Neues Angebot: Promotion-Videos!

Diese Thema wollte ich schon lange umsetzen. Doch irgendwie fehlte mir einfach die Zeit, mich ausführlich darum zu kümmern. Nun aber habe ich die Aktion mit unserem IT-Berater Ruvel Pelka in Angriff genommen. Ab sofort gibt es die Möglichkeit Promotion-Videos im Magazin zu platzieren. Die Platzierung der Videos findet direkt unter unserem Facebook-Widget statt. Damit ist für den Kunden gewährleistet, dass die Nummer nicht irgendwo im Nirvana platziert wird, wo in der Regel keiner mehr unterwegs ist.

Top-Anzeige

Wir funktioniert das Ganze?

Beginnen wir damit, dass die Videos eine gewisse Qualtiät haben müssen. Da ich diese ja im Magazin einstelle, prägen sie natürlich auch unser Gesicht mit. Schlechte Videos fallen also auch immer auf uns zurück. Zwar werden die Videos als Promotion gekennzeichnet, aber diese Bezeichnung spielt für etliche User keine wirkliche Rolle. Die Wahrnehmung im Magazin zählt!

Am einfachsten funktioniert die Einstellung über you-tube-Links. Daher sollte der Interessent einen eigenen Kanal besitzen, denn dann muss er nur den Link zumailen, den Rest machen wir. Zudem kann er regelmäßig den Content analysieren. Besitzt er diesen Kanal nicht, so laden wir das Video über unseren Kanal runter. Bedenkt aber bitte, dass alle Klicks auf das video dann auch für meinen Kanal gezählt werden. Ich empfehle von daher immer, einen eigenen Kanal einzustellen!

Dieser Screenshot zeigt euch die Platzierung des Widgets an, wo die Videos mit 322 Pixel eingepflegt werden! Es gibt schlechtere Platzierungen!

Dieser Screenshot zeigt euch die Platzierung des Widgets an, wo die Videos mit 322 Pixel eingepflegt werden! Es gibt schlechtere Platzierungen!

Videos sind eine extrem gute Möglichkeit Inhalte zu promoten. Ob Event, Schrauber, Biker-Treff, Band-Videos, die Wahrnhemung von Videos ist hoch intensiv. Ihr erzählt dem Leser ja gewissermaßen eine Story über euch selbst. Da bleibt weitaus mehr im Gedächtnis hängen. Zudem werden gut gemachte Vidos von den Usern auch geteilt, der Betrachter handelt pro aktiv, was einer Empfehlung gleichgestellt ist. Dieser Faktor kann sehr hohe Multiplikatoren erzeugen. Man kann das quasi mit dem Schneeball-System vergleichen. Das erlebe ich bei etliche Artikeln regelmäßig.

Die Einstellungskosten sind meistens nicht das Problem. Nein, es sind die zum Teil hohen Produktionskosten, die viele Kunden scheuen. Unternehmens-Videos können mal ganz locker einige Tausend Euro kosten. Das JUG-Team aus Groß Mackenstedt hat sich in diesem Markt neu positioniert. Dessen Betreiber hatte für uns schon die Trailer zu Bikes, Music & More Vol. 5, die Review, sowie den Trailer zum Benefiz „Rock for B.A.C.A.A e.V.“ erstellt. Mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden. Und es war absolut bezahlbar. Bei Bedarf vermitteln wir sehr gerne den Kontakt.

Was wir natürlich im Auge behalten müssen, sind die Download-Zeiten für unser Magazin. Wenn der Leser plötzlich 10 Sekunden warten muss, bis sich die Startseite komplett aufgebaut hat, ist das kontra-produktiv! Zur Veranschaulichung habe ich nun die Review von Bikes, Music & More Vol. 5 online gestellt. Schau euch das Ding an. Wie gesagt, dass JUG-Team ist absolut fair. Und eines ist ganz wichtig. Ihr habt nur einen einmaligen Kostenfaktor, könnt aber insbesodere in den Social Networks damit langfristig unendlich viele Punkte machen.

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.