Boundless MC: Jimmy Cornett live!

Christmas End: Brutal voll oder mit Lücken?

So ganz sicher waren sich die Member des Boundless MC in Schenefeld nicht, ob das Clubhaus am 2. Weihnachtstag im Rahmen des Live-Gigs von Jimmy Cornett richtig voll werden würde. Immerherhin stand für viele potentielle Besucher am nächsten Tag ein normaler Arbeitstag an. Und als sich dann noch das beheizte Außenzelt aufgrund starker Windböen verabschiedete, kam man schon etwas ins Grübeln, ob die Nummer genauso geil laufen würde, wie in 2015.

Die Bühne war umringt. Das Fotografieren war nicht so einfach!

Die Bühne war umringt. Das Fotografieren war nicht so einfach!

Was ging ab?

Nun, wer Lücken suchte, war an diesem Abend völlig verkehrt. Die Bude platze mal wieder aus allen Nähten. Es gibt halt Abende, die kann man sich einfach nicht entgegehen lassen. Und wenn der Singer on Stage Jimmy Cornett heißt, dann erst recht nicht. Dieser konnte ja gerade erst verkünden, dass er für die nächste ZZ Top-Tour als Support-Act gebucht wurde. Wow, das ja mal geil. Damit stieg aber sicherlich auch ein klein wenig die Erwartugshaltung an den Mann.

Demnächst mit ZZ Top on Tour!

Demnächst mit ZZ Top on Tour!

Obwohl solo machte Jimmy mit seinem Südstaaten-Dixie-Blues und seiner kernigen Stimme vom Start weg klar, wer an diesem Abend der Herr im Haus ist. Das ging ja mal richtig fett in die Beine. Tanzen war aufgrund fehlender Lücken schwierig, aber mit einem fetten Grinsen wurde er nach dem ersten Set in die verdiente Pause verabschiedet. Warum diese allerdings über ein Stunde dauerte, weiß vermutlich nur Jimmy selber. Bißchen lang, immerhin waren einige Besucher von weiter weg angereist.

Ok, es war ein Heimspiel und etliche Friends wolten ja auch mit ihm mal ein kleines Schwätzchen halten. Trotzdem, dafür gibt es einen Punktabzug. Musikalisch gibt es allerdings rein gar nichts zu mäkeln. Der Mann hat den Drive und ist für jede Party eine absolute Bereicherung. Persönlich gefallen mir diese kleineren Solo-Gigs in den Clubhäusern sogar besser, als wenn er mit den toten Männern die großen Bühnen beackert. Doch egal wo, Jimmy Cornett ist in Biker-Kreisen immer genau richtig.

Die Atmosphäre war wieder mal typisch Boundless. Locker, relaxt, man kennt und mag sich halt. Die Member sitzen nicht in der Ecke herum, nein, sie verteilen sich und sind überall ansprechbar. Da haben sie auch recht hohe Erwartungen an sich selbst.

Top-Anzeige

Und mich freut es natürlich, dass auch in diesem Jahr einige bekannte Gesichter aus der Bremer Ecke mit von der Partie waren. Und natürlich die Kollegas aus Stade, bei denen Jimmy Cornett am 04. Februar die Winterparty rockt. Jimmys sonstige Termine findet ihr auf seiner Homepage.

Fazit: Fett Abgeliefert!

Kontakte:

www.boundless-mc.de/

jimmy-cornett.de/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.