MC Rodenkirchen: Das 22. Saisonerwachen!

Alljährlich ist das Saisonerwachen des MC Rodenkirchen die erste Messe überhaupt, bei dem überwiegend Anbieter aus der Metropolegion Nordwest ihre Bikes, Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Ich selbst habe schon häufiger als Aussteller daran teilgenommen und schätze die sehr persönliche und intime Atmosphäre.

Das Saisonerwachen ist mit keiner mir bekannten Messe vergleichbar. Hier zählt nicht der maximale Umsatz, die höchstmögliche Kontaktquote oder das ultra stylische Auftreten, sondern der persönliche Kontakt zwischen Anbieter und Biker.

In der großen Halle dominierte beim Saisonerwachen ganz klar das Angebot an Bikes!

Mit sehr viele Aufwand stemmt der MC jedes Jahr diese kleine Messe, wobei ihm der eingeschränkte Platz in der Veranstaltungsfläche nur einen begrenzten Spielraum für Neuerungen lässt. Die Anzahl der immer wieder kehrenden Händler ist hoch, was sicherlich nicht nur mit den äußerst günstigen Standkonditionen zu tun hat. Trotz der vielen Wiederholungstäter konnte der Club in diesem Jahr neue Aussteller begrüßen. Ich war am Samstag mit meiner Lady vor Ort und habe gezielt zwei der neuen Aussteller besucht.

Top-Anzeige

News & Imressionen!

Einer von Ihnen ist DuD-Motorradreisen aus Wittmund. Die beiden Macher Helge und Stephan bieten überwiegend Motorradreisen in den USA an. Ihre Touren führen sie in Gruppen mit bis zu 12 Fahrern zu den monumentalen und hoch attraktiven Orten der Vereinigten Staaten. Persönlicher Kontakt ist ihnen wichtig.

Neben den verschiedenen Komplettangeboten bietet DuD-Motorradreisen für ambitionierte Einzelfahrer aber auch an, ein Roadbook für die USA zu erstellen. Damit profitiert der Kunde von den langjährigen Erfahrungen und Kenntnissen der beiden USA-Spezies. Ich bleibe da mal dran!

Helge und Stephan von DuD-Motorradreisen waren erstmalig auf dem Saisonerwachen!

Der zweite von mir besuchte Newbee war die Custom Cruiser Schmiede, ansässig direkt in Stadland. Ralph Deharde baut Fahrräder im Custom- bzw- Cruisestyle. Vor 4 Jahren hat ihn der Cruiservirus infiziert und er genießt in seiner freien Zeit das Schrauben und natürlich auch das fahren mit den Cruisern! Mittlerweile hat sich mehr aus diesem Hobby entwickelt und das Kleingewerbe hat weiter an Fahrt aufgenomme. Auch hier bleibe ich für unsere Rubrik Lifestyle mal dran.

Auch ohne den Big Twin können Bikes stylisch rüber kommen!

Sonstiges!

Der eigentliche Hauptbesuchertag ist der Sonntag. Dennoch war der Veranstalter mit dem Zulauf am Samstag bereits zufrieden. Die Clubdichte war m. E. recht hoch, die neuen Motorrad-Modelle wurden ordentlich unter die Lupe genommen und die Berater führten viele Gespräche. Zu meiner Überraschung präsentierte sich in der Nebenhalle der Softeiskönig, der auf vielen Bikertreffen anzutreffen ist. Eis im Winter? Nun, ob das funktioniert hat, kann ich nicht sagen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass unser Magazin in der Vergangenheit durchaus Impulse gesetzt hat, sich an dieser Messe zu beteiligen. Vielleicht auch hier? Im Falle von SUB-Motorradteile Bremen sogar ganz sicher!

Mit dem Softeiskönig, er steht u. a. auch auf den Treffen von Börjes, hatte ich nun gar nicht gerechnet!

Fazit!

Die Messe bot genau das, was man von ihr erwarten durfte. Man fährt dort nicht nur hin, um sich gezielt zu informieren, nein, insbesondere die kurzen Talks in den Gängen mit anderen Bikern und die leckere Erbsensuppe im Raucherbereich zwischen großer und kleiner Halle können den Besuch bereits lohnenswert machen. Ich hoffe, der MC rockt auch in 2020 das nächste Saisonerwachen. Und wer weiß, evtl. bin ich bei der 23. Auflage dann wieder mit einem Stand vor Ort.

Wer sich nun hier unberücksichtigt fühlt, den habe ich entweder übersehen, schon häufiger dargestellt oder ich wollte ihn einfach nicht mit aufnehmen, weil er meiner Einschätzung nach den Biker nur als Euroschein auf zwei Rädern ansieht bzw. sich nur die Vorteile aus der Szene zieht. Diese Messe ist ein Angebot aus der Szene und für die Szene, das Standgeld ist extrem niedrig, die Truppe gibt sich große Mühe. Von daher wäre es begrüßenswert, wenn die Anstrengungen des MC Rodenkirchen auch in Zukunft vom Biker Biz gewürdigt werden!

Impressionen!

Kontakt: https://www.facebook.com/events/246880296005542/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.