Die Talkgäste im Rocker Talk 3: Ron!

Der Dritte im Bunde!

Ron ist der President des Bastards MC South West und der erste, der sich bei mir pro aktiv für eine Teilnahme als Talkgast ins Spiel gebracht hat. Sauber! Und das er aus dem Süden ist, zeigt mir, dass unser Format wenigstens schon mal dort angekommen ist und auch ernsthaft darüber gesprochen wird, obwohl der Bekanntheitsgrad insgesamt natürlich noch echt zu wünschen übrig lässt.

Sei es drum, wir haben telefoniert, und nachdem ich mich mit ihm über seine Intention unterhalten hatte, habe ich ihn als letzten Mann aus der Clubszene mit in das Boot geholt. Und so wird er sicherlich wie wir alle darauf gespannt sein, was ihn am 23. Februar erwartet. Auch ihn stelle ich heute etwas näher vor.

Ron, President vom Bastards MC South West!

Das Interview!

Hey Ron, seit wann bist Du Member im Bastards MC Germany und gab es davor bereits Stationen in der Clubszene?

Anfang der 90 war ich Prospekt in einem MC im Saarland. Ich habe damals schnell festgestellt, dass die Bikerszene genau das ist, was ich brauche und will. Nur dachte ich irgendwann, selber einen Club zu gründen, wäre noch geiler. 1996 habe ich mit Freunden den MF Black Harlekins gegründet. 2003 aus dem MF einen MC gemacht, gleicher Name, neues Color.

Anfang 2010 bin ich dann zum Bastards MC gewechselt. 2012 haben wir den heutigen Namen Bastards MC South West bekommen, 2013 das heutige Clubhouse angemietet und im Oktober 2013 dann eröffnet. Alles in allem bin ich knapp 30 Jahre in der Szene und 20 Jahre President.

2. Was fährst Du für eine Karre?

Leider immer noch eine Intruder 1500, aber nicht mehr lange. Ich erfülle mir dieses Jahr meinen Lebenstraum, kaufe mir eine Harley Davison Road King.

3. Welche Motivation hast Du als Talkgast im Rocker Talk 3 dabei zu sein?

Ich will Gerechtigkeit! Ich will, dass wir nicht wie Verbrecher behandelt werden. Wir müssen was dagegen tun, und ich will dabei helfen. Nur jammern ist nicht meine Art, das können andere tun. Und um zu helfen, brauche ich echte Informationen. Meine Motivation ist es mit Wissen zu helfen!

4. Wie siehst Du das aktuelle staatliche Agieren in Bezug auf die Clubszene?

Es werden ja viele Worte dafür benutzt. Hetzjagd, Feldzug, Jagd usw usw. Die Rockerszene wird benutzt, damit der Staat die Möglichkeiten bekommt, um alles und jeden zu kontrollieren. Dazu werden Gesetze erlassen, die meiner Meinung nach nicht mit dem Grundgesetz konform gehen!

Top-Anzeige

5. Hast Du in Bezug auf den Rocker Talk 3 Erwartungen, gar Hoffnungen?

Erwartungen! Dass ich aus erster Hand erfahre, wie sich das Vereinsverbot bzw. Insignienverbot tatsächlich auf die Clubs auswirkt. Ich möchte erfahren, wie können wir alle optimal etwas dagegen tun. Das nach dem Talk alle Rocker zumindest darüber nachdenken, dass wir uns wehren müssen, ob es uns aktuell betrifft oder nicht, um das Ganze gemeinsam zu beenden. Klar habe ich Hoffnung, dass nach dem Rocker Talk 3 alle was gegen das scheiß neue VereinsG und somit gegen das Insignenverbot tun.

Der aktuelle Ofen von Ron. Demnächst steigt er auf Harley um!

6. Glaubst Du, dass es mit Ausnahme der fünf aktuell betroffenen Clubs auch andere treffen kann?

Natürlich, das ist der Hintergedanke, das ist das Ziel der Verschärfung des VeineinsG. Wenn wir nichts dagegen tun wird, nicht nur die gesamte Rocker-Szene darunter leiden, nein, alles und jeder, der nicht 100% dem Gedanken des Staates folgt, wird es spüren. (Ende Interview)

Wir freuen uns auf Ron und hoffen, dass er sich gut in die Runde einbringen kann. Eines muss jedem Besucher aber klar sein; wir reden im Rocker Talk 3 über einen äußerst komplexen Themenbereich. Das wird eine ganz andere Nummer als beim ersten Rocker Talk, in dem wir über die alten Recken sprachen, wo nahezu jeder Member alleine aufgrund seiner Mitgliedschaft ein Wörtchen mitreden konnte.

Insofern sollten sich alle mal ein wenig über die Schlagzeilen hinaus mit den Aspekten beschäftigen. Ein konkreter Blick in das Polizeiaufgabengesetz oder in die Berichterstattung über die Verschärfung des Vereinsgesetzes macht jedenfalls total Sinn. Stiebel, unser Moderator, hat sich jedenfalls vollends in die Materie eingearbeitet. Der Rocker Talk 3 hat daher auch einen starken Informationscharakter!

Alle wichtigen Infos zum dritten Rocker Talk findet ihr auf der Startseite im Onlinemagazin!

 

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.