Drucksache 125/20: Das Sieger-Motiv!

Wir haben einen klaren Favoriten!

Wir hatten euch zwei potentielle Motive vorgestellt, die vom Digital Artist aus Hamburg in Absprache mit mir erstellt wurden. Der Hintergrund bestand reinweg darin, dass ich mir Gedanken darüber gemacht habe, was man als Motorradfahrer aktiv tun kan, um der Kontroverse um Verkehrslärm durch Motorradfahrer an neuralgischen Punkten zu begegnen. Die Antwort heißt Rücksichtnahme und findet sich bereits im Positionspapier wieder, welches in 2020 von etlichen Vereinen und Demoanmeldern unterschrieben wurde.

Der Sieger!

Gewonnen hat dieses Motiv, welches auf Basis eurer Anregungen noch textlich korrigiert wurde. Nach über einer Woche lag es im Voting mit über 70% vorne. Da muss man nun wahrlich keine weitere Woche warten, der Trend ist eindeutig. Das ist es nun geworden.

Dieses Motiv war entgegen unserer eigenen Erwartung der klare Favorit!

Was machen wir jetzt damit?

Nun, wer sich mit der Message des Motives identifiziert stellt es auf seiner Page im Fratzenbuch in den Header, in das Profilbild oder er kopiert das Motiv und fixiert es oben auf seiner Page. Vereine und Gruppen können es zum Beispiel für Banner oder Flyer nutzen, sofern sie ihren Protest gegen die Drucksache 125/20 richten. Wir werden sehen, ob und was damit passiert.

Top-Anzeige

Klarstellung!

Das Motiv stellt in keinster Weise eine Aufforderung dar, es ist lediglich eine Empfehlung. Jeder entscheidet für sich selber, ob er dieser folgen möchte oder nicht. Wir bevormunden niemanden, legen sehr viel Wert darauf, dass ihr frei entscheidet, was für euch ok ist und was nicht. Unter dem Strich soll das Motiv nach Außen klar erkennbar machen, dass man die Drucksache 125/20 ablehnt, man die Beschwerden von Anwohnern jedoch ernst nimmt und bereit ist an einer Lösung mitzuarbeiten.

Wo man aber selber schon rein subjektiv das Gefühl hat, dass die Beschwerden von Anwohnern berechtigt oder wenigstens nachvollziehbar sind, ist es ein Instrument, welches den Verkehrslärm minimieren kann. Es ist kein Verbot, keine Reglementierung, kein erhobener Zeigefinger, es ist die freie Entscheidung, wie man mit dem Bike unterwegs ist. Wir sind gespannt, was nun damit passiert.

Kontakt: https://www.facebook.com/C.L.TheDigitalArtist

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.