Aus der Szene: Virago-Forum!

Party in Engeln!

Bei Blacky’s Aktion „Biker helfen Menschen mit Behinderung“ war sie auch am Start und drehte mit den Behinderten eine Runde nach der anderen. Die Rede ist von Janetdoe, Mitglied im Virago-Forum. Dieses feierte vor kurzem sein Jahrestreffen in Engeln. Janetdoe hat mir dazu einen Leserbreif zugesandt, den ich sehr gerne unredigiert veröffentliche.

JanetDoe vom Virago-Forum war auch am Start!

JanetDoe vom Virago-Forum war bei Black’s Aktion auch am Start!

Leserbrief!

Nun fand schon unser achtes Engeln-Treffen des Viragoforums statt. Wie die Zeit vergeht…Da es ein privates Treffen ist, das nur innerhalb des Forums läuft, ist von Werbung nichts zu sehen. Trotzdem ist es mit ca. 120 Forumsmitgliedern und Gästen immer sehr gut besucht und alle freuen sich das ganze Jahr über auf das Event. Man kann es sich vorstellen wie ein großes Familientreffen, bei dem man alte und neue Mitglieder wiedersieht und drei Tage Spaß hat.

Top-Anzeige

Es gibt immer mehr, die mich als Mutti betiteln und mir mitteilen, wie sehr sie sich auf das alljährliche Treffen „zu Hause“ freuen. Die Stimmung hier ist jedesmal sehr herzlich, Stress ist uns völlig unbekannt. Viele zelten, in unserem Örtchen braucht zu der Zeit niemand versuchen, ein Zimmer zu bekommen, die sind alle durch uns ausgebucht. Für die Mitglieder ist kein Weg zu weit um nach Engeln zu kommen. Sie reisen aus der Schweiz an, aus Dänemark, aus dem Ruhrpott, wir sind überall verteilt.

Jeses Jahr treffen sich Mitglieder des Virago-Forums zu einer fetten Sause in Engeln!

Jeses Jahr treffen sich Mitglieder des Virago-Forums zu einer fetten Sause in Engeln!

Dienstag reisten schon Mitglieder an (Forumadmine Nina mit Freund Thomas), seitdem ging das Lagerfeuer nicht aus. Donnerstag reiste der nächste Schwung Biker an, um beim Aufbau der Pavillions zu helfen, den Frauen oblag die Essensvorbereitung. Salate und Kuchen wurden aus den heimischen Küchen mitgebracht. Freitag füllte sich unser Grundstück vollends, zum Glück spielte das Wetter einigermaßen mit. Abends gab es dann original Dänisch – Ungarische Gulaschsuppe. Dänisch, weil unser Däne Jang aus lauter Temperament und Liebe zum Detail ein Stück seines Daumens mitverarbeitete (Nein, das war ein Scherz, der Daumen war NICHT in der Suppe). Lange noch saßen wir am Lagerfeuer und feierten unser Wiedersehen feuchtfröhlich mit Benzingesprächen und Storys, die das Leben so schreibt.

Die Mitglieder im Virago-Forum feierten ihr nunmehr achtes Treffen in Engeln bei Janetdoe.

Die Mitglieder im Virago-Forum reisten natürlich standesgemäß mit ihren Bikes an.

Samstagmorgen wurde ausgiebig gefrühstückt, einige haben sich die Gegend angesehen, und da auch ein Trike mitkam, wurden die Kids auf eine kleine Runde mitgenommen. Am Nachmittag wurde eine spontane Tour mit ca. 30 Motorrädern gemacht. Da wir ein Mitglied überraschen wollten und der sich nicht weglocken ließ, mussten wir kurzerhand einen kleinen Stop auf unserer Tour mit einbauen und die Sache andernorts verlegen. Weil unser Mitglied nichts mitbekommen sollte, wurde bis zum Schluss dichtgehalten – von allen. Wir sind ja flexibel.

Also wurde der Konvoi, den ich anführte, an einem großen Parkplatz von einer reizenden „Dame“ gestoppt. So mancher Anwohner war über die Erscheinung schon sehr verwundert. Drei Biker der sportlichen Sorte kamen sogar zurück um dem Geschehen beizuwohnen. Nach der Ausfahrt wurden unsere Bikes auf der Wiese feinsäuberlich in einer Reihe aufgestellt und traditionell die Motoren zum Heulen gebracht. Anschließend wurde das Kuchenbuffet gestürmt. Abends versammelte man sich und das Grillgut wurde verzehrfertig gemacht.

Das kommentiere ich mal nicht. lol

Die musikalische Untermalung hatten wir allerdings total vergessen ( Asche auf mein Haupt… ). Sonntag nach dem Frühstück halfen alle zusammen beim Abbauen, was somit in Blitzgeschwindigkeit erledigt war. Weil Biker ordentliche, gut erzogene Menschen sind, fand man nicht eine Kippe auf unserem Rasen. So muss das! Unser Mitglied haben wir mittwochs nach dem Treffen mit einem schönem Sümmchen überrascht, welches wir bei einer T Tshirt-Versteigerung während des Wochenendes gesammelt hatten. Rückgaberecht ausgeschlossen. Dafür fährt man gern ins Rheinland.

Die Verkleide hat sich aber fett gelohnt!

Die Verkleide hat sich aber fett gelohnt!

Für die Hilfe bei der Organisation eines Hygienewagens möchten wir uns jetzt ganz herzlich beim Born to be Wild MC Bremen bedanken. Fünfzig Anmeldungen für nächstes Jahr haben uns schon erreicht. Und das Schöne ist – die kommen auch alle! (Ende Leserbrief)

Ein Frau, ein Wort. Top! Ich habe in den Leserbrief nicht hinein redigiert. Es sind eure Gedanken und die gebe ich bei Leserbriefen 1 zu 1 weiter. Wer also hier und da einen Fehler findet, darf diesen gerne behalten. Wer sich für das Forum interessiert, kann hier mal einsteigen: www.viragoforum.de/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.