Der Bodensatz: News!

Zuletzt war das Projekt Der Bodensatz – Biker & Friends helfen Obdachlosen nur noch mit einer mobilen Akuthilfe in der Bremer City aktiv, die letztlich noch von zwei Personen regelmäßig geleistet wurde. Dann wurde eine reguläre Pause angekündigt. Ursprünglich sollte es im Juni wieder losgehen.

Zu dieser mobilen Akuthilfe kam es, weil die größeren Aktionen in der Arena am Kulturzentrum Schlachthof aufgrund der Pandemie nicht mehr möglich waren und weil das Helferteam immer weiter schrumpfte. Es wurden bereits Stimmen laut das Projekt einzustellen und das vorhandene Spendenkapital an andere Organsisationen zu verteilen.

Das kam für mich absolut nicht in Frage. Der Bodensatz wurde 2015 gegründet, um obdach- und wohnunglosen Menschen eine direkte Hilfe anzubieten. Diese ist keineswegs von einer Lokation abhängig. Wenn die Bedürftigen nicht zu uns kommen können (Arena), dann gehen wir zu ihnen. Somit entstand die mobile Akuthilfe für den Bremer City-Bereich, in der wir die Leute auf der Straße direkt an deren Platte besuchen. Das Angebot kam an. Da im Sommer der Bedarf geringer, die Versorgungssituation in Summe an sich gut ist, wurde die Pause beschlossen. Zudem muss man bei nur zwei Leuten auch mal Luft holen können.

Das Projekt Der Bodensatz – Biker & Friends helfen Obdachlosen wurde 2015 gegründet.

Nun haben sich die Umstände während der Pause rapide verändert. Der Dax erreichte gestern ein Jahrestief, der Euro stand zum Dollar auf dem niedrigsten Stand seit 20 Jahren, die Inflation schlägt massiv zu, die Energiepreise steigen und werden aller Voraussicht noch weiter anziehen. Man kann also ganz klar davon ausgehen, dass es ab Herbst/Winter 2022/23 mal so richtig ungemütlich wird. Dann beginnt aber erst die wirklich harte Zeit.

Der Bodensatz leistete zuletzt direkt und unkompliziert Akuthilfe vor Ort.

Daher ist es m. E. weitaus sinnvoller die nächsten Aktionen ab dem Spätherbst wieder zu starten. Alleine die wetterbedingten Verhältnisse führen dann automatisch zu einem höheren Bedarf. Eine heiße Suppe hat halt einen deutlich höheren Effekt, als eine Kaltschale, zudem äußern die Bedürftigen im Winter weitaus mehr Versorgungswünsche, die man zielgenau angehen kann.

Top-Anzeige

Aus den o. g. Gründen wird die Pause verlängert. Es macht aktuell einfach keinen Sinn, das vorhandene Spendenkapital anzugreifen. Dieses wird nach realistischer Abwägung aller Umstände ab Ende des dritten Quartals weitaus mehr gebraucht. Und neue Manpower wäre auch nicht schlecht, um mehr Spielraum zu haben und das Gesamtengagement auf mehrere Schultern zu verteilen. Falls jemand also ernsthaftes Interesse hat aktiv zu werden, um im Rahmen der mobilen Akuthilfe ab Spätherbst mitzumachen, Zeitaufwand netto zirka 4 Stunden im Monat, hier der Kontakt: https://www.facebook.com/groups/Bodensatz

Thema Lager!

Das Lager (eine Garage) kostet jeden Monat Miete. Auch hier waren einige der Meinung, man sollte es abstoßen, um die Miete einzusparen. Daraus ergeben sich Fragen: 1. Wohin mit dem Equipment? 2. Was macht man, wenn wieder größere Aktionen möglich sind und man das Equipment erneut braucht? Denn das ist an sich wünschenswert. Ich habe daher entschieden, das Lager nicht aufzugeben und nehme die monatliche Miete von € 50 in Kauf.

Wenn jemand jedoch eine kostenlose Lagermöglichkeit in Bremen oder seinem nahen Umland links der Weser anbietet, werde ich mich gegen einen Umzug ganz sicher nicht sperren. Das Lager muss aber in jedem Fall abschließbar und eigenständig besuchbar sein. Garagengröße reicht. Das war es für heute!

Impressionen Der Bodensatz! (Zum Vergrößern anklicken)

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Steckenpferd? PR Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied (1%er). Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.