Der Bodensatz – Biker & Friends helfen Obdach- und Wohnungslosen!

Erneut sehr gelungene Aktion!

Mangels Resonanz am Donnerstag Abend, warum auch immer, hat der Bodensatz Bremen entschieden, dass wir die Akuthilfe am Bahnhof einstellen und dafür mehr Aktionen in der Arena durchführen. Daher fand nun am letzten Sonntag bereits die zweite größere Aktion am Kulturzentrum Schlachthof in Bremen-Findorf statt.

Bei kühlem, aber trockenem Wetter, zeigte sich erneut, dass diese Entscheidung vollkommen richtig war. Zwar wurden wir nicht wie bei der letzten Aktion völlig überlaufen, aber während der gesamten Dauer war regelmäßiger Zulauf zu verzeichnen. Fakt ist, wir erreichen über die Arena weitaus mehr bedürftige Personen. Das bringt der Szene und auch den Aktiven mehr Substanz!

Die Arena ist ein echter Glücksgriff. Cool, dass die Zusammenarbeit so gut klappt.

Was ging ab?

Bratkartoffeln, Gulaschsuppe, Salate, Kuchen, Süßes, Heiß- und Kaltgetränke, dieses Mal waren wir auf einen Ansturm vorbereitet und es gab ausreichend Verpflegung für jeden Gast. Wolfgang ließ es sich nicht nehmen, die Besucher erneut mit seinen Songs zu unterhalten. Das machte er so lässig und unterhaltend, dass teilweise sogar mitgesungen wurde. Nun, damit hat er sich quasi selbst auch für die Zukunft als musikalischer Allrounder ins Spiel gebracht.

Deutlich mehr Resonanz. Den Besuchern gefällt die Atmosphäre am großen Schornstein!

Diskutiert wurde der neue Treffpunkt am Bahnhof, der wenige Tage zuvor von der Sozialsenatorin und der Inneren Mission eingeweiht wurde. Das Teil sieht aus wie ein Käfig im Zoo. Bei vielen kommt dieser Treff daher nicht an. Für 300.000 Euro Gesamtkosten hätte das ganz andere Optionen der Ausgestaltung gegeben. Unten stelle ich euch mal einen Artikel der Bild ein, der mit einer äußerst sensiblen Headline betitelt wurde.

Mittlerweile sind wir dank der Spenden recht gut ausgestattet!

Fazit!

Die Entscheidung vom Frühjahr bis zum Herbst auf die Arena zu bauen war richtig. In der Woche gibt es sehr viele Angebote, am Sonntag aber nicht. Von daher stehen wir dort, wo wir stark sind und eine gute Resonanz erhalten. Wer sich  dazu berufen fühlt uns mit einer kleinen Spende zu unterstützen, darf das gerne tun. Jetzt nach dem Winter sieht das Konto immer sehr bescheiden aus. Und da wir ab dem Winter 2019/2020 wieder in die regelmäßige Akuthilfe am Donnerstag einsteigen, kommt jede Zuwendung gut.

Top-Anzeige

Übrigens, ich habe immer noch Bock in der Arena ein Benefiz-Konzert zu präsentieren. Allerdings muss das aufgrund der Vorgabe unplugged und möglichst ohne Strom stattfinden. Ok, eine kleines Stromaggregat mit geringem Laufgeräusch kann man ja für einen Verstärker besorgen. Wenn Musiker darauf Bock haben sich mit Ihrer Klampfe und Gesang zu präsentieren, freuen wir uns auf eine Reaktion. Die nächste Aktion in der Arena ist für den Juni vorgesehen! Wir bleiben dran!

Impressionen!

Kontakt: https://www.facebook.com/groups/Bodensatz/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.