Vanguard MC Harpstedt: Die Clubhouse-Einweihung!

Am letzten Samstag lud der Vanguard MC Harpstedt zu seiner offiziellen Clubhouse-Party. Da ich das Objekt bereits in 2018 im Rahmen eines offenen Abends für geladene Clubs in Augenschein nehmen konnte, war ich gespannt darauf, wie das Chapter den zu erwartenden Andrang überhaupt in dem kleinen Gebäude mit begrenztem Außenbereich würde unterbringen können.

Top-Anzeige

Vor Ort dann die Überraschung. Die Männer haben die dahinter liegenden Wiesen komplett mit einbezogen, einerseits als Parkfläche für die Bikes, andererseits als große Partyfläche mit einer fundamentalen Bühne. Diese weckte sofort mein Interesse. Die Basis für das Bühnenkonzept war ein LKW mit Auflieger. Nach vorne sorgte eine spezielle Konstruktion für eine ordentliche Tiefe und dafür, dass den Musikern reichlich Platz geboten wurde. Den Rest besorgte professionelle Bühnentechnik. Optisch sehr amtlich!

Das ist doch mal ein echt amtliches Außengelände.

Gebucht hatten die Harpstedter die Bands Hammer sowie Scenery. Letztere hatte ich erwartet, da dort Vanguards-Member Frank die Sticks quält. Ebenso war ich nicht überrascht, dass Vanguards-Member Olaf für den guten Sound aus der Dose sorgte; er ist Dj, hat erst kürzlich das Delmenhorster Stadtfest über drei Tage amtlich gerockt. Hammer hatte seinen Gig bei meinem Eintreffen leider schon abgespult. Schade, ich kenne Drummer Thorsten und hätte die Combo gerne erstmalig live erlebt. Die Truppe war jedenfalls mit seinem Set zufrieden.

Scenery steigen ein und geben Vollgas!

Gegen 21 Uhr waren Scenery dann mit ihrem Cover-Rock bereit, das Partyolk in Wallung zu bringen. Auf Bikerpartys oftmals eine Husarenaufgabe, welche die Band aber schon unzählige Male gemeistert hat. Die Männer legten denn auch gleich amtlich los, hauten bei sehr gutem Sound einen Klassiker nach dem anderen raus. Schnell war Sänger Chris in seinem Element und fegte über die Bühne.

Ein fett voller Biker-Parkplatz belohne u.a. den Gastgeber!

Dann der Schreckmoment. Er knallte zu Boden, blieb liegen und musste die Bühne verlassen. Ich vermute, dass ihm bei den sehr heißen Temperaturen der Kreislauf einen Streich spielte. Jedenfalls musste der RTW anrücken, da Chris sich eine fette Platzwunde zugezogen hatte. An ein Weiterspielen war nicht zu denken, eine Behandlung in der Klinik war angesagt. Die Party geriet dadurch kurzzeitig etwas ins Stocken, nahezu jeder hatte es ja mitbekommen. Sehr schade, denn einige Besucher kamen vorher immer näher zur Bühnenkante und sorgten für immer bessere Stimmung.

Dj Olaf an den Reglern!

Fazit!

Der Vanguars MC Harpstedt hat mit seiner Clubhouse-Party absolut amtlich abgeliefert. Das Gelände ist bei trockenem Wetter ideal für eine zünftige Party geeignet, die es trotz des Bühnenvorfalls letztlich blieb. Mit mehreren Tresen im Außen- und Innenbereich war man auf den Andrang bestens vorbereitet, dass Speiseangebot sehr lecker, den Rest besorgte das schöne Wetter.

Es ist zu hoffen, dass es nun seitens der Nachbarschaft keine Beschwerden gibt und somit auch in Zukunft die Partys des Chapters so geil ablaufen, wie das, was ich am Samstag erlebte. Respekt, tolle Leistung!

Kontakt: http://www.mcvanguard.de/

Fotos: Nic Spieler / Lars Petersen

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.