FRMC Bremerhaven: Clubhouseeinweihung!

Nach der sehr geilen Magazinausfahrt freute ich mich am Samstag auf einen geselligen Abend in Bremerhaven. Dort lud das dortige Chapter des Freeway Riders MC Germany zu seiner Clubhouseeinweihung.

Die neue Lokation ist ein Quantensprung zu dem vorherigen Clubhouse!

Die Männer hatten nach intensiver Suche endlich ein geeignetes Gastroobjekt inmitten eines Industrieareals gefunden. Im Gegensatz zu der vorherigen Lokation, die an einer sehr stark befahrenen Hauptstraße lag, war an dem neuen Standort schnell klar, dass man hier wirklich seine Ruhe haben würde, um ungestört seinem Clubleben nachgehen zu können.

Top-Anzeige

Was ging ab?

Ich würde mal sagen, die Männer wurden für ihre intensiven Bemühungen mit einer Punktlandung belohnt. Das neue Areal bietet weitaus mehr Möglichkeiten. Es ist deutlich größer, vor allem was den Gastrobereich selber anbelangt, und es hat ein recht großflächiges Außengelände, welche am Samstag denn auch gleich für den Merchstand sowie im hinteren Bereich für die Band und einen Bierwagen genutzt wurde.

Gemütliches Kneipenfeeling. die Gastro war früher ein Trucker-Lokal.

Der Pott war mit einer Vielzahl von Chaptern ordentlich vertreten. Es war ohnehin klar, dass die Farben der 618er klar dominieren würden. Hinzu gesellten sich aber etliche Ableger der lokalen und regionalen Clubzsene, die den Bremerhavenern ihren Respekt für das neue Domizil zollten. Das Objekt kam breitflächig gut an.

Die Band heizte gut ein. Dennoch, es war draußen saukalt!

Die Band haute einen Rockklassiker nach dem anderen raus, wurde im Laufe des Gigs immer besser, die Stimmung unter allen Gästen war relaxt und allerorten ergaben sich eine Vielzahl von Szenegesprächen. Die hohe Anzahl von 618ern deutete darauf hin, dass man sich diese Cubhouseeinweihung keinesfalls entgehen lassen wollte und man die Chapterarbeit zu würdigen weiß.

Auch die Motorradfreunde Bremerhaven waren zu Gast. Ganz alte Truppe in Fishtown!

Fazit!

Auch wenn ich derbe im Arsch war, die Vorbereitungen für die Ausfahrt und der Anlass selber hatten mich ziemlich ausgelaugt, hatte ich noch gute Gespräche, zum Beispiel mit Bikern aus Malmö, die eigens zur Einweihung angereist waren. Männer, sauberes Ding. Daumen hoch!

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.