Szene: Demonstration am 26. Juli 2020 in Vechta!

Motorradfahrer für ein freies Fahren, ohne weitere Verbote und Einschränkungen!

Peter ist President des Backbone MC Germany. Mit ihm zusammen habe ich schon so einiges gerockt. Zuletzt die Solidaritätsausfahrt für das Projekt Der Bodensatz – Biker & Friends helfen Obdachlosen. Auch sonst sind wir in einem ständigem Austausch. Peter war darüberhinaus Talkgast im 3. Rocker Talk. Ich weiß wie er tickt, die Dinge angeht. Daher habe ich sofort zugesagt, als er mich fragte, ob ich auf der von ihm angedachten Demonstration zu den Teilnehmern sprechen würde.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung an dieser Demonstration, nicht nur durch die Clubs.

Peter hat nicht nur das angedachte Fahrverbot bzw. weiterere Streckensperrungen im Blick. Er stellt die gesamte Entschließung des Bundesrates in den Fokus. Das entspricht zu 100% meiner Intention. Die vorhandene Gesetzeslage reicht unseres Erachtens völlig aus. Diese muss nur konsequent angewandt werden. In Kombination mit präventiven Maßnahmen, wie zum Beispiel dem Aufstellen von Lärmdisplays oder dem Einsatz von Fahrstreifenbegrenzungsfähnchen, ist bereits jetzt eine effektive Minderung von Verkehrslärm möglich. Es braucht keine weiteren Verbote und Einschränkungen!

Den 04. Juli als Fixtermin für unsere Demonstration haben wir von vorneherein ausgeschlossen. Wir wollen Leute als Redner für diese Veranstaltung gewinnen, die von der Drucksache 125/20 direkt oder mittelbar betroffen sind. Die pflückt man aber nicht mal eben vom Baum, nein, die müssen von unserer Intention überzeugt werden. Es liefen bereits etliche Gespräche und zum jeztigen Zeitpunkt sind 5 Redner save, ein Querschnitt aus Biker BIZ, Bikern und szeneaffinen Leute mit einem klare Nein zu weiteren Restriktionen. Unter ihnen ist zum Beispiel Klaus Börjes von American Bikes Harley Davidson Bremen. Wir sind noch in der Aquise, stellen aber in Bälde die Redner komplett vor.

Es findet ein Motorradkorso statt, die Kundgebung der Demonstration steht aber im Fokus!

Die Anmeldung der Demo erfolgte bereits vor einigen Wochen. Das Gelände des Stopplemarktes in Vechta erachten wir als bestmöglich in Bezug auf die Einschränkungen durch Corona. Hier haben wir Platz. Zudem liegt Vechta relativ zentral. Auch für Leute aus NRW ist somit der Besuch machbar. Das eine Demo nicht in jeder Stadt problemlos durchführbar ist, hat uns das Scheitern des Orga-Teams in Bremen gezeigt. Von daher war es uns egal, ob wir in einer großen Stadt aktiv sind. Die Sache selbst steht im Fokus und in der Motorradszene ist auch noch einiges an Aufklärung notwendig, um die Reihen zu schließen.

Anzeige: Backbone MC

Steigt bitte in die Veranstaltung ein und checkt den Termin. Wir setzen zwar nicht auf die absolute Zahl, aber eine rege Beteiligung ist alleine deshalb wünschenswert, damit nach dem 04. Juli das gemeinsame Anliegen nicht verpufft. Oder glaubt hier wirklich jemand, dass selbst bei 30.000 Motorradfahrern auf der Straße am 05. Juli der Spuk vorbei ist und die Politik die weiße Fahne schwenkt? Ich nicht! Mein Thema in der Rede werden rechtsstaatliche Aspekte, die Wahl der Mittel, sowie die Position von Silent Rider sowie des BVDM sein, deren Agieren ich hochgradig merkwürdig finde.

Top-Anzeige

Willkommen ist jeder, der unser Anliegen in Gänze teilt. Wer also der Meinung ist, dass die Entschließung an sich gerechtfertig ist und bei uns anfängt die Szene in weiße und schwarze Schafe zu teilen, der wird schnell merken, dass wir uns das garantiert nicht gefallen lassen. Also macht euch vorher Gedanken, ob ihr mit uns an einem Strang ziehen wollt. Auf der Veranstaltungsseite wird nicht diskutiert, diese dient der Promotion der Demo und dem Austausch von “echten” Gleichgesinnten. Der Diskurs läuft woanders.

Euer Obelix 1%er

Kontakt: https://www.facebook.com/events/292547245198967/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.