Der Biker Talk 2021: Eine Zwischenbilanz!

Erwartungshaltung erfüllt?

Ich komme direkt zur Antwort. Der Biker Talk 2021 hat aktuell meine Erwartungshaltung nicht erfüllt. Zwar sind die bisherigen Kommentare von den Teilnehmern zu Ablauf und Inhalt nahezu ausnahmslos positiv, aber die Zugriffszahlen der einzelnen Videoabschnitte liegen insgesamt erst bei knapp über 2.700 (Stand 18.08.21) und das ist beileibe nicht das, was ich erwartet hatte.

Wir haben den Talk unter dem Aspekt “Gegen die Einschränkung der Freiheitsrechte” angekündigt und es war klar, dass wir in ihm auch sehr unfangreich über die Forderung nach einem temporären Fahrverbot sprechen würden. Dieser Umstand führte bei mir zu der Annahme, dass der Biker Talk gerade mit diesem Aspekt weitaus mehr Biker ansprechen dürfte, als die bisherigen Rocker Talks, in denen es ja fast nur um Themen ging, die insbesondere die Clubszene tangieren.

Der Biker Talk 2021 lief am 05. Juni.

Noch mehr Werbung hätte nun sicherlich die Zugriffszahlen erhöht, aber ich habe darauf gesetzt, dass die Gruppen und Vereine den Biker Talk selber zum Thema machen und alleine deren Mitglieder die Zugriffszahlen der Videos mit Sicherheit spürbar nach oben schnellen lassen. Leider fand der Biker Talk in den Vereinen so gut wie gar nicht statt. Wenn überhaupt wurde der Link geteilt, aber der Inhalt schien keinerlei Diskussion darüber wert zu sein. Das hat mich insofern überrascht, als das ich bisher vielen Demos und Vereinen stets eine Plattform gegeben habe. Nun brauchte ich sie, aber es passierte leider nichts.

 

Über 20 Clubs sowie etliche Freebiker hatten am 3. Rocker Talk teilgenommen! Auch die Zugriffszahlen sind erheblich höher.

Mich hat das sehr überrascht, denn in etlichen Gruppen und Vereinen wird die Demo am 11.09 von Freedom is our Religion als Fixpunkt bewertet und da Fähnrich 81 in der Talkrunde saß, sich die Demo m. E.  sehr gut entwickelt und immer breiter aufgestellt ist, hätte dieser Umstand ja irgendwie eine wengistens latente Sogwirkung erzeugen müssen. Hat er aber nicht.

Der zähe Verlauf kann nun durchaus an mir und meiner Person liegen, hinter den Kulissen trete ich dem einen oder anderen Oberadmin ja auch mal auf die Füße, sachlich wohlgemerkt, aber dennoch habe ich zur Zeit keine schlüssige Erklärung dafür, warum der Biker Talk 2021 nicht stärker angenommen wird, zumal der Protest gegen das Fahrverbot mittlerweile ja auch Erfolge erzielt hat und fortlaufend Demos stattfinden. Das Thema ist in aller Munde.

Top-Anzeige

Fazit!

Das Ding ist gelaufen und über die Zeit werden die Zugriffe steigen. Aber gemessen an der Aktualität und dem Umstand das dieses Format der Szene durchaus bekannt ist, kann ich derzeit den Biker Talk leider nicht als Impulsträger bewerten, der es eigentlich werden sollte. Schade, denn gerade die Atmosphäre der Talkrunde wurde von den Zuhörern sehr gelobt und sie war m. E. auch inhaltlich die beste ever.

Ich werde das beizeiten für mich analysieren und sicherlich Konsequenzen aus dieser Erfahrung ziehen. Das Format steht keinesfalls in Frage, eher dessen Ausrichtung und die Frage danach, mit wen ich in Zukunft überhaupt noch zusammen arbeiten möchte. Den nächsten Biker Talk (oder Rocker Talk) sehe ich in 2022. Es gibt bereits fundierte Gedanken dazu, diesen mit einem coolen Bikertreffen zu verbinden. Ganter Events soll dabei eine Rolle spielen, wobei ich nunmehr auch die Zusage auf eine weitere Lokation habe. Ihr hört, wenn es Spruchreifes gibt.

Der Biker Talk 2021

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.