Biker Talk 2021: Ein Leserbrief!

Kürzlich ereichten mich einige Zeilen von Michael Gerke zu seinen Eindrücken des Biker Talks, die ich mit seiner Genehmigung in Form eines Leserbriefes an euch weiter gebe. Davon könnt ihr mir gerne mehr zukommen lassen. Wachstum braucht Resonanzen!

Der Leserbrief!

“Moin Obelix,
Ich habe mir die 6 Teile jetzt mal alle gegeben und wollte Dir mein Feedback geben.
Zum einen muss Ich sagen das die Atmosphäre Super war. Total entspannt, absolut auf Augenhöhe egal ob 1%er, MC-Member, IG, MF oder Free Biker. Ich habe abseits der Talkrunde sehr gute Gespräche geführt und wurde als Member einer IG, der VRAG, vollkommen akzeptiert. Das find Ich klasse und auch 14 Tage später in Vechta wo Ich viele der Gäste wieder getroffen habe hat man sich freundschaftlich begrüßt und aneinander erinnert. Wie Du schon richtig sagtest in der Einleitung, das Internet ist schön und gut und ermöglicht Uns jederzeit miteinander in Kontakt zu treten oder zu bleiben aber nichts zählt mehr als der persönliche Kontakt und das Gespräch miteinander.
Die Talkgäste waren eine echt gute Wahl und jeder hat sich, meiner Meinung nach, sehr sachlich zu diesem doch ziemlich emotionalem Thema geäußert. Wie Peter von Backbone in Vechta richtig sagte, die Politik ist gerade dabei Uns einen Teil unseres Lebens wegzunehmen, wenn Sie mit Ihren Plänen Erfolg haben sollten und wie auch dieses WE wieder zu sehen guckt die Presse bewusst in die andere Richtung damit die breite Masse ja keine Sympathien für Uns entwickelt. Wenn überhaupt erscheint etwas in der lokalen Presse, da werden Teilnehmerzahlen bewusst klein geredet und Tatsachen in den Vordergrund gestellt die gar nicht den Kern unseres Protestes darstellen. Wie z. B. Wir würden Uns gegen den Lärmschutz aussprechen, das ist einfach gelogen. Wir denken nur Lärmschutz geht auch anders als mit generellen Fahrverboten.
Schade das der Anwalt kurzfristig absagen musste, das hätte der Runde bestimmt gut getan auch mal die rechtliche Seite zu beleuchten. Obwohl auch Fähnrich mit seinem Beitrag zur Änderung des Vereinsgesetzes und dem BGH, sowie dem EuGH, ziemlich gute Einblicke in die Ungerechtigkeit mit der, zumindest die deutschen Gerichte, bisher zu unseren Ungunsten entschieden haben dargestellt hat.
Chris und Fähnrich haben sich bemüht sehr sachlich und objektiv zu sein was mir sehr gefallen hat. Ron war da eine Spur emotionaler unterwegs und Stiebel hat immer wieder mit seinen Beiträgen dafür gesorgt das eine Diskussion und ein kurzes Statement von jedem Talkgast kam. Auch Susanne hat mir sehr gut gefallen, nicht nur optisch 😉, super vorbereitet und viel Info kurz und präzise auf den Punkt gebracht.
Zu guter Letzt natürlich auch ein Lob an Dich, Du hast wirklich absolut professionell moderiert und auch viel in die Diskussion eingebracht. Ich möchte gar nicht wissen wie viel Arbeit die gesamte Orga und Vorbereitung gekostet hat und hoffe inständig das Du nicht draufgezahlt hast.
Ich glaube das gerade der Mix der Talkgäste diesmal dafür gesorgt hat das mir dieser Bilker-Tag noch lange im Gedächtnis bleiben wird und der nächste schon fest gebucht ist. Egal ob wieder von Dir durchgeführt oder wem auch immer. Ein Dank auch nochmal an Ganter Events für die Gastro, das war spitze. Faire Preise und eine sehr freundliche und schnelle Crew. Einzig das Wetter hätte definitiv besser sein können.
Just my five cents! Man sieht sich on the road. Spätestens am 11.09. in Berlin. Aber vielleicht kommst Du ja dieses Jahr auch wieder zur Hamburger Demo am 01.08., dann sieht man sich schon dort. Oder bei der nächsten Magazin-Fahrt, am Meeting Point, wenn der demnächst an den Start geht oder wo auch immer. Bis dahin auf Fratzenbuch.
LH&R
Micha
Member der VRAG (Vulcan Riders Association Germany)”
Ich greife in Leserbriefe nicht ein, schließlich bin ich nicht die Grammatik-Gestapo. Diesen habe ich lediglich etwas geordnet. Lob kommt immer gut, also Danke dafür. Wenn ihr eine andere Haltung habt, nun, auch das kann man gerne in Form eines Leserbriefes zum Ausdruck bringen. Wer austeilt, muss auch einstecken können. Gell!

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.