Bikertreffs: Der Landgasthof Hoier-Boier!

Über die 1.Internationale Wikinger Rallye lernte ich im letzten Jahr Hoier-Boier in Bergenhusen kennen. Wirtepaar Peter Niemeyer und seine Lady Christine kümmerten sich dort um das leibliche Wohl der Besucher. Wie sich heraus stellte, sind Peter und Christine beide im Harley Davidson Club Deutschland aktiv. Das machte mich neugierig, daher habe ich mir die Lokation in Bergenhusen einmal etwas genauer angeschaut.

Der Landgasthof Hoier-Boier ist bei Bikern sehr beliebt. Die Region bietet zahlreiche schöne Routen!

Im Fokus!

Die 750-Seelen Gemeinde Bergenhusen fasziniert den Besucher durch ein idyllisches Dorfbild mit zahlreichen reetgedeckten Häusern. Von März bis September bietet sich den Besuchern stets ein ganz besonderes Naturschauspiel, denn insgesamt bis zu 19 Storchenpaare ziehen in dieser Zeit ihre Brut dort auf. Neben den Schnäbeln der Störche hört man aber immer wieder auch das Knattern der Zweirad-Motoren. Ihr Ziel ist oftmals der Landgasthof Hoier-Boier.

Bergenhusen ist auch als Storchendorf bekannt. Kein Wunder also, das sich dieses im Logo von Hoier-Boier sehr prägnant wiederspiegelt!

Diesen betreiben die beiden Harley-Enthusiasten seit 2011. Sofern es die Zeit erlaubt, kachelt Peter auf einer Slim durch die Region, Christine mit ihrer Forty Eight. Über die Leidenschaft zum Big Twin entstand das Storchentreffen, welches in diesem Jahr mit integriertem Oktoberfest vom 13. bis 15. September stattfindet und sicherlich erneut hunderte Biker anlocken wird. Damit beschäftige ich mich gesondert an anderer Stelle.

Gastronomisches!

Biker stehen bekanntlich auf Deftiges. Von daher dürfte das Schwein vom Spieß über Buchenholz gegrillt sowie der am offenen Feuer gegrillte Flammlachs sicherlich schon alleine Motivation genug sein, die Lokation anzufahren. In der Saison bietet das Hoier-Boier diese Leckereien jeden Freitag ab 17 Uhr und Sonntags ab 12.00 Uhr an.

Es gibt zahlreiche sehr schöne Bikerstrecken, um nach Bergenhusen zu gelangen. Daher treffen sich nahezu an jedem Wochenende die Biker ganz ungezwungen an der Lokation, um dort bei einem kleinen Snack ihre Benzingespräche zu führen. Zum Vatertag wird der Andrang vermutlich wieder besonders hoch sein.

Freitag und Sonntag wartet am Hoier-Boier u. a. ein Schwein am Spieß auf interessierte Biker!

Am 09. Juni wartet mit dem Seifenkistenrennen ein weiteres Event auf zahlreiche Gäste. Neben den spektakulären Rennen in den selbst gebauten Seifenkisten, locken erneut verschiedene Stände mit Speis und Trank die Gäste an. Das ganze Dorf wird auf den Beinen sein, um mit den auswärtigen Besuchern ein schönes Event zu begehen. Und wer Abends noch Lust hat, auf den wartet die After-Race-Party.

In der hauseigenen Mikrobrauerei wird Klapper Bräu hergestellt!

Hoier-Boier bietet neben saisonalen Gerichten eine ausgewogene Speisekarte, dessen Preise ich als absolut fair bewerte. Zudem gibt es auch eine kleine Mikrobrauerei, in der man die staubgeschwängerte Luft der geschroteten Malze und Hopfenaromen im Gastraum noch riechen kann. Das schafft Atmosphäre!  .

On the Road!

Die Fahrt nach Oer Erkenschwieck zum dortigen Harley Treffen über drei Tage war für Peter und Chistine ein besonderes Erlebnis. Sofern es ihre Zeit erlaubt, sind sie sonst zumeist in der Region unterwegs. Ziele sind zum Beispiel die Ostseeküste bis Dänemark (Ochsen Insel), Lang Ballig Aue oder die Geldinger Bucht und in Eckernförde der dortige Hafen. Auch die Nordseeküste wird immer mal wieder angefahren.

An manchen Tagen ist der Ansturm beim Hoier-Boier wirklich immens.

Fazit!

Der Landgasthof Hoier-Boier ist recht breit aufgestellt und Betreiber Peter und Christine lassen sich immer wieder etwas einfallen, um Gäste anzulocken. Es ist kein klassischer Bikertreff, aber das Ambiente und die schöne Umgebung mit den vielen reizvollen Strecken zum Cruisen lockt halt stetig Biker an. Und die werden schon wissen, warum sie kommen.

Impressionen!

Kontakt: www.hoier-boier.de

 

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.