Rock Night am Silbersee!

Bei dieser Nummer könnte ich es mir auch ganz einfach machen. Flyer einstellen und wirken lassen. Drops gelutscht. Da ich aber die Rocknacht am Silbersee bereits live besucht habe, fällt mir natürlich schon das ein oder andere dazu ein, was der Flyer so nicht hergibt. Legen wir also los.

Amtliche Bühne, amtliches Licht. Bands und Besucher wird es freuen!

Was erwartet auch?

Zunächst einmal eine ziemlich geile Lokation auf dem ehemaligen Campingplatz am Silbersee in Wehdel. Bedeutet viel Platz für Equipment, Bühne, Stände, Bierwagen und das Fußvolk, welches in der Vergangenheit in Scharen das Event besuchte. Wir reden hier jedoch keinesfalls über eine reine Kuttenträger-Party, nö, ähnlich wie bei der Rocknacht des MV Lehrte, bestimmen hier die Zivis das optische Bild, was ich als durchaus charmant empfinde und die Stimmung bisher merklich anhob.

Das Line Up!

Mit Hells Balls, einer bundesweit äußerst erfolgreichen AC/DC-Tribute-Band, Brand, WiedemannZHelden sowie Free Company stellen die Chapter Bremerhaven ( North Gate ), Wiesmoor sowie Wesermünde ein Line Up auf die Bühne, für das sie sicherlich deutlich mehr als die läppischen 3 Euro an Eintritt verlangen könnten. Doch sie beschneiden sich selbst, denn der Kommerzgedanke steht keiensfalls im Vordergrund. Der Eintritt soll lediglich das Veranstaltungs-Risiko etwas begrenzen.

Bisher bestimmten die Zivis das Lagebild am Silbersee, die Kutten liefen eher mit!

Das Spektakel findet zudem auf einer amtlichen Bühne statt, die bisher vom LIght-Dj optisch wirkungsvoll in Szene gesetzt und durch den Mann am Mischpult mit einem exzellenten Sound bedient wurde. Mampf. Getränke, usw., wird in ausreichenden Mengen zur Verfügung stehen. Ich gehe davon aus, dass auch in diesem Jahr der Platz zeitweise rappelvoll sein wird.