BTBW MC Bremen: So verlief der Wild Autumn Run!

Die zweite Jahresparty des BTBW MC Bremen läuft traditionell stets unter dem Motto Wild Autumn Run. In diesem Jahr lag der Termin eher ungünstig, da zeitgleich etliche andere Events abliefen, darunter u. a. das 25th Anniversary des Lagannya MC Germany in Goldenstedt, das Wheels & Wake in Rethen sowie die Demo Freedom is our Religion in Berlin. Man war daher gespannt, wie hoch das Gästeaufkommen letztlich sein würde.

So ein Bild wünscht sich ein Veranstalter doch immer.

Was ging ab?

Musikalisch hat man sich derzeit so ein wenig auf Truck Meißner Music eingeschossen. Nach den beiden bisherigen Konzerten als Duo war dieses Mal allerdings Truck Meißner & the Road Bugs gebucht, somit die gesamte Band. Die Kombo spulte im großen Atrium-Wintergarten einen hervorragenden Gig ab und konnte damit tatsächlich nach den beiden Vorläufern ein weiteres Ausrufezeichen setzen. Die Spielfreude und Energie des Quartetts waren enorm und es war nicht verwunderlich, dass man nach dem Gig Visitenkarten verteilen musste. Da dürfte also etwas nachkommen, vielleicht sogar in den Niederlanden.

Truck Meißner & the Road Bugs konnte erneut voll punkten.

Unser Nachbarland war nämlich auch vertreten. Andree, Member des Black Sheep MC Netherland, hatte seinen Besuch angekündigt und schlug mit seiner Lady am früher Abend auf. Die Bremer Borns hatten ihn und seine Clubbrüder vor zig Jahren beim Chapter in Delfzil kennengelernt. Aus dem ersten Besuch heraus entwickelte sich ein freundschaftlicher Kontakt und man fährt öfters rüber, um eines der sechs Chapter zu besuchen.

In der Prime Time war die große Sommerterrasse ordentlich gefüllt.

Ich fing mir allerdings einen kleinen Rüffel ein, denn Andree merkte an, dass ich selber schon einige Zeit nicht mehr bei den Black Sheeps zu Besuch war. Jo, da hat er recht und das wird sicherlich schnellstmöglich geändert, zumal Andree ein sehr kompetenter Gesprächspartenr in Sachen Szene ist. Auch am Samstag ergab sich wieder ein guter Austausch und es wurde ordentlich über Wechselwirkungen in der deutschen und niederländischen Clubszene gequatscht.

Der Besuch von Andree aus den Niederlanden freute uns sehr.

Das Publikumsaufkommen entsprach am Ende nicht ganz den Erwartungen. Die große Sommerterrasse sowie der vordere Gastrobereich waren in der Prime Time zwar gut gefüllt, hier und da gab es aber noch einige Lücken. Wie gesagt, es war am 10.09 überall viel los. Die Atmosphäre entwickelte sich dennoch im Sinne der Borns und letztlich motivierte das einige Ladys zum Tanzen und die anderen Gäste hielten ausgedehnte Smalltalks.

Der vordere Gastrobereich stand unter Dauerfeuer. Die Gäste hatten ordentlich Durst.

Fazit!

Das Chapter Bremen wurde Samstag zahlreich von Brüdern anderer Chapter unterstützt. Die Borns sind durchaus dafür bekannt, dass sie regelmäßig die Partys der anderen Clubbrüder besuchen und dass man alleine dadurch gut vernetzt ist. Zudem funktioniert die stille Post.

Angeregte und gute Gespräche sind u. a. das Salz in der Suppe.

In Summe darf die Party als gelungen betrachtet werden. Der Parkplatz war mit Bikes gut gefüllt, die Band kam super an, wettermäßig blieb es trocken, also nicht verwunderlich, dass die letzten Borns noch um 07.00 Uhr bei guter Stimmung am Tresen hockten.

Top-Anzeige

Der nächste offene Abend findet am 07. Oktober im Rahmen der Rockabilly Night statt. Ein Thema, das bisher stets für sehr ausgelassene Stimmung gesorgt hat. Da einer der Member am 08. Oktober Birthday hat, dürfte ihm ein top Einstieg in sein Wiegenfest damit sicher sein. Seid doch dabei und macht euch einen entspannten Abend.

Kontakt: http://btbw-bremen.de/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Steckenpferd? PR Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied (1%er). Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.