Blick in den Osten: Bloody Kisses Tattoo & Piercing!

Die derzeitige Situation macht es in der Tat echt schwierig, das Magazin mit dem zu füllen, wofür es normalerweise steht. Partys, Treffen, Festivals und Messen finden nicht statt und auch das Biker Business inklusive Biker-Gastronomie agiert teilweise noch sehr eingeschränkt. Daher gut, dass sich über die Jahre Kontakte aufgebaut haben. die ich immer mal wieder auch pro aktiv nutzen kann.

Den Kontakt zu Heinzi 1%er, Member des Bandidos MC Neubrandenburg, bekam ich genau auf diese Weise. Er betreibt die Piercing & Tattoo Fabrik Bloody Kisses in Neubrandenburg, welches direkt in das Clubhouse der dortigen Bandidos integriert ist. Na, da bin ich doch gleich am Start. Steigen wir mit einem kleinen Mailinterview ein, das macht die Sache m. M nach gleich mal persönlicher.

Die Tattoo & Piercing Fabrik Bloody Kisses ist direkt in das Clubhouse des BMC Neubrandenburg integriert!

Frage & Antwort!

1.Hey Heinzi 1%er, seit wann bist Du Piercer und wieso hast Du dich für die Branche Tattoo & Pircing entschieden?

Ich habe fünf Jahre auf dem Bau gearbeitet. Irgendwie hatte ich dann aber das Gefühl, ich müsste etwas Neues machen. Für Tattoos hatte ich schon immer einen Faible und so wurde im September 1999 das Studio eröffnet.

2. Wo liegt Deine Aufgabe im Studio?

Ich bin seit 15 Jahren Piercing Artist und mache im Studio selbst nur das.

3. Ok, und wer macht die Tattoos?

Das macht mein Bruder Basti. Er tätowiert im Bereich Old School und Neo Traditional. In regelmäßigen Abständen besucht uns zudem Gasttätowierer Norman und bedient unsere Kundschaft im Bereich Black & Grey.

Heinzi 1%er (links) und seiner Bruder Basti sind die Macher bei Bloody Kisses

4. Du bist Member im BMC Germany. Unter welchem Chapter fährst Du und seit wann bist Du dabei?

Ich bin seit 2009 Member im Bandidos MC Germany und fahre unter dem Colour des Chapters Neubrandenburg.

5. Was fährst Du aktuell für einen Bock?

Mit der Truppe on Tour. Highlight war bisher u.a. der Trip nach Spanien!

Aktuell bin ich mit einer Ultraglide Limited unterwegs.

6. Wohin gingen denn so die bisher geilsten Touren mit der Truppe?

Das warenu.a. die Touren nach Katalonien in Spanien sowie an die Cote d’Azur in Frankreich.

7. Karlsruhe hat gerade das Insignienverbot bestätigt. Was fällt Dir dazu ein?

Wir sind nach wie vor die, die wir sind, ob mit Kutte oder ohne, daran ändert auch das Insignienverbot nichts!!!

8. “Your Brother is not allways right, but he is allways your Brother!”. Gedanken dazu?

Das ist so!

9. Zurück zum Business. Wie groß ist eigentlich Euer Radius?

Rund um die Mecklenburger Seenplatte. (Ende Interview)

Aktuell ist Heinzi 1%er er mit einer Ultraglide Limited unterwegs.

Ok, Heinzi 1%er hat sich im Mailinterview auf das absolut wesentliche beschränkt. Aber das ist völlig ok, denn Rumlabern und große Töne spucken, nun, dass liegt Onepercentern ohnehin eher nicht. Da er bereits seit 1999 das Tattoo Studio führt, kann man auch sicherlich nicht behaupten, dass er dem Trend nachgelaufen ist. Und da er immer noch am Start ist, werte ich das mal als ein indiz dafür, dass die Arbeiten im Studio regelmäßig Anklang finden. Ansonsten wäre er schon längst weg vom Fenster.

Gasttätowierer Norman macht die Black & Grey Motive!

Besucht mal die Page von Bloody Kisses und verschafft euch einen Überblick. Wenn es euch gefällt, lasst ein Like da oder abnoniert den Kanal. Ich werde auch immer mal wieder einen Blick auf die Page werfen und die Aktivitäten von Bloody Kisses weiter verfolgen.

Und irgendwann laufen ja auch mal wieder die Conventions und wer weiß, ggf. rennt mir Heinzi 1%er dort über den Weg. Face to Face und ein kühles Bier kriegen wir dann sicherlich hin. Danke für das Interview!

Impressionen!

Der Folterstuhl für die Fleischtapeten! Grins….

Der Eingangsbereich von Bloody Kisses!

Kontakte:

Studio: http://www.bloody-kisses.de/

Basti:  (www.instagram.com/heinz_tattoos)

Normen (www.instagram.com/hautbilder)

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.