Guter Zweck: Der C.T.C Chopper Benefiz Run!

Biker haben seit eh und je eine hohe Affinität zum Aspekt Benefiz. Jedes Jahr laufen vielerlei Aktionen, die von der Presse oftmals nicht oder nur am Rande erwähnt werden. Nicht alle Aktionen sind m. E. jedoch auch erwähnenswert, nämlich dann, wenn man unweiglerlich das Gefühl bekommt, dass der Anbieter sich mit dem Benefiz einfach nur ein Marketing-Etikett aufkleben will.

Nun, ich denke die Facebook-Gruppe C-T.C Chopper hat mit seinem C.T.C- Benefiz-Run keinerlei Marketing-Gedanken gehabt, denn die Aktion lief fast schon unter dem Radar. Und obwohl die Gruppe erst seit 4 Monaten besteht und die Aktion zugunsten des Kinderhospiz St. Nikolaus nur 9 Tage andauerte, hat man die echt fette Spendensumme in Höhe von 3.000 Euro generiert.

Der C.T.C Benefiz Run erbrachte satte 3.000 Euro für das Kinderhospiz St. Nikolaus!

Der Spendezweck!

Das Kinderhospiz Nikolaus stellt auf der Homepage sein Konzept wie folgt vor:

“Sich gut aufgehoben fühlen”, das sollen sich unsere Familien im Kinderhospiz St. Nikolaus.

Uns ist es bei aller professioneller Kompetenz wichtig, unseren Gästen auch menschlich zu begegnen und ein Stück des Weges gemeinsam zu gehen. Der intensive vertrauensvolle Kontakt zu unseren Gästen bildet die Grundlage allen Handelns. Wir holen die Familien ab, wo sie im Moment stehen.

Das ganzheitliche Konzept des Kinderhospizes St. Nikolaus steht für die ressourcenorientierte Förderung der gesamten Familie. Sowohl die erkrankten Kinder als auch deren Geschwister und Eltern werden während ihrer Aufenthalte von unserem Team liebevoll begleitet. Dieser qualitativ hochwertige Anspruch wird umgesetzt durch ein multiprofessionelles Team, das sich gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitarbeitern diesen hohen Herausforderungen jeden Tag stellt.

Vor Ort erkundigte man sich u. a. nach dem Konzept des Kinderhospizes.

Die erkrankten Kinder werden von uns nach Absprache und in Zusammenarbeit mit den Eltern betreut und gepflegt. Individuell abgestimmt auf das erkrankte Kind bieten wir verschiedene Therapien an wie zum Beispiel Physio-, Wasser-, Montessori- und Musiktherapie oder heilpädagogisches Malen.

Die Eltern und Geschwister können sich Zeit für ihre eigenen Bedürfnisse und die ihrer Familie nehmen. Ihren Aufenthalt runden verschiedene Angebote wie Gesprächskreise, Einzelberatungen, kreatives Arbeiten und Ausflüge ab, um wieder Kraft für den Alltag zu Hause zu schöpfen. Die Eltern tauschen sich über Gefühle und Erfahrungen aus. Im geschützten Rahmen wachsen oft neue Freundschaften.

Unsere Begleitung der Familien in der letzten Lebensphase orientiert sich an ihren Wünschen und Bedürfnissen. Wir bieten Raum und Zeit für Trauer und Schmerz. Ein ausgebildetes Team begleitet die Familie in diesen Tagen und danach.” (Auszug Homepage)

Die Mitgleider von  C.T.C Chopper fuhren den Benefiz Run alleine oder in Gruppen.

Der Benefiz-Run selber definierte sich dadurch, dass die Mitglieder der Facebook-Gruppe im genannten Zeitraum auf ihren Bikes saßen und alleine oder mit Freunden die schönste Nebensache der Welt lebten und einen Teil der jeweiligen Tour den Kids des Kinderhospiz St. Nikolaus spendeten. Der Wert von 10 Cent/km war dabei eher symbolisch zu sehen – man freute sich über jeden Betrag, der nach Angaben der Initiatoren zu 100% dem Spendenzweck zugute kam. (siehe Foto Scheckübergabe) Wie bereits erwähnt wurden fette 3.000 Euro eingesammelt. Coole Sache, die nach Wiederholung schreit.

Top-Anzeige

Impressionen!

Kontakt: https://www.facebook.com/groups/CruiserTourerChopper/

Kinderhospiz: https://www.kinderhospiz-nikolaus.de/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.