5th Avenue

Erneut auf dem Motorcycle Jamboree!

Nach 17 Jahren Sendepause kehrte in 2013 die Hamburger Rockband 5TH AVENUE zurück auf die Bühne. Im Gepäck hatten die Wacken-Pioniere neben ihren vielen bekannten Klassikern von damals, Spaß an der Musik und eine Menge neuer Ideen.

2019 sind 5th Avenue erneut auf dem Motorcycle Jamboree in Altes Lager zu Gast.

Band-Historie

1989 gründete sich die Hamburger Band 5TH AVENUE und erzielte binnen kürzester Zeit eine große und treue Anhängerschaft in ihrer Heimatstadt Hamburg. Sie schaffte es, dass KNUST innerhalb von 15 Minuten auszuverkaufen, was nicht einmal R.E.M. gelang. Ihren guten Ruf als Live-Act stellte die Band bei zahlreichen Club-Shows und den Auftritten auf den großen Festivals unter Beweis. So spielten 5TH AVENUE 1990 als eine der ersten Bands auf dem ersten Wacken Open Air – dem mittlerweile größten Metal-Festival der Welt – und wurden aufgrund ihres großen Erfolgs beim Publikum auch in der weitern Festival-Geschichte mehrfach nach Wacken eingeladen.

Top-Anzeige

Im Laufe der weiteren Live-Karriere spielten sie als Support für „Kathrina & the Waves“, „Little River Band“, „Plan B“, „Saxon“, „Mama’s Boys“ und „D.A.D.“. In den zwei nachfolgenden Jahren 1994 und 1995 wurden 5TH AVENUE von den Lesern der großen Hamburger Tageszeitung „Morgenpost“ zum beliebtesten Hamburger Act gewählt und ließen dabei etablierte Künstler wie Blumfeld und Marius-Müller Westernhagen hinter sich. 1994 unterschrieben 5TH AVENUE einen Plattenvertrag bei Dream Circle Records/Polydor.

Die Band ging in die USA, um ihr Debüt-Album in den legendären Goodnight LA -Studios unter der Regie von Roger Summers einzuspielen – eine Sensation für die noch junge Hamburger Band. Die erste Single „Luka“ fand sofort großen Anklang bei zahlreichen Radiostationen und war in vielen Hörercharts unter den vorderen Plätzen. Der schnelle Erfolg und der Medienrummel um die USA-Reise führte zu Umbesetzungen und Spannungen in der Band. Das Album gelangte nicht mehr zur Veröffentlichung. Ende 1995 löste sich die Band auf.

Die Band ist für ihre Spielfreude bekannt und begeistert immer wieder das Publikum!

Ende 2012 wollten 5TH AVENUE zurück auf die Bühne und formierten sich neu. Erste Test-Gigs u.a. im traditionsreichen Hamburger Kaiserkeller und auf der Kieler Woche bewiesen, dass die Hamburger Formation nach wie vor voller Spielfreude steckt und nichts an ihrer Power und Live-Präsenz eingebüßt hat.

In harter Studio-Arbeit wurden aktuell die damals in USA verschollenen Original-Tapes neu eingespielt und um neues Material ergänzt, um dieses nun endlich ihren zahlreichen alten und mittlerweile neu dazu gewonnen Fans zu präsentieren. Nach langen 17 Jahren – nomen est omen – erscheint das 5TH AVENUE Album „It’s Been A long Way“

Nun, seitdem ist jede Menge Wasser die Elbe herunter geflossen, es gab Neubesetzungen, die der Band neuen Spirit gaben, sodass 5th Avenue weiter frisch und agil die bühnen der Welt derbe berocken und uns dieses mit Sicherheit beim diesjährigen Motorcycle Jamboree beweisen wird. Da ich den ersten Gig dort an Wild Events e.V. Berlin vermittelt habe, freue ich mich natürlich, dass sie dort einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat. Don’t miss it!

Hörprobe!