MF Rumtreiber Germania: Spendentopf Kalli!

Zugunsten von Bodensatz!!

Diese Nachricht hat das Projekt Bodensatz – Biker & Friends helfen Obdachlosen sehr gefreut. Der MF Rumtreiber Germania wird die Erlöse aus seinem Spendentopf Kalli aus diesem Jahr dem Projekt zur Verfüfung stellen. Ein Selbstläufer war das freilich nicht, denn der MF legt sehr hohen Wert darauf, dass die von ihm bedachten karitativen Comunitys beharrlich und konsequent bei der Sache sind.

Top-Anzeige

Spendentopf Kalli wurde Anfang 2016 ins Leben gerufen, um die finanziellen Mittel zu bündeln. Die Bündelung der Mittel soll verdeutlichen, dass die Gesamtsumme mehr Effektivität vespricht, als jedes kleine Teilchen für sich. Ein Gedanke, der durchaus auf das Kollektiv eines Clubs übertragen werden kann. Auf eine gewisse Art dient Kalli somit auch als Anschauungsobjekt für Interessierte, die sich ggf. dem MF Rumtreiber Germania anschließen möchte, aber noch keinerlei Erfahrungen in der Clubs-Szene haben.

Das ist Kalli, der Spendentopf des MF Rumtreiber Germania!

Kalli soll grundsätzlich einem Benefiz zugute komen, welches in der Motorrad-Szene entstanden ist. Zwei Voraussetzungen müsen allerdings in jedem Fall erfült sein: 1. Das Benefiz ist transparent 2. Der MF kann sich damit identifizieren. Bedingt durch die geografische Lage der Member spielt dabei die örtliche Nähe zum MF bei der Auswahl keine große Rolle. Jeder Member des Rumtreiber MF kann im letzten Quartal Vorschläge unterbreiten, wen man zum Ende des laufenden Jahres untersützen möchte. Kommt es zu keinem eindeutigen Ergebnis, so entscheidet das Los.

In diesem Jahr wurde vom MF einstimmig beschlossen, dass Bodensatz bedacht wird. Member Bonzo war bereits einmal ausgerückt, um eine Sachspende des MF an unserem Container in Bremen dem Projekt zu übergeben. Vor Ort erfuhr Bonzo etliches über unsere bisherigen Aktionen und war anscheinend sichtlich angetan von der bereits errreichten Performance. Diesen Wissen nahm er mit an den Tisch, wobei Bodensatz dort bereits einigen Membern bekannt war. Die Nummer steht.

Am 04.11. steht der offene Abend der 33er aus Oldenburg im Zeichen von Bodensatz! Zwei Live-Acts wurden von Bodensatz dazu vermittelt. Wir berichten noch separat darüber!

Damit erhält Bodensatz bereits von einem zweiten Kollektiv Untersützung. Seit geraumer Zeit wird das Obdachlosen-Projekt nämlich auch von der 33er-Street-Crew aus Oldenburg utnerstützt, die am 04.11. einen offenen Abend mit Live-Musik veranstaltet und einen Teil der Einnahmen ebenfalls Bodensatz zur Verfügung stellt. Herzlichen Dank für die Untersützung, die mit Sicherheit den Aktiven in der Gruppe weiteren Auftrieb geben wird, trotz der alltäglichen Probleme bei der Stange zu bleiben.

Kontakt: www.rumtreiber-germania.de/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.