Meeting Motorraddemos: Das Ergebnis!

Ich war mir keinesfalls sicher, ob das Meeting in Malsfeld im Nahbereich von Kassel auf dem Maxi-Autohof überhaupt ein zukunftsorientiertes Ergebnis hervorbringen würde, welches tatsächlich mehr Einheitlichkeit in der Argumentation nach sich ziehen könnte. Da sitzen lauter Leute, die bereits eine Demo oder Gruppe gegen die zeitweiligen Fahrverbote angeschoben haben bzw. darin mitwirken, jeder mit einer eigenen Intention, Leute, die man nun alle unter einen Hut bringen muss, was sich gelinge gesagt gerade bei Bikerthemen oftmals als unendlich schwierig gestaltet. Hinzu kommen die immer wieder auftretenden Spaltungen und Abgrenzungen innerhalb einiger Gruppen, die eine emotionale Hürde darstellen könnten.

Top-Anzeige

Und, was kam heraus?

Die Runde war bei meinem Eintreffen bereits komplett. Die Demos Stuttgart, Osnabrück, Hildesheim, Vechta (in Vertretung) sowie die Gruppen Biker for Freedom und Stand up for your Right saßen am Tisch. (Nürnberg musste leider einen Tag vorher absagen).
Lassen wir das Vorgeplänkel dieses Mal weg und kommen direkt zur Sachebene. Was wurde gemeinschaftlich beschlossen?

Die Zielstetzung!

Wir gründen ein Komitee (vorläufiger Arbeitsbegriff), dem alle Anwesenden beitreten und in das sich auch weitere Anmelder/Gruppen integrieren können, sofern sie unser Positionspapier vollends akzeptieren. Dieses Positionspapier wird nun von meiner Lady und mir erstellt und den Meetingteilnehmern zwecks Abstimmung und Korrekturen zugestellt.

Das ist unser gemeinsames Ziel. Freihe Fahrt für Motorradfahrer!

Sobald das Positionspapier von allen abgenickt wurde, geht es als Vorschlag verbunden mit einem Voting in die Gruppen- und Demopages. Wir stülpen also niemanden das Positionspapier einfach über, sondern beziehen die Unterstützer mit ein. Davon gehe ich jedenfalls aus. Bei dem Voting geht es nur um Ja und Nein. Die einfache Mehrheit entscheidet, ob die jeweiligen Demos und Gruppen zukünftig unter diesem gemeinsamen Positionspapier agieren.

Mittelfristig ist es angedacht eine Art Dachverband/Interessenvertretung zu gründen. Ob als Verein, Bürgerbewegung oder in anderer Rechtsform wurde nicht entschieden. Fakt ist, wir wollen die Kräfte bündeln, jedes Mitlgied entsendet seine Buddys in das Komitee. Das Komitee entscheidet jedoch nicht darüber, ob die Mitglieder weitere Demos und Aktionen fahren. Es hat eher eine beratende Funktion und zielt auf Synergien ab. Seite Aufgabe besteht originär darin unsere Argumentationsbasis gegen die Drucksache 125/20 zu verdichten, PR-Arbeit zu leisten und die Außendarstellung zu vereinheitlichen.

Top-Anzeige

Fazit!

Alle Teilnehmer haben sich konstruktiv in das Meeting eingebracht, die Atmo war locker und erwartungsvoll. Tatsächlich haben wir im Kontext der rechtsstaatlichen Aspekte die höchste Übereinstimmung. Hier müssen nun Begriffe wie zum Beispiel Verhältnismäßgkeit, Willkür, Kollektivhaftung sowie der Gleichheitsgrundsatz solide ausformuliert werden. Eine nachfolgende juristische Bewertung ist angedacht. Ich rechne damit, dass meine Lady und ich zwei Wochen dafür benötigen, bis zur Veröffentlichung und dem Voting dürfte es zirka vier Wochen dauern.

Für mich und meine Lady haben sich die über 700 Km Wegstrecke gelohnt. Entgegen der Wettervorhersage kamen wir bis auf einen 20minütigen Schauer gut durch. Die Karre lief rund, kein Defekt. Leider verpasste ich meinen Clubbruder, der auf dem Rückweg einer Biketour aus Italien kommend ebenfalls auf dem Autohof eincheckte. Seid gespannt!

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.