2.Wikinger Rallye: Absage der Veranstaltung!

Am Sonntag teilte Wicky, einer der beiden Organisatoren der 2. Wikinger Rallye im Fratzenbuch mit, dass diese ausfällt. Nicht einmal zwei Wochen vor dem Event nun also das endgültige Aus. Das kam für mich nicht vollends überraschend, da ich mit Wicky und Hardy im Vorfeld immer mal wieder Kontakt hatte, daher um gewisse Probleme wusste. Auch die Ankündigung, dass die 2. Wikinger Rallye die letzte sein würde war ein erstes öffentliches Anzeichen dafür, dass die Zukunft des Events nicht im Wir liegt, auch wenn diese mit Auflagen und familiären Aspekten begründet wurde.

Schon der Umstand, dass es für eine gemeinsame Erklärung der beiden Veranstalter nicht gereicht hat, belegt eindeutig, dass Wicky und Hardy anscheinend vollends zerstritten sind. Jeder kommuniziert für sich auf seinem Facebook-Kanal. Das Band der Freundschaft scheint komplett zerschnitten zu sein! Leute, so macht man das nicht! Als es vor dem zweiten Rocker Talk zwischen dem Rocker Portal und mir nicht mehr funzte, habe ich das Format 6 Tage vor dem Event an das Rocker Portal übergeben. Klar habe ich einen Shitstorm kassiert, aber die Nummer fand statt.

Nicht einmal zwei Wochen vor dem Event kam nun das endgültige Aus!

„Die Wikinger-Rallye 2019 fällt aus! Aufgrund nicht ausräumbaren Unstimmigkeiten muss das Event bereits vorzeitig beerdigt werden. Ich bitte um Entschuldigung. Ich werde umgehend mit der Versicherung zwecks Schadenersatz telefonieren.“(Auszug Facebookseite von Wicky)

Ist das professionell?

Ganz klar nein! Egal, wie sich jemand reinhängt, ob sein Standing emotional nachvollziehbar ist oder nicht. letztlich hängt an einer solchen Veranstaltung sehr viel dran. Firmen wurden kontaktet und haben sich auf die Veranstaltung vorbereitet, Helfer rekrutiert, haben sich Urlaub genommen, kurzum, so kurz vor dem Event ist eine generelle Absage nur zu akzeptieren, wenn höhere Gewalt diese erfordert hat. Da dieses nach meiner jetzigen Kenntnis nicht der Fall ist, liegen die Gründe für die Absage reinweg im persönlichen Bereich.

Top-Anzeige

Ich werde mich an dieser Stelle inhaltlich zu dem Thema nicht äußern, dass kommt später. Die einzige Frage, die mir derzeit unter den Fingern brennt ist die, ob es wirklich trotz der Differenzen keine Option gab, dass beide Veranstalter die 2. Wikinger Rallye hätten gemeinsam durchziehen können. Wenn ja, sind Wicky und Hardy gut beraten sich an einen Tisch zu setzen und diese Option nochmals zu überdenken. Denn eines ist klar, sie werden Geld verlieren. Und der Verlust hängt ganz maßgeblich davon ab, wie sie sich jetzt verhalten.

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.