Barotiks Biker Parkplatz: So verlief das Benefiz!

Erfolg oder MIsserfolg?

Die Feedbacks auf die Ankündigung der Benefizaktion für Obdachlose auf dem Gelände des Barotik Biker Parkplatzes in Wardenburg waren unter dem Strich so gut, das man wenigstens zeitweilig mit einem hohen Andrang rechnen konnte. Schauen wir uns daher konkret an, was am letzten Samstag ablief.

Susanne vom Bodensatz war zum Start der Aktion sehr gespannt, was letztlich reinkommt.

Was ging ab?

Die Sammelaktion für Schlafsäcke und Isomtatten wurde in die regulären Öffnungszeiten des beliebten Biker Treffs integriert. Das war richtig so, denn als separate Nummer hätte das Fazit sicher anders ausgesehen, da der Zulauf unter dem Strich nicht so gut war, wie es von uns vorab eingeschätzt wurde. Zirka 50 bis 70 Gäste waren es am Ende wohl, die den Weg zum Barotik fanden.

Die Triker sind angekommen und haben uns völlig überrascht!

Es wurde Live-Musik geboten, der Nordländer präsentierte seinen Bikerschmuck sowie Leder-Stuff und gleich zum Start lief eine Videoproduktion für die Firma Schlüsselwerk. Diese verzögerte sich zwar etwas, aber letztlich bekamen wir die gewünschten Impressionen in den Kasten und sind schon ganz gespannt, was Tonstrom nun daraus macht.

Der Nordländer präsentierte einen attraktiven Stand und spendete 50 Euro an das Benefiz!

Was den Spendenzulauf selbst anbelangt, so übertraf das Ergebnis total unsere Erwarungen. Es kamen satte 800 Euro an Geldspenden und unzählige Sachspenden bei uns an. Biker Stiebel aus NRW fuhr daher mit einer rappelvollen M-Klasse zurück in den Westen. Zudem erhielt er die Hälfte der Geldspenden, mit denen er nunmehr in NRW einige Organisationen untersützen wird. Die andere Hälfte ging an das Projekt Der Bodensatz – Biker & Friends helfen Obdachlosen und fließt in die mobile Winter-Aktuhilfe in Bremen ein, die am 14. November erneut anlief.

In die M-Klasse von Stiebel passte nichts mehr rein. Der Rest verblieb beim Bodensatz.

Fazit!

Das Benefizergebnis ist top. Alleine die Einzelspende der Triker in Höhe von 430 Euro war schon höher, als das von mir selbst erwartete Gesamtergebnis. Und was die Sachspenden anbelangt, so wird es in diesem Winter bei uns wohl keine Engpässe geben.

Die Trike-, Quad- und ATV-Freunde aus dem Landkreis Diepholz spendeten alleine 430 Euro!

Der Großteil der Sachspenden ging übrigens deshalb nach NRW, weil sich dort weitaus mehr Hotspots befinden und Biker Stiebel zu denen häufiger ausrückt, als es der Bodensatz aktuell in Bremen leisten kann, da uns wegen der Pandemie die Aktionen in der Arena am Schlachthof derzeit nicht gestattet sind und wir bei der mobilen Aktuhilfe nur mit einem Laufwagen unterwegs sind. Stiebel wird das im Sinne der Aktion rocken!

Die Musiker!

Ich bedanke mich im Namen von Stiebel und dem Bodensatz bei allen Beteligten und natürlich ganz besonders bei den Spendern. Wir haben auf euch gebaut, ihr habt die Aktion zu einem Erfolg werden lassen. Respekt!

Top-Anzeige

Galerie:

Video:
( Bitte die Videobeschreibung beachten)

 Update 24.11.21: Video Abgabe Sachspenden Stiebel:

https://bit.ly/3xeodrD

Kontakte:

Bodensatz: https://www.facebook.com/groups/Bodensatz
Stiebel: https://www.facebook.com/stiebel.eltron.9

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.