Motorcycle Jamboree 2023: Das Line Up!

Da rollt gewaltig etwas auf uns zu!

Nachdem die ersten Bookings vom Veranstalter für das Motorcycle Jamboree 2023 verkündet wurden, fragte ich mich in der Tat, wann kommen die bekannten Namen, die Bands, die aktuell vielleicht nicht mehr in der ersten Liga spielen, aber dort wenigstens für einen gewissen Zeitraum agiert haben, Bands wie Thin Lizzy, The Sweet, UFO oder dergleichen.

Nun, ich hätte einfach abwarten sollen, denn nunmehr steht das Line Up und es ist dem Veranstalter erneut gelungen einen Mix darzustellen, der den Ticketpreis von 35 Euro im VVK m. E. nach wie vor als läppisch anmuten lässt, jedenfalls dann, wenn man sich den Ritt nicht nur für vier Stunden Aufenthalt gibt. Zum Vergleich, Geiselwind ruft für alle Tage € 69 und für einen Tag € 35 auf.

14 Bands agieren von Donnerstag bis Samstag live auf der jeweilige Bühne. Das entspricht einem Schnitt von 2.50 Euro pro Band (Basis VVK), wobei man für Kombos wie Molly Hatchet, Ostfront oder die The New Roses im Rahmen einer Solotour sicherlich schon locker 22 Euronen berappen müsste, wenn nicht mehr.

Da die Gagen aufgrund mangelnder CD-Verkäufe massiv eingebrochen sind, schlagen die Bands bei den Live-Dates mittlerweile ordentlich zu. Da wird noch Geld verdient. Insofern gratuliere ich dem Booker zu diesem Mix, mal ganz abgesehen davon, dass man über Geschmack jederzeit streiten kann.

Das Line Up vom Motorcycle Jamboree!

Anmerkungen!

Auf den Slot von Phillip Campel bin ich persönlich total gespannt. Seit dem Tod von Lemmy wird der Gitarrist von Motorhead vermutlich nicht ganz so oft live on Stage gewesen sein. Mikkey Dee quält ja numehr bei den Scorpions die Drums, ergo erleben wir auf gewisse Art vielleicht Historisches. Für mich ist Campel jedenfalls ein Hero des Rock N Rolls und daher passt dieser Song von Motorhead doch wie die Faust auf das Auge. R.I.P Lemmy!

Kontakt: https://www.motorcycle-jamboree.com/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Steckenpferd? PR Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied (1%er). Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.