft das per Handzeichen und ich rufe die Leute dann gezielt auf.

Ankündigung!

Ich sprach bereits im oberen Teil davon, dass der Talk m. E. zu einer Art Marke geworden ist. Insofern ist es an sich logisch, dass es in 2021 erstmalig ein Merchandisingangebot geben wird. Das allerdings habe ich komplett an die Firma Merchtekks aus Harpstedt abgegeben. Ich bin derart stark eingespannt, dass ich mich nicht auch noch darum solide kümmern kann und Nils von Merchtekks ist mir persönlich bekannt, ein Mann der Szene, den ich autorisiert habe diesen Bereich eigenverantwortlich zu regeln. Das gilt natürlich nur für den Biker Talk 2021. Danach wertet man das Ergebnis aus und spricht ggf. neu. Die Layouts sind natürlich von mir abgenickt worden. In Kürze stellen wir das Angebot vor.

Die Werbepartner!

Mir ist es völlig latte, ob es dem einen oder anderen als zu kommerziell rüberkommt. So ein Format kostet Geld und birgt somit Risiken in sich. Um das abzufedern habe ich wie beim Rocker Talk 3 dem Business die Möglichkeit gegeben, sich hier einzubringen. Statt zwei sind es heuer sogar sechs geworden. Die sind aber nicht vom Himmel gefallen. Mit allen stehe ich geschäftlich und/oder privat in Kontakt und habe sie gezielt angesprochen, weil ich das Gefühl hatte, dass sie die Intention des Talks verstanden haben und diese voll mittragen. Das ist der Fall und ich bin froh, dass sie mitziehen!

Anzeige: Merchtekks wickelt eigenverantwortlich das Merchangebot ab.

Fazit!

Wie ihr seht, ist es in 2021 keine reine Talkrunde von Clubmembern. Unser Motto “Verbote vs. Freiheit” hat es erforderlich gemacht, dass ich die Runde breiter gestalte, alleine schon wegen dem Thema Fahrverbote für Motorradfahrer an Sonn- und Feiertagen. Der eingeladene BVDM e.V. hat sich nicht gerüht und auch von den Unterzeichnern des Positionspapieres gegen die Drucksache 125/20 war die Resonanz auf das Angebot Talkgast mehr als bescheiden. Shit Happens! Was da jetzt am Start ist wird ganz sicher eine flotte Runde erzeugen.

Ich bedanke mich bei allen Partern für das Vertrauen und bei Tonstrom Videoproduktion für die erneut taffe Zusammenarbeit! Anmeldungen für den Biker Talk 2021, um als Zuschauer dabei zu sein gehen bitte an: info@media-petersen.de

DieTeilnahme kostet 20 Euro

Hier nun der Trailer 2021!

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.