Lifestyle: Rocker & Business 4:

Heute: Winnie vom North Clan MC!

Um es gleich vorweg zu nehmen, Winnie und ich kennen uns persönlich. Ich habe schon in seiner Bude gesoffen und gepennt. Anlass war der Besuch einer Party des „damaligen“ Skymessengers MC Kiel. Damalig deshalb, weil sich der MC in 2015 aufgelöst hat. Winni war seinerzeit Member im Mother-Chapter Plön, später Chapter Kiel. Ok, heute nicht unser Thema. Weiter im Text.

Seit unserem ersten persönlichen Kontakt beim Wild Vikings MC Wolfsburg sind wir in Kontakt. Wir mögen und schätzen uns. Das sich Winni auf das Thema gemeldet hat, kam nicht überraschend. Wir sprechen öfters mal über die Szene und er ist keinesfalls unkritisch. Mal sehen, was er zu sagen hat. Ab in das Interview!

Winnie schlug mit seiner Truppe bei unserem 15th Anninversary auf, was mich sichtlich geärgert hat.

Winnie schlug mit dem North Clan MC bei unserem 15th Anniversary auf, was mich sichtlich geärgert hat.

Winnie, wann erfolgte Dein Einsteig in die Szene?

Moin Obelix. Mein Werdegang in der Motorradszene begann Anfang 2010…

Was war der Grund?

Eigentlich ein ganz trauriger. Meine damalige Freundin hatte riesige psychische Probleme, die mich irgendwann angefangen haben mit runterzureißen. Es war ein Zufall, dass ich einem Memer des damaligen Skymessenger MC einen Gefallen getan habe und er mir aus Dankbarkeit einen Stapel Bons für die Sommerparty in die Hand gedrückt hatte.

Top-Anzeige

War ne geile Party mit vielen interessanten Leuten,die ich näher kennenlernen wollte. Mein Gedanke an eine Insel im Alltag, wo Du alle Sorgen mal vergessen kannst, die nur für einen elitären Kreis zugänglich ist, gefiel mir zusehens. Zudem war bzw ist das Clubhaus auch beeindruckend, vor allem, wenn man weiß, dass die Jungs die Bude aus einer Ruine erbaut haben. Alles in Allem forderte es meinen Respekt.

Winnie ist defintiv ein Fighter-Typ. Aber, er lässt das nicht raushängen!

Winnie ist defintiv ein Fighter-Typ. Aber, er lässt das nicht raushängen!

Wann kam die Ansage beim Skymessengers MC?

Ca. drei Monate später, nachdem ich immer mal wieder da war.

Wie lange warst du dort Member?

Member im Motherchapter war ich bis Mitte 2013.

Wie ging es weiter?

Nach, nennen wir es internen Differenzen, habe ich den Antrag gestellt ins Kieler Chapter zu wechseln. Dem ist stattgegeben worden und seitdem bin ich mit Herz und Seele Kieler. Mittlerweile als Sgt at Arms in einem Chapter, in dem man noch viel bewegen kann.

Es folgte aber die Auflösung. Was machst du jetzt?

Nach der Auflösung des Skymessenger MC hat sich das Kieler Chapter entschlossen etwas Eigenes zu wagen. SEitdem fahren wir unter dem Color des North Clan MC. Momentan in Schleswig Holstein, bzw in Kiel, eine nicht ganz einfache Sache.

Wir werden und wollen niemanden supporten, ganz im Gegenteil, wir haben uns entschlossen uns nach Vorbild der Schweiz neutral zu verhalten. Wie heißt es doch so schön, give Respect-get Respect. Das ist unser Motto!

Winnie leibt seine Oma. Die Prospects wohl auch!

Winnie liebt seine Oma. Die damaligen Prospects wohl auch!

Was fällt Dir zu Red Light, Zwangsprostitution, Drogen, Waffen, Revierkämpfe, usw. ein?

Im Grunde gar nichts. Ich finde es allerdings traurig, dass mit diesen Schlagwörtern eine ganze Subkultur belegt wird, obwohl die meisten MC-Member damit gar nichts zu tun haben und die allermeisten das auch gar nicht wollen!

