Im Süden: Road Eagle MC Munich!

Wenn man sich eine Süd-Tour gibt, kommt man an dem Road Eagle MC Munich nicht vorbei. Dafür gibt es mindestens zwei Gründe: 1. Oldest Gang in Town, sprich in Stadt München und 2. Motherchapter des Road Eagle MC Germany/Spain/Thailand. Das Chapter hat die Entwicklung der süddeutschen Club-Szene maßgeblich mitgestaltet, u.a. auch zwei der damaligen Präsidenten-Rallys ausgerichtet.

Top-Anzeige

Für mich gab es aber noch einen dritten Grund. Denn der Road Eagle MC Munich führt sehr erfolgreich seit über 7 Jahren ein eigenes Team im Unimoto-Dragracing und gehört zu den deutschen Pionieren in diesem Motorsport. Dessen Erfinder William „Sidecar Willy“ Nassau kommt aus Florida/USA und war eine feste Größe in der amerikanischen Biker-Szene.

Da die Road Eagle den Aspekt Drag-Racing sehr ausführlich auf ihrer Homepage darstellen, darf ich euch darauf verweisen. Ich habe mich im Rahmen des Open Houses, die Eagle haben jeden Mittwoch und Freitag offen, mit Vice President und Team-Leader „Remi“ sowie Enforcer und Fahrer „Martin“ ein wenig über das Thema unterhalten. Mit Martin ergab sich ein sehr cooles Gespräch, so dass ich ihn hier ein wenig näher vorstellen kann.

Chopper-brillen.de

Chopper-brillen.de

Kurz vorgestellt!

Martin ist seit fünf Jahren beim Road Eagle MC Munich. Er kommt ursprünglich aus dem Raum Chemnitz. Beruflich führte ihn sein Weg aus dem Osten nach Nürnberg, wo er 5 Jahre für den dortigen Harley-Davidson-Händler tätig war. Mittlerweile ist er nach München verzogen und verdient sich heute seine Kohle als Mechaniker und im Vertrieb bei IWAN BIKES, dem ersten Victory- und Indian-Händler im süddeutschen Raum.

Der 37jährige fährt seit seinem 18 Lebensjahr Karre und ist immer noch mit seiner geliebten Fire Blade unterwegs. Seit einem halben Jahr ist er die Nummer 1 auf dem „Raptor“ und macht den etablierten Fahrern das Leben schwer. Am 4.Juni. 2016 hat er beim 8. Eagle Cup beim Road Eagle MC Arnsdorf, dieser führt ebenfalls ein Unimoto-Racing-Team, seine bisherige Bestzeit von 2,661 Sekunden auf der 30-Meter-Distanz aufgestellt. Das ist ja mal amtlich!

Martin ist seit 6 Monaten die Nr. 1 auf dem Raptor und hält derzeit auf 30 Meter eine Bestzeit von

Martin ist seit 6 Monaten die Nr. 1 auf dem Raptor und hält derzeit auf 30 Meter eine Bestzeit von 2,661 Sekunden! Das will er natürlich toppen!

Über einen befreundeten MC aus Litauen ist Martin auf die Iron Butt Association aufmerksam geworden und hat das umgehend ausprobiert, in dem er in 22 Stunden 1647 Km von München auf die Sommerparty des Iron X MC Lithuania durchgefahren ist. Natürlich musste das mit Tank-Quitungen belegt werden. Erst dann gab es die Urkunde. Ihr merkt schon, dass ist keine Community für Wenig-Fahrer. (Unten der Link)

In Aktion!

Nun ist Martin auf den Geschmack gekommen und wird immer mal wieder so einen Long-Distance-Ride fahren. Vorletzte Woche wurden 16 Bundesländer in unter 24 Stunden durchfahren. Nach 22 Stunden und 2120 Km hatte er auch das gestemmt. Das schaffen manche sogenannte Rocker nicht mal im Jahr. Martin hat die volle Leidenschaft für das Unimoto-Dragracing und wird Team-Chef Remi und den gesamten Road Eagle MC Munich mächtig stolz machen.

Martin und Vice President sowie Team-Leader Remi!

Martin und Vice President sowie Team-Leader Remi!

Das Klubhaus!

Zweimal die Woche das Klubhaus zu öffnen ist ja mal einen Ansage, spiegelt aber das hohe Interesse des Chapters an den Kontakten zur Biker-Szene sowie untereinander wieder. Das Domizil ist echt fett, nicht nur aufgrund seiner Größe, sondern insbesondere weil es die Road Eagle very Oldschool ausgestaltet haben.

Sie werden das Objekt in Bälde kaufen, was aufgrund der Mietpreisentwicklung in München und der niedrigen Zinsen sicherlich nicht die schlechteste Option ist. Dieses Objekt würde ich mir auch sichern wollen. Checkt die Fotos und bildet euch selber ein Meinung.

Impressionen!

Der Teilemarkt!

Während der Swap Meet des Boundless MC Schenefeld im Norden sicherlich als führend bezeichnet werden darf, fährt der Road Eagle MC Munich mit seinem Münchener Motorrad & Teilmarkt ein Brett, dass noch um einiges aufwendiger ist.

Die 25te Auflage findet am 10. Dezember 2016 statt. Über 200 gewerbliche und private Aussteller werden wieder ihre Schätze dort anbieten und über 2500 Motorradfans anziehen.

Der Biker Teilemarkt des Raod EAgles MC findet im Dezember statt

Der Biker Teilemarkt des Raod Eagle MC findet zum 25ten mal am 10. Dezember statt.

Fazit!

Der Talk mit Remi und Martin hat mir aufgezeigt, dass die Truppe sehr ambitioniert ist, sich voll rein hängt, und eine hohes Interesse an einer sehr guten Außendarstellung hat. Absolut nachvollziehbar, denn das Motherchapter hat einen Ruf zu verlieren, der sicherlich weit über die Landesgrenze hinaus geht.

Ich bedanke mich beim Road Eagle MC Munich für die Gastfreundschaft und das interessante Gespräch. Hat echt Spaß gemacht, so wie bisher die gesamte Tour im Süden. Ich komme wieder. Dann schauen wir mal, was ich noch über den Road Eagle MC Munich berichten kann.

Kontanke: www.road-eagle-munich.de sowie ironbutt.com

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.