Magazin-Support: Unsere Season Open Tour!

Ein toller Erfolg!

An sich könnte ich mir das auch einfach machen und die vielen Kommentare zu unserer Season Open Tour kopieren, hier einfügen, mit Bildern garnieren, und der Drops wäre gelutscht. Da ich mir aber stets Mühe gebe und trotz aller Anstrengungen das Risiko trage, als kompletter Depp dazustehen, wenn zum Beispiel die Ausfahrt wegen schlechtem Wetter ins Wasser fällt, koste ich meine diesjährige Season Open Tour mal so richtig aus.

Das Riva am Jute Center war erneut unser Treffpunkt!

Was ging ab?

Beim Thema Wetter wurde mir die Tage vor der Ausfahrt schon etwas mulmig. Ein Tiefdruckgebiet nach dem anderen fegte über die Republik hinweg. Bei der Anzahl an An- und Interessentenmeldungen deutete nämlich alles darauf hin, dass 2019 die Season Open sehr gut angenommen werden würde, aber ggf. tatsächlich ins Wasser fallen könnte. Man(n) wurde leicht nervös.

Kurze Einweisung durch Peter und mich. Die Truppe hat sehr gut harmoniert!

Das Meeting beim Riva!

Gottlob zeigt sich der Wettergott dieses Mal gnädig und sorgte für trockenes Wetter. Vermutlich waren deshalb schon etliche Biker weit vor der Startzeit der Ausfahrt beim Meeting-Point, dem Restaurant Riva am Jute Center in Delmenhorst, angelandet.

Peter Balters hatte sich bereit erklärt, diese Tour zu planen und als Road Captain zu fungieren. Kurz vor dem Start gaben wir der Meute noch einige Hinweise und pünktlich um 12.00 Uhr röhrten die Motoren.

Top-Anzeige

Etliche Fußgänger zuckten ihre Handys und filmten den ziemlich geilen Auftritt von knapp unter 100 Bikern. Eine ältere Dame sprach mich noch an und sagte. „Hoffentlich kommt ihr alle gesund an!“ Eine sehr nette Geste!

Die Season Open Tour!

Road Captain Peter hatte alles richtig gemacht. Diese Tour war genau richtig für die doch recht große Meute an Bikern, die so ja nie zusammen fahren. Und das Tempo war durchaus ambitioniert.

Ohne Roadblocker kam das Pack super durch und zeigte eine hohe Konvoi-Disziplin. Das überraschte mich, denn bei vergangenen Ausfahrten mit deutlich weniger Teilnehmern klafften schon oftmals große Lücken.

Carsten vom Imbiss One fuhr mit!

Der Time Table von Peter ging voll auf. Etwa zur Mitte erreichten wir MC Donalds in Bassum. Zeit für eine Kippe und ein erstes Fazit zu der Tour. An den Mimiken konnte ich erkennen, dass die Teilnehmer die Ausfahrt genossen und gut drauf waren. Super!

Carsten vom Imbiss One und ich seilten uns an dieser Stelle ab, um am Endziel aufgrund der höheren Anzahl an Bikern noch weitere Vorbereitungen zu treffen und damit ich die Ankunft selber filmen konnte. Ausgerechnet mein erstes Video von der Einfahrt ist leider nichts geworden. Gut, wenn man dann noch auf externes Material zugreifen kann.

Beim Imbiss One!

Dieser hatte sich ins Zeug gelegt und stellte für den Fall der Fälle ein großes Zelt auf. Es gab zudem eine Außen-PA zur Beschallung mit Rockmusik. Der Grillstand hatte zur Halbzeit der Tour bereits die Order erhalten rechtzeitig das Grillgut aufzulegen. So muss das sein!

Die Einfahrt vom Konvoi auf das Gelände vom Imbiss One in Kätingen an der B 51!

Eine zweite Kasse oder ein separater Getränkestand hätte allerdings die sehr lange Schlange der Hungrigen ausgedünnt und vermutlich auch mehr Umsatz gebracht. Das ist aber auch meine einzige Kritik. Nehmt es als Tipp für 2020, wo bereits darüber gesprochen wurde ein etwas größeres Spektakel an den Start zu bringen. Dazu an anderer Stelle mehr.

Die Schlange war lang. Damit darf man beim Imbiss One mehr als zufrieden gewesen sein!

Mein Fazit!

Ja, ich war rundum zufrieden. Die Kommunikation mit dem Partner Imbiss One klappte gut. Das Essen dort kam super an und die Preise waren völlig ok.

Die lange Verweildauer vor Ort ist ein Beleg dafür, dass es den Teilnehmern gut gefallen hat. Im Netz sind etliche Kommentare zu finden, die das klar belegen.

Meine Ausfahrten haben neben dem Aspekt Cruisen auch die Intention die Szene näher zusammen zu bringen. Und siehe da, es funktioniert. Ob Solofahrer, kleine Fahrgemeinschaften oder Clubs, fast alle sind willkommen.

Einfach ein geiles Motiv! Bikes, Music & More halt!

Wieso nur fast?

Natürlich entstehen durch meine Arbeit Synergien, zum Beispiel durch den Rocker Talk. Genau so soll es ja auch sein. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass bei den Ausfahrten auch über konkrete Szeneinhalte gesprochen wird. Da rede ich auch mit jedem gerne mal das ein oder andere Wort!

Mitglieder der Blue Knights oder generell Leute von der Rennleitung möchte ich aber nicht dabei haben. Rocker werden stigmatisiert, vielfach mit Repressalien belegt, und ich meine damit nicht diejenigen, die es selber durch Ihr Verhalten veranlasst haben. Der Staat und seine Vertreter nehmen null Differenzierung vor. Dann muss ich das auch nicht!

Mir ist es daher auch latte, ob jemand von der Rennleitung meint, sich ein privates Tänzchen unter Bikern geben zu wollen, weil das ja so nett ist und man nicht zu den Beamten gehört, die Rocker persé negativ sehen. Ich nehme mir als Veranstalter das Recht heraus zu entscheiden, dass ich das nicht will. Everybody Welcome bezieht sich somit nicht auf dieses Klientel!

Mit dem Schwung dieser Ausfahrt freue ich mich auf die nächste Tour, die für den 22. Juni angesetzt ist und rechtzeitig als Veranstaltung im Fratzenbuch eingestellt wird.

Specials Thanks an das Werbeteam Bremen für den Gutschein für unseren Tourguide, an Peter Balters für seine Tourvorbereitung und die Tourdurchführung, sowie an Lars Schölling für das geile Video, auch wenn er sich etwas verzählt hat. Grins

Vorschau!

Am 13. Juli findet im großen Wintergarten des A1 Select Hotels in Anlehnung an den 3 Rocker Talk der erste Biker Talk zum Thema PAG statt.

Dort sprechen wir bei einem leckeren Biker Breakfast über uns bekannte oder auch noch nicht bekannte Aspekte. Alles ganz ungezwungen! Nähere Infos unter Veranstaltungen auf meiner Facebookseite.

Impressionen!

Videos:

https://www.facebook.com/meike.schau.5/videos/2346811975376145/?t=15

Fotos: Lars Petersen, Horst Krispien

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.