HD Club Bremen e.V.: Wild Spring Night

Mit einem Kracher geht es im Wildside 2019 los!

Die Einweihung des neuen Rock Pubs Wildside in 2018 war eine mega Sause. Fast alle anwesenden Gäste lobten die neue Lokation, die im Verhältnis zum vorherigen  Standort in Bremen-Gröpelingen wie ein optischer Quantensprung wirkte. Größer, besser, schicker, so der einhellige Tenor! Bei bestem Wetter rockten die Gastgeber bis weit in den Morgen hinein die Party. Diese Nummer noch zu toppen, wird arg schwer, ist aber nicht unmöglich.

Mehr Platz, mehr Style, mehr Fun: Das neue Wildside in Stuhr!

Denn zu seiner Wild Spring Night am 27. April bietet das Wildside einen musikalischen Kracher und dieser dürfte sehr wohl in der Lage sein nicht nur Biker in die stylische Lokation in Stuhr zu ziehen. Die Rede ist von Micky Wolf aka Van Wolfen, der zusammen mit Karsten Kreppert, dem Drummer von B.O.N., sein neues Projekt Cowboy &  Indianer vorstellt und mit seinem Cigarbox-Power-Sound in dem Atrium-Wintergarten des Wildside eine absolut passende Stage-Area vorfinden und jeden Gast mit seinen Fingerpicks in seinen Bann ziehen wird.

Das neue Projekt Cowboy & Indianer von Van Wolfen kommt mit Cigarbox Guitar Power daher !

About Micky Wolf aka Van Wolfen!

2014 hat Micky die Liebe zur CIGARBOX-GUITAR entdeckt! 3-saitig, 4-saitig, 5-saitig, selbstgebaut…die ersten Zeugnisse solch improvisierter Instrumente reichen mit  Fotobeweis bis zurück in den amerikanischen Bürgerkrieg.Mit seiner Band VAN WOLFEN hat Micky diese ausgefallenen Instrumente seitdem erfolgreich in die Szene  getragen. Seine jährlich stattfindende CIGARBOX-NIGHT in Hamburg ist regelmäßig ausverkauft und nun beginnt eine neue Ära.

Die Musiker!

Mit seinem alten Buddy Karsten Kreppert an den Drums geht es nun in „Seasick Steve“-„White Stripes“-Manier im Duo in die Klubhäuser! „Ich bin zwar immer gierig nach Neuem, aber wenn es sein muss, kann ich auch sehr Old School sein. Soll heißen, ich beherrsche noch die klassische Fingerpick-Technik, durch die ich mit dem Daumen einen Bass voll ersetzen kann. Es fehlt also nicht an Druck, und zu Zweit haben wir alle Freiheiten dieser Welt jedes Konzert anders zu gestalten. Das ist mega spannend“, so Micky selbst.

Top-Anzeige

Als ZZ TOP-Gitarrist Billy Gibbons Micky’s Musik auf einer Aftershow-Party hörte, knurrte er Micky in’s Ohr: „Micky, you are born in the wrong Country!“ Diese Aussage von  Gibbons darf sicherlich als musikalischer Ritterschlag gewertet werden! Was die beiden Vollblutmusiker drauf haben, nun, davon überzeugt euch selber. Das Geilste? Der Eintritt ist frei!

Bei der Neueröffnung des Wildside in 2018 platzte der Parkplatz teilweise aus allen Nähten!

Und sonst?

Eigentlich reicht das schon aus, damit ihr jetzt einen dicken Marker im Kalender setzt. Aber ohne Food & Drinks geht es ja nun auch nicht. Diesen Part wird das Wildside aber sicherlich erneut zur vollsten Zufriedenheit abdecken. Bei der letzten großen Sause war dort ja die selbst gebrannte „Gute Schwester“ aus dem Black Forrest das absolute Must Have. Schauen wir, ob das im April auch so ist.

Die Stage-Area für das Konzert von Cowboy & Indianer!

Fazit!

Ihr seht, das Wildside ist immer darum bemüht seinen Gästen etwas Besonderes zu bieten. Da diese Party durchaus das Potential hat, die Eröffnung noch zu toppen, solltet  ihr ggf. die Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe checken. Denn es würde mich nicht wundern, wenn ihr morgens um 06 Uhr immer noch am Tresen abhängt. Der Gastgeber hat da auf sicher Tipps für euch.

Es versteht sich von selbst, dass der Dicke ebenfalls am Start ist. Daher lasst und am 27. April zusammen eine fette Party feiern und mit Micky und Karsten den Blues  hochleben. Danach oder während dessen meinethalben auch die „Gute Schwester“! Don’t miss it!

 

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.