HD Club Bremen e. V.: Neueröffnung des Wildside!

Es ist kein Geheimnis, dass die Mitglieder des HD Club Bremen e. V. mit ihrem ihrem Rock Pub Wildside im Stadtteil Bremen-Gröpelingen nicht glücklich waren. Das lag an den eher suboptimalen Möglichkeiten, welche die ehemalige Kneipe dort boten. Zu klein und nicht wirklich stylisch. Eine neue Vereinsgaststätte war daher der Wunsch aller Mitglieder, den man sich nun mit der neuen Lokation in Stuhr, nur ca. zwei Kilometer von der Bremer Stadtgrenze entfernt, erfüllte.

We are the new Rock Pub Wildside! Ab Oktober jeden 1.Freitag im MOnat ab 20 Uhr offen.

Die Neueröffnung!

Letzten Samstag nun stieg die Eröffnungsfeier, die in den sozialen Medien nicht massiv promotet wurde. Ein digitaler Flyer im Fratzenbuch sollte reichen, den Rest würde die Mundpropaganda erledigen. Wer Lust auf die Nummer hatte, war willkommen. Das kann natürlich auch in die Hose gehen, tat es aber nicht. Bereits am Freitag reisten die ersten Gäste an und bescherten den Harley-Freaks einen langen und sehr feuchten Abend. Erst früh am Morgen war Schluss, was letztlich nur wenige Stunden Schlaf für die Gastgeber bedeutete. Schließlich musste die Lokation trotz der Vorarbeiten noch für die Party final hergerichtet werden.

Ein optisches Highlight ist der Wintergarten und die große Terrasse mit Waldblick!

Das lief wie am Schnürchen ab und so konnten die Mitglieder des HD Club Bremen e. V. überpünktlich „Ready for Take off“ vermelden. Nun hieß es warten und hoffen, dass viele Gäste den Weg zum neuen Vereinsheim finden würden. Man hatte keine echte Vorstellung darüber, was geht und was nicht, aber unter dem Strich platzte der für die Bikes abgesperrte große Parkplatz zeitweise aus allen Nähten. Somit wurden die Mitglieder für den hohen Einsatz voll belohnt. Die Räumlichkeiten und das Gelände überzeugten viele Gäste. Die Lage, die Gebäudestruktur, der große Wintergarten als Live-Area sowie die Terrasse mit direktem Blick in den Wald kamen tierisch gut an, entsprechend oft erhielt der Verein für das neue Domizil Glückwünsche.

Ab 20.00 Uhr wurde der Bike-Parkplatz immer voller!

Das Wildside ist ein Rock Pub und natürlich durfte Live-Musik nicht fehlen. Mit der Band Red Hot 54 hatte man eine der regional wohl besten Rockabliiy-Bands gebucht. Das Trio wurde seinem Ruf als Band mit sehr guter Live-Performance absolut gerecht. Biker sind zwar nicht dafür bekannt, dass sie massenweise auf die Tanzfläche stürmen, aber der Sound und die hohe Spielfreude der Band kam an. Somit konnte das Wildside eine definitiv gelungene Premiere am neuen Standort feiern. Mehr Worte braucht es nicht, denn die folgenden Impressionen sind Beleg genug.

Der Wintergarten diente Red Hot 54 als Live-Area. Der Sound war gut, aber Metal geht hier nicht!

Zukünftig ist das Wildside ab Oktober an jedem ersten Freitag im Monat ab 20 Uhr geöffnet. Geboten wird eine coole Atmosphäre, jede Menge an guter Musik und eine Lokalität, die für jede Wetterlage den richtigen Rahmen bietet. Auch wenn das Weekend extrem anstrengend war, konnte man in den Gesichtern der Gastgeber erkennen, dass sie sich in dem neuen Wildside absolut wohlfühlen. Und so soll und muss es bleiben!

Mein persönliches Motiv des Tages!

Impressionen!

Kontakt:

Termine und Kontakt!

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.