Im Kiez: Die Heavy Xmas!

Krankheitsbedingte Absage von Hardbreak!

Es ist zu einer wunderbaren Tradition geworden, dass sich die Rockfans aus Delmenhorst und dem naheliegenden Umland alljährlich einen Tag vor Heiligabend zur Heavy Xmas treffen, um dort mit einer rockigen Sause die Feiertage einzuläuten.

Für 2017 wollten sich ursprünglich Scenery und Hardbreak in den musikalischen Ring stellen. Wollten! Denn Letztere mussten nun krankheitsbedingt absagen. Eines der Bandmitglieder wurde quasi auf den letzten Metern ausgeknockt.

Aufgrund der krankheitsbedingten Absage von Hardbreak müssen Scenery nun solo das Slatterys in ein Tollhaus verwandeln. Für Frontmann Chris und seine Bandkollegen absolut machbar!

Was geht?

Einen Ersatz für Hardbreak wird es nicht geben. Nach Auskunft von Basser Frank wird Scenery dafür einen extra langen Gig spielen. Persönlich finde ich diese Entscheidung etwas irritierend, denn ich bin mir sicher, dass es durchaus geeignete Aspiranten für einen Support gegeben hätte, zudem wurden im Vorfeld zwei Bands angekündigt.

Wie dem auch sei, die veranstaltende Band hat es so entschieden und die Qualität von Scenery dürfte allemal ausreichen, um das Slatterys erneut in einen Hexenkessel zu verwandeln. Vorausgesetzt, es läuft so wie in jedem Jahr und die Bude wird richtig gut voll.

Hardbreak sind aus dem Rennen und am meisten ärgert es sicherlich die Band selber.

Davon gehe ich definitiv aus, denn bei kaum einem Event in Delmenhorst trifft man so viele bekannte Gesichter. Das war schon zu Ratpack-Zeiten so und wird auch in diesem Jahr vermutlich nicht anders sein. Somit dürfte das Slatterys einen krönenden Jahresabschluss feiern dürfen. Musikalisch gesehen!

Für die Technik ist wie jedes Jahr Robert “The Master of Sound” Lienemann zuständig. Er wird Scenrey garantiert einen Soundteppich hinlegen, auf dem Frontmann Chris und seine Bandkollegen an sich nur glänzen können. Den Rest besorgt wie immer das Publikum. Spannung steigt! Hope to cu!

Impressionen!

Auf die Ohren!