Rock Pub Wildside: Today Live-Music!

Heute Abend öffnet das Rock Pub Wildside erneut seine Türen. Auf der Agenda steht die Irish Night. Dafür haben die Bremer Borns extra einen mega authentischen Act gebucht. Die Foggy Crew aus Bremen zelebriert im großen Atrium-Wintergarten authentischen Irish Pubfolk.

Die Kombo hat im März 2019 mit „Public Affairs“ das erste Studio-Album in Zusammenarbeit mit AVS Ahlers Veranstaltungsservice unter dem Label Starfish Records veröffentlicht und damit viele neue Fans gewonnen. Der Sound der Kombo sprüht nur so vor Spielfreude, von daher erhofft sich das Rock Pub Wildside heute unter den Gästen bei einem frischen Guiness oder einem gekühlten Whiskey eine stimmungsvolle Atmosphäre. Corona-Rules gibt es nicht.

Von der Foggy Crew erhofft sich das Wildside eine Hammer-Gig.

Vorankündigung!

Der letzte offene Abend in diesem Jahr findet im Wildside am 02. Dezember statt. Auch hier bietet der urgemütliche Bikertreff Live-Musik an. Aufgrund des großen Erfolges der Premiere ist Thommy erneut mit seinem Springsteen-Cover am Start.

Thommy hat sich voll auf „The Boss“ eingelassen.

Erst kürzlich hat der sympathische Harley-Fahrer mit seiner Band Stringsteen ein viel beachtetes Konzert im Bistro Journal in Ritterhude abgeliefert. Die Stimmung dort war grandios.Thommy wird erneut vorne im Gastrobereich die Stimmung anheizen und damit echtes Kneipenfeeling erzeugen.

An beiden Tagen ist die Tür jeweils ab 20.00 Uhr offen, die Stagetime ist für zirka 21.00 Uhr angesetzt, der Eintritt ist frei. Es wäre ultra cool, wenn die Borns an den letzten beiden offenen Abenden noch einmal mit euch zusammen einen relaxten und feucht-fröhlichen Abend verbingen könnten. Hope to CU!

Konzert-Link Thommy: https://fb.watch/gAvPX1-Ce4/

Die Foggys!

Kontakt: https://www.facebook.com/profile.php?id=100057047486001

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Steckenpferd? PR Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied (1%er). Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.