Krieger Germania MF: Der 2. Germania Run!

Wenn man sich dazu entscheidet einen Run zu veranstalten, dann schwingt natürlich stets die Hoffnung mit, dass dieser ordentlich angenommen wird. Keinesfalls anders ging es den Männern von den Kriegern Germania, die für den Vatertag zu ihrem 2. Germania Run einluden.

Im Vorfeld sah das von den Meldungen auch sehr gut aus. Dann passierte das, was an sich immer passiert. Einige sprangen ab und hatten trotz Zusage plötzlich etwas anderes vor. Ich hasse das, denn wer A sagt, sagt auch B oder hält sich im Vorfeld bedeckt.

Start- und Endziel für den 2. Germania Run war das Diner Route B 79 in Semmenstedt.

Und, was ging ab?

So waren es letztlich doch weniger Teilnehmer als gedacht, und trotzdem bildete sich ein ordentliches Pack, welches vom Diner Route B 79 in Semmenstedt zu der bekannten und bei Bikern äußerst beliebten Westernstadt Pullmann City im Harz aufbrach. Der Konvoi kam gut durch, es gab keine Unfälle, somit war die Vibration bei Ankunft in der Lokation voll auf Party ausgelegt.

Top-Anzeige

Vor Ort war Hochbetrieb angesagt. Etliche Biker aus meiner Region waren ebenfalls in Pullmann City und schickten mir immer mal wieder Posts über das Treiben auf dem Gelände. Für die Teilnehmer des 2. Germania Runs war jedenfalls nach der Ankunft und dem Zeltaufbau jede Menge Live-Kontakte, Country-Musik, Kurzweil und Muppetshow angesagt. Wer ist da? Wen kennt man? Wo ist am meisten los? Ich habe mir mal die Kommentare zu dem 2. Run angeschaut und denke, dass es unter dem Strich eine gute Aktion war, die den Teilnehmern durchaus gefallen hat.

In Pullmann City ließ man es sich gut gehen!

Von daher sollte es President Oli und seinen Männern egal sein, dass man nicht dreistellig losfuhr. Die dabei waren, hatten ihren Fun und wenn der MF in 2020 zu seinem 3.Run aufruft, was ich hoffe, dann kann das Bild schon ganz anders aussehen. Ein paar mehr Live-Gespräche über den Run plus das Social Network, plötzlich stehen da 150 Böcke und der Road Captain bekommt eher Kopfschmerzen, wie er die alle sauber durchbringt.

Fazit!

Da hat eine Truppe etwas auf die Beine gestellt und sich reingehängt, die Teilnehmer hatten eine gute Ausfahrt und ein geiles Event, und das Diner Route B 79 einen Umsatz auf dem Silbertablet. Passt doch!

On Tour!

ANFAHRT GERMANIA RUN 2019..BIN ZUFRIEDEN…WEITERE BERICHTE FOLGEN..??

Gepostet von Oliver Hanke am Donnerstag, 30. Mai 2019

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.