BTBW MC Stade: Die Winterparty!

Brechend volle Hütte, umfangreiches Farbenspiel!

Ich habe in den letzten 13 Jahren so einige Winterpartys der Stader Borns besucht. Sie ist so etwas wie das Aushängeschild des ältesten Nordchapters des BTBW MC Germany, da bisher stets gut besucht. Rein subjektiv möchte ich aber behaupten, dass zu diesem Partymotto noch nie so viele Farben den Weg in das Klubhaus im Gewerbegebiet Ottenbeck fanden, wie am letzten Samstag.

Die Winterparty des BTBW MC Stade war bestens besucht!

Was ging ab?

Bei meinem Eintreffen gegen ca. 20.30 Uhr war die Bude bereits echt gut gefüllt. Keine Ahnung, ob es der Auftritt von Sturms Fährmann war, der viele Szenegänger anlockte oder der Umstand, dass die Stader Borns in der letzten Zeit echt fett unterwegs waren, somit Gegenbesuche die logische Folge sind, jedenfalls war es kurz vor dem Gig der Stader Local Heros kaum noch möglich, irgendwo ein freies Plätzchen außerhalb des Klubhauses zu finden.

Bis weit an die Bühnenkante heran tummelten sich die Gäste!

Sturms Fährmann stiegen kurz nach 21.00 Uhr dynamisch und mit mächtig Druck in ihr Set ein. Die Band um Frontmann Heiko hat sich m. E. seit ihrer Gründung in 2015 sehr gut entwickelt und präsentiert einen Rocksound, den ich irgendwo zwischen Ohrenfeindt, Böse Onkelz, den Toten Hosen und einer leichten Prise Spider Murphy Gang einordne.

Die Männer machen Spaß und glänzen neben ihrem musikalischen Können mit einer sehr agilen Bühnenerformance. So auch am letzten Freitag. Das war definitiv amtlich, daher spreche ich eine klare Empfehlung für eure Bikerpartys aus!

Sturms Fährmann steigen in Ihr Set ein. Ein agiler und sehr geiler Auftritt!

Vor, während und auch nach dem Gig schlugen immer wieder neue Fraktionen auf dem Gelände auf. Da drinnen kaum noch Platz war, verschlug es viele nach Draußen, wo der Platz am Lagerfeuer immer beliebter wurde und sich die Schinkenkrakauer an der Grillbude zu einem Must Have entwickelte. Sau lecker!

Top-Anzeige

Einer der vielen anwesenden Clubs war der Wheels of Steel MC aus Bayern, der mit Membern verschiedener Chapter eigens zur Winterparty angereist war. Ich hatte den Club seinerzeit im Rahmen meiner Südtour live besucht und mit dem Motherchapter ein Interview geführt. Keine Ahnung, ob der Clubname der in 1984 gegründeten Truppe etwas mit dem Titel der 1980 erschienenen ersten LP meiner Lieblingsband Saxon mit dem Titel „Wheels of Steel“ zu tun hat, aber mir schoss sofort der Song „Motorcycle Man“ in den Kopf. Passt doch total!

90 Minuten volle Ladung!

Positiv ist noch zu erwähnen, dass ich mit Ausnahme meiner Aktivitäten auf den Hamburger Motorradtagen noch nie auf einer einzigen Party so viele Eintrittsbänder für das Motorcycle Jamboree an den Mann oder die Lady bringen konnte.

Ich kann es daher drehen und wenden wie ich will, diese Winterparty war einfach geil und hat auch ohne Clubbrille m. E. in allen Belangen gerockt, was die Impressionen sicherlich klar belegen. Wer also etwas zu meckern hat, sollte sich fragen, ob es an ihm selbst lag.

Fazit!

Der tolle Partyverlauf der Winterparty 2019 ist der verdiente Lohn für jegliche Anstrengungen! Good Job Männers!

Impressionen!

Kontakt: www,btbw.org

 

 

 

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.