Ok, was machst Du beruflich?

Hauptberuflich bin ich medizinischer Fitnesstrainer. Nebenbei bin ich Kampfsporttrainer in den Bereichen Muay Thai und Jeet Kune do. Ich habe dort eine Kindergruppe im Alter von 9-13 Jahren und gebe Selbstverteidigungskurse für Frauen aller Altersklassen.

Winnie mit seinen Ladys. Er ist medizinischer Fintess-Trainer.

Winnie mit seinen Ladys. Er ist medizinischer Fintess-Trainer.

Hast du Familie?

Die habe ich. Einen Sohn von 15 Jahren, der allerdings nicht bei mir lebt. eine Frau, einen Hund und eine Boa. Nicht zu vergessen meine Schwiegeroma, die leider seit Ende letzten Jahres zu einem Pflegefall geworden ist und die wir mit betreuen. Das Bild mit den Prospects zeigt Sie noch fit mit 91 Jahren…Saucoole Oma!

Läuft das alles gut zusammen?

Winnie arbeitet auch mit behinderten Kindern zusammen!

Winnie arbeitet auch mit behinderten Kindern zusammen!

Zeitlich manchmals verdammt eng, aber ich habe das große Glück, dass meine Frau da voll hintersteht und mir meine Freiräume lässt.

Wo siehtst Du dich als Rocker in 10 Jahren?

Rocker…? Da muß ich sagen, das dieses Prädikat mir meines Erachtens gar nicht zusteht. Rocker sind für mich die alten Recken, die unsere Szene aufgebaut haben.
Siehe Lommel oder ein Lutz Schellhorn und viele andere, die Ihre 30 Jahre bei Wind und Wetter draussen waren und die jetzt sicherlich manchmal mit Entsetzen sehen, was aus Ihren alten Werten geworden ist.

Nein, ich sehe mich als Seiteneinsteiger, der aus Zufall in die Szene gerutscht ist. Ich bin dankbar, das es diese gibt, denn ich habe viele großartige Menschen kennen und schätzen gelernt. Aber macht ein Dreiteiler aus mir automatisch einen Rocker? Ich meine, dass muß ich mir noch verdienen!

Winnie als Werbe-Inokone oder was? Er ist für jeden Fetz zu haben!

Winnie als Werbe-Inokone oder was? Er ist für jeden Fetz zu haben!

Was wünscht Du dir für die Zukunft?

Den Weltfrieden, eine eigene Harley und das Ende der Schreckensherrschaft, die sich Bundestag nennt.

Willste noch was loswerden?

Vielen Dank für das Interview mein Freund, es war mir ein Vergnügen. ( Ende Interview )

Mein Senf dazu?

Winnies Anwort auf meine Frage nach seinem Dasein als Rocker fand ich zunächst etwas devot. Dann aber dachte ich nach. Er will sich den Respekt verdienen. Winnie hat noch Vorbilder unter den alten Recken, und das ist gut so. Das führt nämlich dazu, dass man sich selber nicht plötzlich als Nabel der Welt sieht, nur weil man eine Juppe trägt.

Trotz der schwierigen Situation in Schleswig Holstein nach der Auflösung des Skymessengers MC geht er seinen Weg weiter. Das kann man gut finden, muss es aber nicht. In jedem Fall ist es ein Beleg dafür, dass er ein Standing hat, welches er nicht einfach so aufgibt. Ich meine, die meisten hätten sich derzeit wohl kaum öffentlich zu Wort gemeldet. Er hat es getan. Und das nötig mir Respekt ab. Dafür Danke! Winnie, wir sehen uns in Kiel!

Sorry Mainstream, auch heute kann ich Dir nichts in Sachen Criminal Elements bieten. Da müsst ihr also weiterhin euch den üblichen Mist woanders suchen. Aber damit kennt ihr euch ja aus! Über 90% der Rocker und Biker in einem MC entsprechen nicht den üblichen Klischees. Für sie ist dieses Thema gedacht. Wer darauf Bock hat beamt mich an.

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.