BTBW MC Berlin: Die Neujahrsparty!

Immer eine Reise wert!?

Die Neujahrsparty 2018 war ein Bombenerfolg. Insofern war ich durchaus gespannt, ob die Berliner Borns auch in diesem Jahr für dasselbe Motto eine volle Hütte verbuchen könnten. Bei unserem Eintreffen war jedenfalls noch nicht so arg viel los. Doch das änderte sich im Laufe des Abends vehement.

Ein durchaus symbolträchtiges Bild. Der Dicke hatte mächtig Spaß an diesem Abend!

Was ging ab?

Während wir uns um 20.00 Uhr noch die Plätze aussuchen konnten und der Tresen zahlreiche Lücken aufwies, war das Clubhouse gegen 21.00 Uhr dann doch bereits knackevoll. Auffallend viele private Besucher fanden den Weg in die Romain-Rolland-Straße, vor allem weibliche Gäste. Immer ein Zeichen dafür, dass die Besucher die Atmosphäre und stets relaxte Stimmung beim ältesten Club in Berlin sehr genießen und dort ausgelassen feiern können. Dafür sind die Borns ja ohnehin bekannt, eben 1%er zum Anfassen und Spaß haben, wenn es um Partys geht.

We are Family! Hanschu vom BTBW MC Stade mit seinen beiden Söhnen!

Der musikalische Act ging an diesem Abend irgendwie komplett an mir vorbei. Ist mir an sich noch nie passiert. Ich kann noch nicht einmal sagen, ob es an der Band lag oder daran, dass ich mit richtig guter Stimmung unterwegs war und die Live Talks suchte, aber angefixt hat mich die Combo leider nicht.

Die Band konnte die Stimmung nicht wirklich anheizen!

Vielleicht lag es auch an der m. E. recht dämlichen sinngemäßen Ansage des Sängers, der, nach dem ihm der Applaus zum Start des Gigs wohl zu dünn rüber kam, etwas provokant anmerkte, dass er dachte, er sei in einem MC und die Besucher sollten mal aus dem Quark kommen. Wie dem auch sei, echte Stimmung kam bei dem Konzert nicht auf, was in Berlin äußerst selten ist.

Mit Hanschu kann ich richtig gut!

Das änderte sich komplett, als der DJ das Heft in die Hand nahm. Ruck zuck war die Tanzfläche voll. Sein Musikmix kam an und sorgte nahezu durchgehend dafür, dass die Tanzfläche stets voll war. Nun kam die Bude in Wallung, was aber unter dem Strich auch an den tollen Gästen lag, die einfach Bock auf eine coole Party hatten, die es unter dem Strich auch definitiv wurde und mir und meinen Brüdern einen mega geilen Abend bescherte.

Fazit!

Die Nummer war sehr geil. Jipp, Berlin war erneut eine Reise wert! Und nun hat der Dicke auch die Eintrittsbänder für das Motorcycle Jamboree 2019 am Start. Gibt es bei mir zum Preis von € 30 für alle Tage im Office oder nach Absprache auf den Treffen, wo ich aufschlage!

Impressionen!

Kontakt: www.btbw.org

Fotos: Ecki von den Freunden der Straße

 

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.